27 kleinste Hunderassen der Welt | Mit Bildern [2022]


Alle Hunde stammen ursprünglich von Wölfen ab. Und dennoch gibt es einige Rassen, die um ein Vielfaches kleiner sind. Hündinnen sind in aller Regel etwas kleiner als Rüden.

Zudem spielt die Genetik sowie die Ernährung eine Rolle, sodass auch zwei Hunde der gleichen Rasse unterschiedlich groß sein können. Und zwar sichtbar.

Der weltweit kleinste Hund ist übrigens ein Chihuahua namens “Milly”. Er ist gerade einmal 9,6 cm groß und damit Weltrekordhalter. Milly wiegt auch nur knapp ein halbes Kilo. [1]

Im Folgenden lernst du über die 27 kleinsten Hunderassen der Welt. Diese sind zudem nach ihrer minimalen Widerristhöhe geordnet. Das ist die höchste Erhebung des Schulterblatts.

#27 Cairn Terrier – ab 23 cm

Cairn Terrier
Größe: 23-33 cm | Gewicht: 4-7 kg

Der Cairn Terrier ist eine Hunderasse aus Schottland. Der kleine Vierbeiner wird bis zu 17 Jahre alt und ist ideal für Wohnungen geeignet. Erstbesitzer kommen gut mit ihm klar. [2]

Vom Wesen ist er aktiv, fröhlich und selbstbewusst. Er zeigt sich der Familie gegenüber zutraulich und kommt sehr gut mit Kindern aus. Er bellt viel und hat einen starken Jagdtrieb.

Der Cairn Terrier gehört zwar zu den kleinsten Hunden der Welt, benötigt aber trotzdem ein strenges Herrchen. Der Vierbeiner testet gerne täglich die Grenzen aus. 

Durch sein vieles Gebell eignet sich dieser kleine Hund auch gut als Wachhund. Mit Fremden hat der Vierbeiner keine Probleme. Meist versteht er sich auch mit Artgenossen.  

Fun Fact: Diese Hunde haben größere Vorderpfoten als Hinterpfoten. Diese dienen ihn als eine Art Schaufel zum Graben.

#26 Affenpinscher – ab 23 cm

Affenpinscher
Größe: 23-30 cm | Gewicht: 4-6 kg

Der Affenpinscher ist eine Hunderasse aus Deutschland. Sie wird auch als Affen-Terrier bezeichnet. Sie werden so genannt, weil ihr Fell an die Behaarung von Affen erinnert. [3

Der kleine schwarze Hund gehört zu den wenig haarenden Rassen. Er hat einen mittelmäßigen Jagdtrieb und bellt wenig. Dennoch benötigt der aktive Hund viel Auslauf. 

Dieser Zwerghund gilt als eine der kleinsten Hunderassen der Welt. Sein Charakter reicht von abenteuerlustig und selbstsicher bis hin zu dickköpfig. 

Mit Kindern kommt der Affenpinscher schlecht zurecht. Er akzeptiert diese selten als Teil der Familie. Generell sind es sehr pflegeintensive Tiere. Sie fordern viel Aufmerksamkeit ein. 

Fun Fact: Diese Vierbeiner zeigen sich sehr territorial und besitzergreifend. Was sie angenagt haben, verteidigen sie mit den Zähnen. 

#25 Bichon Frisé – ab 23 cm

Bichon Frisé
Größe: 23-29 cm | Gewicht: 4-5 kg

Der Bichon Frisé ist ein kleiner Schoßhund. Der Vierbeiner ist weltweit sehr beliebt. Er ist ideal für das Apartment geeignet und stellt für Erstbesitzer einen tollen ersten Hund dar. [4]

Der Vierbeiner hat ein fröhliches, lebhaftes Wesen. Er bellt wenig und lässt sich sehr gut trainieren. Allerdings hat er einen starken Jagdtrieb und benötigt viel Auslauf.

Bichon Frisés werden etwa 15 Jahre alt. Einige Exemplare werden sogar bis zu 21. Die zutraulichen Vierbeiner gehören zu den kleinsten Hunden weltweit. 

Früher wurden diese Hunde häufig im Zirkus oder als Schäferhunde eingesetzt. Heute sind es eher Schoß- und Familienhunde. Sie eignen sich auch gut als treue Reisebegleiter. 

Fun Fact: Das Fell dieser Hunde ist so kuschelig weich, dass viele es als Baumwolle bezeichnen.

#24 Australian Terrier – ab 23 cm

Australian Terrier
Größe: 23-28 cm | Gewicht: 5-6 kg

Der Australian Terrier ist ein loyaler, munterer Vierbeiner. Er haart wenig, ist gut trainierbar und ideal für das Apartmentleben geeignet. Allerdings bellt er viel und braucht viel Auslauf. 

Er zählt zu den kleinsten Hunderassen der Welt und wiegt rund 6,5 kg. Der Vierbeiner wird bis zu 14 Jahre alt. Er braucht eine frühe, konsequente Erziehung, da er sehr stur sein kann. 

Australian Terrier lieben es zu bellen, zu graben und zu jagen. Ihr Jagdtrieb ist sehr stark. Mit weiteren Haustieren kommen die Vierbeiner gut klar, wenn diese größer als sie sind. [5]

Grundsätzlich sollten diese Hunde früh an Menschen oder weitere Tiere gewöhnt werden. Insgesamt sind es aber gut trainierbare Vierbeiner für Anfänger.  

Fun Fact: “Chef” könnte ein Spitzname dieser Rasse lauten. Sie spielen sowohl bei ihren Besitzern als auch vor fremden Hunden gerne mal den Boss.

#23 Norwich Terrier – ab 23 cm

Norwich Terrier
Größe: 23-25 cm | Gewicht: 5-6 kg

Der Norwich Terrier ist ein Zwerghund aus Großbritannien. Der Vierbeiner haart wenig, bellt viel, hat einen mittelmäßigen Jagdtrieb und braucht viel Auslauf. [6]

Vom Wesen ist dieser Zwerg energetisch, widerstandsfähig und wachsam. Er eignet sich gut für Wohnungen, kann aber nur schlecht alleine bleiben. Mit Kindern versteht er sich sehr gut.

Der Norwich Terrier gilt als kleinster Hund der Welt. Er wiegt nur max. 5 kg und wird bis zu 16 Jahre alt. Da die Vierbeiner nur wenige Welpen zur Welt bringen, sind sie selten und teuer.

Die Vierbeiner sind eine der kleinsten Terrier Arten. Sie kommen ideal mit Hitze oder Kälte zurecht. Außerdem sind sie problemlos mit anderen Hunden zu halten. 

Fun Fact: Norwich Terrier winkeln nur selten ihre Pfoten an. Beim Liegen haben sie daher meist ihre Hinterbeine nach hinten ausgestreckt.

#22 Coton De Tuléar – ab 23 cm

Coton de Tuléar
Größe: 23-25 cm | Gewicht: 3-5 kg

Der Coton de Tuléar ist eine Hunderasse aus Madagaskar. Ausgewachsen wiegt die kleine Zwerghunderasse 4-5 kg. Sie gilt als eine der kleinsten Hunderassen weltweit. [7]

Der Cotie ist sehr verspielt und lebendig. Er bellt mittelmäßig viel und benötigt nicht sonderlich viel Auslauf. Die teure Rasse haart kaum und hat nur einen schwachen Jagdtrieb. 

Der Vierbeiner ist ideal für Erstbesitzer geeignet. Er liebt es zu schwimmen, zu rennen und zu spielen. Coties werden bis zu 19 Jahre alt. Sie sind zudem sehr menschenbezogen. 

Mit Kindern, Hunden oder Fremden haben die Vierbeiner keinerlei Probleme. Wie viele zutrauliche Hunde auch, mag der Coton de Tuléar keine Einsamkeit. 

Fun Fact: Das Fell des Coton de Tuléars ist deshalb so viel weicher als andere Hundefelle, weil der Vierbeiner eine Genmutation durchgemacht hat. 

#21 American Toy Terrier – ab 22 cm

American Toy Terrier
Größe: 22-29 cm | Gewicht: 2-3 kg

Der American Toy Terrier zählt zu den kleinsten Hunde der Welt. Die amerikanische Hunderasse war früher sehr beliebt beim Zirkus. Der Vierbeiner liebt Aufmerksamkeit. [8]

Es wird ihnen auch nachgesagt, dass sie einen Sinn für Humor haben und ihre Besitzer gern zum Lachen bringen. Die kleinen Vierbeiner sind außerdem ideal für Wohnungen. 

Da sie einen sehr starken Jagdtrieb haben, lassen sie sich nicht mit anderen Haustieren wie z.B. Hasen, Mäuse, Hamster o.ä. halten. Mit Kindern kommen sie aber sehr gut klar. 

Die süßen Vierbeiner sind bekannt für ihre Fledermaus-Ohren. Sie brauchen trotz ihrer Größe viel Auslauf und Beschäftigung. Zudem haaren sie stark und bellen viel. 

Fun Fact: Das Fell dieser Hunde isoliert so schlecht, dass sie selbst im Sommer einen leichten Mantel brauchen.

#20 Tibet-Spaniel – ab 22 cm

Tibet-Spaniel
Größe: 22-28 cm | Gewicht: 4-7 kg

Der Tibet-Spaniel ist ein kurzbeiniger Hund, der früher von Mönchen gehalten wurde. Der Vierbeiner ist ein idealer Begleit- und Schoßhund. Er gehört zu sehr alten Hunderassen. [9]

Es gibt Hinweise von 1100 BC. Die seltene Hunderasse gilt als eine der kleinsten Hunderassen der Welt. Trotzdem eignet sich das wachsame Tier auch als Wachhund. 

Tibet-Spaniel bellen sehr viel. Sie haben einen mittelmäßigen Jagdtrieb und brauchen mäßig viel Auslauf. Sie lassen sich gut trainieren und haaren nicht sonderlich viel. 

Für Senioren sind die unabhängigen, intelligenten Vierbeiner sehr gut geeignet. Sie sind zutraulich zur Familie und kommen hervorragend mit Kindern zurecht. 

Fun Fact: Diese Vierbeiner sind eigensinnig wie Katzen und verhalten sich teilweise auch so. Sie lecken ihre Pfoten, laufen elegant und suchen sich gern erhöhte Liegeplätze.

#19 Havaneser – ab 21 cm

Havaneser
Größe: 21-29 cm | Gewicht: 4-7 kg

Der Havaneser aus Kuba ist einer der kleinsten Hunde weltweit. Er wurde als Schoßhund gezüchtet und ist ideal für Erstbesitzer und für die Wohnungshaltung geeignet. [10

Der kleine Vierbeiner bellt wenig, haart wenig und ist sehr gut trainierbar. Er hat einen starken Jagdtrieb und benötigt mittelmäßig viel Auslauf. 

Der Familie gegenüber ist dieser Hund zutraulich, umgänglich und sanftmütig. Er kommt gut mit Kindern aus und versteht sich hervorragend mit fremden Hunden. 

Mitte des 20. Jahrhunderts wäre diese Hunderasse fast ausgestorben. Mittlerweile liegen die verspielten Exemplare aber auf Platz 24 der beliebtesten Rassen weltweit. 

Fun Fact: Wusstest du, dass Hunde Sommersprossen haben können? Beim Havaneser kommen diese allerdings nur bei sehr kurzem Fell zur Geltung. 

T-Shirt für Hundebesitzer

#18 Griffon Belge – ab 21 cm

Griffon Belge
Größe: 21-28 cm | Gewicht: 3-6 kg

Der Griffon Belge stammt – wie sein Name verrät – aus Belgien bzw. Brüssel. Ausgewachsen liegt der kleine Vierbeiner bei etwa 3 bis 6 kg. Für Erstbesitzer eignet er sich aber nicht. [11

Obwohl der Vierbeiner zur kleinsten Hunderasse der Welt gehört, braucht er sehr viel Auslauf. Er hat einen sehr starken Jagdtrieb und bellt viel. Zudem bleibt er ungern allein.

Vom Wesen ist der Griffon Belge wachsam, sensibel und häufig egoistisch. Er neigt zu Ungeduld und verhält sich Fremden gegenüber häufig unsicher. 

Der Vierbeiner kommt nur schlecht mit Wärme oder Kälte zurecht. Kindern gegenüber ist dieser Hund freundlich. Auch mit fremden Hunden versteht er sich meistens sehr gut. 

Fun Fact: Was haben Bärte bei Männern mit der Beliebtheit von Hunden zu tun? Kurios, aber wahr! Erst als Bärte bei Männern wieder “modern” wurden, stieg in Korrelation dazu die Nachfrage nach dieser Rasse an. 

#17 Kyi Leo – ab 20 cm

Kyi Leo
Größe: 20-30 cm | Gewicht: 4-6 kg

Dieser Vierbeiner aus den USA wurde als Schoßhund gezüchtet. Die relativ neue Hunderasse gibt es erst seit 1950. Die Vierbeiner gelten als hypoallergen und gehorsam. [12]

Der Kyi Leo gehört zu den kleinsten Hunden der Welt. Er eignet sich sehr gut für Erstbesitzer und ist ideal für das Leben im Apartment. Der Vierbeiner wird bis zu 15 Jahre alt.  

Mit Kindern und fremden Hunden versteht sich dieser Vierbeiner sehr gut. Er besitzt praktisch keinen Jagdtrieb und kann daher auch gut mit kleinen Haustieren gehalten werden.

Der Vierbeiner benötigt viel Auslauf und lässt sich mittelmäßig trainieren. Er mag keine Einsamkeit und möchte am liebsten überall mit dabei sein. 

Fun Fact: Das “Leo” im Namen dieser Hunderasse ist Lateinisch und steht für “Löwe”. Mit rund 5 kg Körpergewicht gleichen die Zwerghunde aber mehr einem Kätzchen. 

#16 Sealyham Terrier – ab 20 cm

Sealyham Terrier
Größe: 20-29 cm | Gewicht: 8-11 kg

Diese Terrier-Rasse aus Wales ist sehr gut für das Apartment geeignet. Der Vierbeiner zeigt ein kontaktfreudiges, furchtloses Wesen und besitzt nur einen schwachen Jagdtrieb. [13]

Der Sealyham Terrier kommt gut mit Kälte aus und zeigt sich fremden Hunden meist offen und freundlich. Nur selten reagiert er feindselig auf gleichgeschlechtliche Artgenossen.  

Fremden Menschen gegenüber reagiert dieser Terrier meist zurückhaltend. Er bellt viel und liebt die Arbeit und Beschäftigung. Auch die kleinste Hunderasse weltweit will aktiv sein. 

Als Wachhund eignet sich der bellfreudige, wachsame Vierbeiner gut. Er ist sowohl für das Leben auf dem Land als auch in der Stadt gut geeignet. 

Fun Fact: Diese Hunde haben eine besonders haarige Schnauze mit zotteligem Bart. Dieser diente früher dem Schutz vor Bissen kleiner Nagetiere.

#15 Shih-Tzu – ab 20 cm

Shih-Tzu
Größe: 20-28 cm | Gewicht: 4-7 kg

Der fröhliche Shih-Tzu stammt aus China. Er haart mittelmäßig viel und lässt sich mäßig gut trainieren. Zudem besitzt er einen starken Jagdtrieb und ist schwer stubenrein zu kriegen.

Der Familie gegenüber ist der Vierbeiner aufgeschlossen. Er liebt Kinder und geht offen auf fremde Menschen zu. Auf der Beliebtheitsskala liegt der süße Shih-Tzu auf Platz 20 weltweit. 

Als einer der kleinsten Hunde der Welt benötigt der clevere Schoßhund wenig Auslauf. Er bellt wenig und ist daher ideal für Wohnungen geeignet. Allerdings neigt er zum Schnarchen. 

Der Shih-Tzu wurde früher von tibetischen Mönchen gehalten, da er als heilig galt. Im 20. Jahrhundert wäre die Hunderasse beinahe ausgestorben. Es gab nur noch 14 Exemplare.  

Fun Fact: Das Fell von Shih-Tzus kann so lang sein, dass du seitlich kaum ihre Beine erkennen kannst. Die Vierbeiner sehen dann aus, als trügen sie ein Fell-Kleid. [14]

#14 Russkiy Toy – ab 20 cm

Russkiy Toy
Größe: 20-28 cm | Gewicht: 1-3 kg

Der Russkiy Toy ist ein ehemaliger Jagdhund aus Russland. Er diente dem Zweck Ratten zu verjagen und den Hof zu bewachen. Trotz seiner Größe ist er aktiv und wachsam. [15]

Der Vierbeiner gehört zur kleinsten Hunderasse der Welt, benötigt aber trotzdem sehr viel Auslauf. Er hat einen starken Jagdtrieb und bellt sehr viel. Trainieren lässt er sich mäßig gut.

Den kleinen Hund gibt es sowohl als Kurzhaar- als auch als Langhaar-Variante. Der Vierbeiner baut eine enge Verbindung zur Familie auf und zeigt sich sehr beschützend.

Mit Kindern versteht sich der clevere Zwerg sehr gut. Zudem ist er sehr anpassungsfähig und kommt auch mit fremden Hunden oder Katzen sehr gut aus.  

Fun Fact: Diese Vierbeiner haben einen starken Beschützerinstinkt. Sobald ein Fremder sich nähert, fangen sie daher das Knurren und Bellen an. 

#13 Papillon – ab 20 cm

Papillon
Größe: 20-28 cm | Gewicht: 2-5 kg

Dieser kleine Vierbeiner aus Belgien und Frankreich ist nach seinen Schmetterlingsohren benannt. Der Papillon ist ein umgänglicher, fröhlicher Vierbeiner mit einer hohen Intelligenz.

Er ist zudem ein idealer Hund für Rentner und Familien. Der Vierbeiner benötigt nur mittelmäßig viel Auslauf, haart wenig und ist insgesamt sehr gut trainierbar.

Früher wurde der Zwerg zum Verjagen von Mäusen gehalten. Heute ist er als Familienhund sehr beliebt. Er zählt mit 3-4 kg zu den kleinsten Hunden weltweit. [16

Der Papillon versteht sich bei früher Sozialisierung gut mit fremden Hunden und Menschen. Ohne sozialen Kontakt allerdings kann der kleine Hund aggressiv sein. 

Fun Fact: Das Sprichwort “Große Klappe, nichts dahinter” könnte bei diesen bellfreudigen Exemplaren auch “Große Schnauze, Papillon dahinter” lauten. 

#12 Dandie Dinmont Terrier – ab 20 cm

Dandie Dinmont Terrier
Größe: 20-28 cm | Gewicht: 8-11 kg

Auch der Dandie Dinmont Terrier zählt zu den kleinsten Hunderassen der Welt. Der schottische Vierbeiner wurde für die Jagd nach Dachsen und Ottern gezüchtet. [17]

Als Familien- oder Wachhund ist diese Hunderasse ebenfalls gut geeignet. Dandie Dinmont Terrier sind zielstrebige, lebenslustige Vierbeiner. Sie bellen wenig und haaren mittelmäßig. 

Die Vierbeiner haben einen starken Jagdtrieb und graben gern. Darin sind sie besonders geschickt und schnell. Ihren Besitzern gegenüber sind diese Vierbeiner anspruchslos.

Insgesamt lassen sich diese Hunde mittelmäßig trainieren. Sie neigen zu Dickköpfigkeit und können nur schlecht alleine bleiben. Mit der Familie oder Kindern verstehen sie sich sehr gut.

Fun Fact: Dandie Dinmont Terrier haben einen überdurchschnittlich langen Oberkörper und bekommen daher sehr schnell Rückenprobleme, wenn sie übergewichtig sind.

#11 Japan Chin – ab 20 cm

Japan Chin
Größe: 20-27 cm | Gewicht: 2-7 kg

Der Japan Chin ist eine chinesische Hunderasse. Gezüchtet wurde sie als Schoß- und Begleithund. Im Vordergrund stand ein Hund, der seine Besitzer zu unterhalten weiß. [18]

Vom Wesen ist dieser Vierbeiner liebevoll, intelligent und unabhängig. Er zeigt sich zurückhaltend gegenüber Fremden und besitzt einen mittelmäßigen Jagdtrieb.

Der Japan Chin benötigt wenig Auslauf. Er bellt selten und lässt sich mittelmäßig gut trainieren. Der Vierbeiner ist sehr intelligent und eignet sich auch als Therapiehund.

Mit Hitze kommen die kleinen Vierbeiner nicht gut klar. Sie sind ideal für Apartments geeignet und stellen für Anfänger tolle Ersthunde dar. Sie zählen zu den kleinsten Hunden der Welt. 

Fun Fact: Das Verhalten dieser Hunde ähnelt in vielen Aspekten dem von Katzen. Die Hunde lecken sich gern ihre Pfoten, klettern und lieben es von oben auf Dinge herunterzuschauen.

#10 Bolonka Franzuska – ab 20 cm

Bolonka Franzuska
Größe: 20-26 cm | Gewicht: 2-4 kg

Der Bolonka Franzuska ist ein nicht haarender Hund aus Russland. Übersetzt bedeutet sein Name so viel wie “französisches Schoßhündchen”. Verwandt ist er mit dem Bologneser. 

Bei Fürsten und Königen war diese kleine Rasse früher sehr beliebt. Noch heute ist diese Hunderasse weltweit aber sehr selten. Die Vierbeiner gebären im Durchschnitt nur 2 Welpen.

Optisch auffällig sind die starken Locken dieses hypoallergenen Vierbeiners. Er zählt zudem zu den kleinsten Hunderassen weltweit. Ausgewachsen wiegt der Vierbeiner nur 3-4 kg. 

Der Bolonka Franzuska wird bis zu 16 Jahre alt. Er lässt sich mittelmäßig trainieren und besitzt keinen starken Jagdtrieb. Mit Kindern versteht sich dieser Hund hervorragend. [19

Fun Fact: Hunde sind dafür bekannt, dass sie relativ große Ohren haben. Die Ohren dieser Hunderasse gehören dagegen zu den kürzesten.

Hunde Shirt

#9 Skye Terrier – ab 20 cm

Skye Terrier
Größe: 20-25 cm | Gewicht: 12-18 kg

Der Skye Terrier aus Schottland wurde als Jagdhund für Ratten gezüchtet. Doch auch als Familienhund eignet sich der loyale, gutmütige Vierbeiner gut. [20]

Als einer der kleinsten Hunde der Welt lässt sich der Skye Terrier sehr gut im Apartment halten. Er ist für Anfänger leicht zu händeln und zeigt sich zutraulich und trainierbar.

Fremden gegenüber ist der Hund skeptisch. Er kommt zudem nicht gut mit fremden Hunden klar. Kinder stellen aber meist kein Problem dar. Als Wachhund ist dieser Hund ideal.

Die seltene Hunderasse ist heute fast vom Aussterben bedroht. Jährlich werden nur noch neugeborene Welpen im zweistelligen Bereich verzeichnet. 

Fun Fact: Skye Terrier kannst du nur hasslieben! Denn sie können zugleich Engel und Teufel sein. Keine andere Hunderasse hat so einen facettenreichen Charakter.

#8 Malteser – ab 20 cm

Malteser
Größe: 20-25 cm | Gewicht: 3-4 kg

Der Malteser ist ein verspielter, aktiver Vierbeiner aus Malta. Er wurde als Schoßhund gezüchtet und gilt als eine der kleinsten Hunderassen der Welt. [21]

Der Vierbeiner hat eine Lebenserwartung von bis zu 15 Jahren und eignet sich ideal für die Haltung in der Wohnung. Er ist gut für Erstbesitzer geeignet und kommt gut mit Hunden klar.

Weltweit zählt der weiße Vierbeiner zu den beliebtesten Hunderassen. Da das weiße Fell früher bei den Römern als heilig galt, wurde der Vierbeiner besonders weiß gezüchtet. 

Durch ihre hohe Intelligenz eignen sich Malteser gut als Therapiehunde. Sie brauchen mittelmäßig viel Auslauf und sind gut trainierbar. Sie haben aber einen starken Jagdtrieb.  

Fun Fact: Vorsicht! Diese Vierbeiner sind sehr mutig und waghalsig. Sie wagen aber auch häufiger den ein oder anderen Sprung, der über ihre Sprungkräfte hinausgeht. 

#7 Prager Rattler – ab 20 cm

Prager Rattler
Größe: 20-23 cm | Gewicht: 2-4 kg

Der Prager Rattler stammt ursprünglich aus Tschechien. International ist die Hunderasse allerdings sehr selten. Pro Wurf werden meist nur 1-3 Welpen geboren. [22]

Der Vierbeiner haart wenig, bellt wenig und benötigt nur wenig Auslauf. Er lässt sich mittelmäßig trainieren und hat ein sanftmütiges, wachsames Wesen. 

Als Schoßhund ist diese weltweit kleinste Hunderasse einfach ideal. Der Prager Rattler liebt Aufmerksamkeit und ist für das Apartment gut geeignet. Er ist geruchsarm und sehr ruhig.

Der kleine Vierbeiner ist aktiv und möchte gern überall mit dabei sein. Er kommt nur schlecht alleine zurecht. Als Familienhund ist dieser Zwerg sehr gut geeignet. 

Fun Fact: Dieser Vierbeiner ist mit 2,5 kg die leichteste Hunderasse der Welt. 

#6 Yorkshire Terrier – ab 20 cm

Yorkshire Terrier
Größe: 20-22 cm | Gewicht: 3-4 kg

Dieser schöne, langhaarige Hund ist auch als “Yorkie” bekannt. Er stammt aus England und zählt weltweit zu den beliebtesten Hunderassen. Er ist gut trainierbar und haart wenig.

Der kleine Terrier ist deutlich selbstsicherer und lebhafter als andere Schoßhunde. Ein Yorkshire Terrier lernt schnell und benötigt viel körperliche bzw. mentale Auslastung. 

Obwohl der Yorkie einer der kleinsten Hunderassen der Welt ist, benötigt er sehr viel Auslauf. Zudem braucht er viel Aufmerksamkeit. Mit Einsamkeit kommt der Vierbeiner gar nicht aus. 

Die Vierbeiner eignen sich gut als Familienhund, sollten aber nicht mit kleinen Kindern gehalten werden. Yorkies sind häufig intolerant und neigen zu Übersprungverhalten. [23

Fun Fact: Wusstest du, dass nicht alle Hunde ihre Zähne erneuern? Diese Vierbeiner hier schon. Sie haben genauso wie wir Menschen Milchzähne.

#5 Biewer Terrier – ab 18 cm

Biewer Terrier
Größe: 18-28 cm | Gewicht: 2-3 kg

Der Biewer Terrier stammt aus Deutschland und ist ein toller Vierbeiner für die Wohnung oder auch das Büro. Der kleine Kerl haart wenig, bellt mäßig viel und ist sehr verspielt. [24]

Wie viele Terrier gehört auch dieser zu den kleinsten Hunden der Welt. Trotzdem er sich auch als Wachhund. Für einen kleinen Hund ist er sehr mutig und abenteuerlustig. 

Die Fellfarbe dieses Vierbeiners ist schwarz, gold und weiß. Genetisch und optisch ähnelt er dem Yorkshire Terrier, stellt aber eine eigene Hunderasse dar. 

Der Vierbeiner hat einen schwachen Jagdtrieb und stellt einen cleveren Begleiter für Anfänger dar. Er lässt sich mittelmäßig gut trainieren und ist Fremden gegenüber tolerant.

Fun Fact: Ursprünglich hatte diese Rasse einen viel putzigeren Namen. Darf ich vorstellen? Der “Biewer Yorkshire à la Pom Pon”.

#4 Griffon Bruxellois – ab 18 cm

Griffon Bruxellois
Größe: 18-25 cm | Gewicht: 3-6 kg

Der Griffon Bruxellois aus Brüssel ist ein wachsamer, selbstsicherer Vierbeiner. Seine negativen Eigenschaften sind Ungeduld und Egoismus. Zudem ist er wählerisch beim Futter.

Der Vierbeiner kann nur schlecht allein bleiben und kommt schlecht mit Kälte und Hitze klar. Vor Fremden hat das scheue Tier häufig Angst und bellt daher viel. [25]

Die kleinste Hunderasse weltweit hat aber auch gute Eigenschaften. Der Griffon haart wenig und ist sehr anhänglich. Er mag Kinder und kommt mit fremden Hunden gut klar. 

Er ist ein toller Begleiter für Wander- und Kletterrouten. Der Vierbeiner genießt viel Auslauf und klettert besonders gerne. Zudem freut er sich über ausgiebige Kuscheleinheiten.  

Fun Fact: Du kennst den süßen Hundeblick vieler Vierbeiner. Der neutrale Gesichtsausdruck dieser Exemplare ist paradoxerweise sehr grimmig. 

#3 Zwergspitz – ab 18 cm

Zwergspitz
Größe: 18-24 cm | Gewicht: 1-3 kg

Der Zwergspitz ist ein schöner Haushund aus Deutschland. Er gilt als die kleinste der fünf Spitz-Arten und ist sehr leicht zu trainieren. Er besitzt nahezu keinen Jagdtrieb und bellt viel.

Als Familien- und Wachhund ist der kleine Vierbeiner ideal. Vom Wesen ist er lebhaft, verspielt und sehr aktiv. Der Zwergspitz genießt Aufmerksamkeit. [26]

Untrainiert neigen die kleinsten Hunde der Welt allerdings zu Dickköpfigkeit und Dauergebell. Mit Kindern können sie gut gehalten werden. Hunden gegenüber reagieren sie oft aggressiv.

Verhalten von Kindern gegenüber sind die Vierbeiner häufig intolerant. Sie möchten behutsam behandelt werden, gerade weil sie klein sind und sich leicht verletzen können.

Fun Fact: “Schau mal, der Hund lacht!” – Der Mund vieler Zwergspitze ist hinten nach oben gewölbt, so dass es so wirkt, als würden die Tiere lächeln.

#2 Pekingese – ab 15 cm

Pekingese
Größe: 15-23 cm | Gewicht: 3-6 kg

Der Pekingese ist ein kleiner Vierbeiner aus China. Er wurde primär als Schoß- und Haushund gezüchtet. Doch auch als Wachhund eignet sich der bellfreudige Hund gut. [27]

Obwohl der Vierbeiner zu den kleinsten Hunderassen der Welt gehört, hat er einen starken Jagdtrieb und kann zu Aggressivität neigen. Seine Lebenserwartung liegt bei ca. 11 Jahren. 

Früher war der  langhaarige Schoßhund sehr beliebt. Doch seitdem es immer mehr kleine Hunderassen gibt, nahm seine Beliebtheit in den letzten Jahren kontinuierlich ab.

Kein Wunder: die haarigen Hunde sind sehr pflegeintensiv. Sie kommen mit Hitze gar nicht zurecht und bevorzugen kühle Plätze. Zudem laufen sie ungern und bellen viel. 

Fun Fact: Dieser haarige Vierbeiner sollte regelmäßig zum Hundefriseur, sonst sieht er schnell aus wie ein laufender Wischmopp.

#1 Chihuahua – ab 15 cm

Chihuahua
Größe: 15-23 cm | Gewicht: 2-3 kg

Der Chihuahua aus Mexiko ist nach wie vor der kleinste Hund weltweit. Er belegt Platz 33 der beliebtesten Hunde und hat eine Lebenserwartung von stolzen 20 Jahren. [28]

Grundsätzlich gilt beim Kauf: Je kleiner der Chihuahua, desto teurer ist er auch. Fremde Hunde fühlen sich von dem extrem kleinen Hund häufig in ihrem Jagdtrieb getriggert.

Generell sind Chihuahuas leichte Beute, auch für Greifvögel. Daher ist besondere Vorsicht geboten. Mit 17 % sind Verletzungen die häufigste Todesursache von Chihuahuas.

Doch wie ist der kleine Vierbeiner überhaupt? Er zeigt ein mutiges, freches Wesen. Auch von größeren Hunden lässt er sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Ein toller Hund in Miniatur! 

Fun Fact: In den USA ist diese Rasse als “Purse Dog” bekannt. Übersetzt heißt das “Handtaschenhund”. Für Paris Hilton der ideale Begleiter.

Meistgelesene Artikel:

  1. Die 25 coolsten Erfindungen für Hunde
  2. 31 originelle Geschenkideen für Hundebesitzer

Kevin

Hey, ich bin Kevin. Von Geburt an war ich mit einem schwarzen Labrador Retriever umgeben. Und mein liebster Schlafplatz als Kleinkind war das vorgewärmte Körbchen meines Hundes. Auf dieser Webseite teile ich meine jahrzehntelange Erfahrung und Leidenschaft für Hunde.

Neueste Artikel