Top 10 beliebteste Windhund-Mischlinge | Mit Bildern [2021]


Windhund-Mischlinge werden aktuell immer beliebter. Hier findest du eine Auflistung der 10 beliebtesten Windhund-Mixe mit Bildern und einer kurzen Beschreibung:

  • #1 Windhund Labrador Mix
  • #2 Windhund Schäferhund Mix
  • #3 Windhund Dobermann Mix
  • #4 Windhund Beagle Mix
  • #5 Windhund Husky Mix
  • #6 Windhund Golden Retriever Mix
  • #7 Windhund Dackel Mix
  • #8 Windhund Boxer Mix
  • #9 Windhund Terrier Mix
  • #10 Windhund Mops Mix

Unter “Windhund” verstehen Hundekenner eigentlich eine Gruppe verschiedenster Hunde, welche primär durch ihre Sicht und Geschwindigkeit jagen.

Wenn wir allerdings von einem Windhund als eigenständige Rasse sprechen, dann ist damit in aller Regel der “Greyhound” gemeint.

Er gilt als ruhig, zutraulich, sanftmütig und intelligent. Zudem lässt er sich gut trainieren, haart wenig, benötigt viel Auslauf und bellt nur relativ selten. [1]

Windhund-Mischlinge haben folglich einen Teil dieser Eigenschaften. Darüber hinaus sind die Hunde mit 72 km/h die schnellste Rasse weltweit und schlafen bis zu 18 Stunden pro Tag.

Der Charakter sowie das Aussehen sind jedoch zu einem Großteil dadurch abhängig, mit welchen Hunden sie gekreuzt werden.

KOSTENLOSE FUTTERPROBEN GEFÄLLIG?

Mache hier einen Futtercheck.

#1 Windhund Labrador Mix

Windhund Labrador Mix

Windhund-Mischlinge mit einem Labrador sind in aller Regel deutlich aktiver und kontaktfreudiger als die sonst ruhigen und zurückhaltenden Greyhounds.

Darüber hinaus sind sie meist etwas kleiner, aber dafür kräftiger und stabiler gebaut. Da Labradore von Natur aus einen starken Hunger haben, essen sie auch recht viel.

Dieser Mix gibt im Übrigen nicht nur tolle Familienhunde, sondern ist auch ideal fürs Jagen geeignet. Der Windhunde sorgt für die Geschwindigkeit und exzellente Sicht und der Labrador bringt eine hervorragende Spürnase. [2]

Labrador Retriever sind zudem die #1 beliebteste Hunderasse weltweit. Das erklärt auch, warum Greyhound Labrador Mischlinge die mit Abstand häufigste Kreuzung von Windhunden ist.

Da Labradore zu den 10 intelligentesten Hunderassen gehören, gilt dieser Mix im Vergleich zu den sonstigen Windhunden auch als relativ clever. [3]

Fun Fact: Diese Windhund-Mischlinge sind häufig an den Haaren am Ohr kitzelig. Wenn du sie deshalb im Halbschlaf am Ohr berührst, dann zucken sie meist komplett zusammen.

#2 Windhund Schäferhund Mix

Windhund Schäferhund Mix

Ein Mischling aus einem Wind- und Schäferhund ist die zweitbeliebteste Kreuzung von Windhunden. Gemeint ist damit im Übrigen der “Deutsche Schäferhund”.

Die Idee hinter diesem Mix lässt sich einfach erklären. Da Windhunde im Allgemeinen weniger gut trainierbar sind, können sie von der Gehorsamkeit des Schäferhunds profitieren.

Diese Vierbeiner werden deshalb sehr vielseitig einsetzt. Sie können nicht nur als Familien- und Wachhunde dienen, sondern eigenen sich auch als Polizei- und Rettungshund. [4]

Darüber hinaus profitieren diese Windhund-Mischlinge auch von der exzellenten Spürnase des Schäferhunds. Denn er riecht rund 45 Mal besser als ein Mensch.

Der deutsche Schäferhund ist im Übrigen die zweitbeliebteste Rasse weltweit und wird bis zu 13 Jahre alt. Dieser Mix soll daher auch besonders langlebig sein. [5]

Fun Fact: Diese Windhund-Mischlinge werden zwar relativ groß, haben jedoch durch den Schäferhund einen sehr tief hängenden Po. Sie werden deshalb auch teilweise als “halb Hund, halb Frosch” beschrieben.

#3 Windhund Dobermann Mix

Windhund Dobermann Mix

Der Windhund Dobermann Mix gilt als besonders wachsam, furchtlos und energetisch. Im Vergleich zu normalen Windhunden sind sie zudem sehr loyal und gehorsam.

Von Natur aus sind die Ohren dieser Windhund-Mischlinge rundlich und halb-hängend. Viele Besitzer “kupieren” und tapen sie jedoch, sodass sie spitz sind und nach oben stehen. [6]

Da der Dobermann zu den größten Hunderassen weltweit gehört, darfst du auch bei diesem Mix recht große Vierbeiner erwarten. Sie geben zudem tolle Wach- und Familienhunde.

Darüber hinaus profitieren diese Windhund-Mischling von der guten Trainierbarkeit und der Cleverness des Dobermanns. Denn sie gehören zu den 10 intelligentesten Rassen weltweit. [7]

Die Tiere sollen zudem einen sehr starken Jagdtrieb haben, viel Auslauf brauchen und vergleichsweise viel Haaren. Für Apartments sind sie daher eher weniger geeignet.

Fun Fact: Dieser Windhund-Mix eignet sich in wärmeren Gebieten ideal als Bodyguard. Wird es jedoch nur wenige Grade zu kalt, dann suchen sie sofort das weite.

Die 25 coolesten Erfindungen für Hunde

#4 Windhund Beagle Mix

Windhund Beagle Mix

Ein Mischling aus einem Windhund und Beagle gilt optisch als besonders süß – insbesondere in jungen Jahren. Darüber hinaus sind sie meist sehr liebevoll und fröhlich.

Dieser sonst sanftmütige und ruhige Mix lässt sich allerdings auch schnell reizen. Ihre Toleranzgrenze für beispielsweise einen groben Umgang ist daher relativ gering.

Die Popularität dieser Windhund-Mischlinge geht auf den Beagle zurück. Denn er ist Statistiken zufolge international die 6. beliebteste Rasse weltweit.

Die Größe dieser Vierbeiner ist jedoch davon abhängig, mit was für einer Art von Beagle sie gekreuzt wurden. Denn Beagle gibt es grundsätzlich in zwei verschiedenen Größen. [8]

Darüber hinaus sollen diese Windhund-Mischlinge relativ viel Auslauf brauchen, sich gut trainieren lassen und einen starken Jagdtrieb haben. Sie werden zudem bis zu 15 Jahr alt.

Fun Fact: Bis zu 20 verschiedene Laute kannst du von diesem Mix erwarten. Denn das Wort “Beagle” ist ein französischer Begriff und wird für Menschen benutzt, die nahezu ununterbrochen reden.

#5 Windhund Husky Mix

Windhund Husky Mix

Der Windhund Husky Mix hat gleich mehrere Besonderheiten. Einerseits haben sie im Vergleich zu normalen Windhunden ein dickeres Fell und sind damit deutlich kälteresistenter.

Andererseits bringt der Siberian Husky auch eine enorme Ausdauer mit. Diese Windhund-Mischlinge gelten daher nicht nur als besonders schnell, sondern auch als sehr ausdauernd.

Darüber hinaus solltest du dich nicht wundern, wenn diese Vierbeiner des Öfteren wie ein Wolf zu heulen anfangen. Denn Huskys heulen lieber anstatt zu bellen.

Im Allgemeinen gelten diese Windhund-Mischlinge allerdings als weniger gut trainierbar. Sie sollen zudem viel haaren und enorm viel Auslauf brauchen. [9]

Durch ihre freundliche, sanftmütige und kontaktfreudige Art geben sie jedoch ideale Familienhunde. Sie kommen zudem in aller Regel sehr gut mit Kindern aus.

Fun Fact: Windhunde haben meist braune Augen, Huskys meist blaue. Ein Mix aus diesen Rassen hat deshalb häufiger ein blaues und ein braunes Auge!

#6 Windhund Golden Retriever Mix

Windhund Golden Retriever Mix

Ein Windhund-Mix mit einem Golden Retriever gehört ebenfalls zu den beliebtesten Kreuzungen weltweit. Diese Art braucht zudem sehr viel Aufmerksamkeit.

Auch hier geht die Popularität auf den Golden Retriever zurück. Denn diese Rasse ist auf Platz 3 der beliebtesten Hunde weltweit. Sie lassen sich zudem hervorragend trainieren.

Das Aussehen dieser Windhund-Mischlinge ist jedoch davon abhängig, welche Art von Golden Retriever benutzt wurde – die britische, amerikanische oder kanadische Art. [10]

Darüber hinaus gelten die Vierbeiner als sehr freundlich, treu und gehorsam. Sie eigenen sich zudem nicht nur als Familien- und Jagdhunde, sondern geben auch tolle Blindenhunde.

Für schwierige Nachbarn sind diese Tiere aber weniger geeignet. Denn mit bis zu 113 Dezibel hat der Golden Retriever das lauteste Bellen unter allen Hunderassen. [11]

Fun Fact: Die meisten Hunde werden mit zunehmendem Alter immer ruhiger. Bei diesem Windhund-Mischling ist das anders. Selbst im fortgeschrittenen Alter springen die Vierbeiner noch in der Gegend herum wie junge Welpen.

Gratis Futterproben

#7 Windhund Dackel Mix

Windhund Dackel Mix

Der Windhund Dackel Mix wird meist mithilfe einer künstlichen Befruchtung gezeugt. Denn von Natur aus ist ihr Körperbau zu unterschiedlich, um die Fortpflanzung zu erlauben.

Das erklärt im Übrigen auch warum diese Windhund-Mischlinge meist nur mittelgroß werden und einen etwas länglicheren Körperbau annehmen. Sie werden zudem bis zu 16 Jahre alt.

Das genaue Aussehen ist jedoch auch hier von der Art des Dackels abhängig. Denn es gibt ihn nicht nur in 3 verschiedenen Größen, sondern auch mit 3 unterschiedlichen Felllängen.

In vielen Fällen haben diese Windhund-Mischlinge auch relativ lange Schlappohren und bellen ungewöhnlich häufig – zwei Haupteigenschaften des Dachshundes. [12]

Zu trainieren gibt es allerdings deutlich einfachere Rassen. Darüber hinaus gelten die Vierbeiner als sehr verspielt, lebendig, freundlich und dickköpfig.

Fun Fact: Da der Dackel international als “Sausage Dog” (dt. Würstchen Hund) bekannt ist, wird dieser Mix umgangssprachlich auch “Sausage Sighthound” (dt. Würstchen Windhund) genannt.

#8 Windhund Boxer Mix

Windhund Boxer Mix

Ein Windhund-Mix mit einem Boxer ist definitiv seltener als die vorherigen Kreuzungen. Dennoch sind Boxer aktuell die 11. beliebteste Hunderasse weltweit. [13]

Trotz ihres tendenziell aggressiven Aussehens gelten diese Vierbeiner als sehr freundlich, fröhlich, verspielt und loyal. Sie lassen sich zudem gut trainieren.

Dieser Windhund-Mischling gibt auch tolle Familienhunde. Sie kommen gut mit Kinder, sind sehr beschützerisch und tolerant. Aber auch als Wachhunde sind sie geeignet.

Darüber hinaus haben die Tiere häufig eine relativ lange Zunge. Denn der Boxer ist der Rekordhalter mit einer Zungenlänge von bis zu 43 cm. Zum Vergleich: Bei Menschen liegt der Rekord bei 10,1 cm.

Diese Windhund-Mischlinge reifen zudem relativ langsam. Das geht auf den Boxer zurück. Denn diese Rasse braucht bis zu 3 Jahre, um vollständig ausgereift zu sein. [14]

Fun Fact: Diese Hunde haben eines mit Ziegenböcken gemeinsam. Denn wenn du ihnen einen Ball gibst, dann nehmen sie Anlauf und stoßen den Ball mit ihrem Kopf – anstatt daran zu nagen.

#9 Windhund Terrier Mix

Windhund Terrier Mix

Hundekenner verstehen unter einem “Terrier” einen Hund, welcher speziell für das Heraustreiben von Füchsen und Dachsen aus ihrem Bau gezüchtet wurde.

Ein Terrier ist demnach eigentlich eine Gruppe von Hunden und keine einzelne Rasse. Wenn allerdings von Terrier Mischlingen die Rede ist, dann ist damit meist der “Airedale Terrier” gemeint.

Dieser Windhund Terrier Mix gilt als sehr freundlich, mutig und kontaktfreudig. Zudem haben sie einen sehr starken Jagdtrieb und lassen sich vergleichsweise gut trainieren.

Der Airedale Terrier wird im Übrigen auch als “König der Terrier” genannt, da er von allen Terriern die größte Rasse ist. Im Vergleich zu einem Windhund ist er aber relativ klein. [15]

Was diese Windhund-Mischlinge zudem besonders macht, ist ihr langer Bart. Sie sind zudem als Jagd-, Polizei- sowie als Familienhunde geeignet.

Fun Fact: In Haushalten ohne Schuhregal können diese Hunde für Chaos sorgen. Denn sie lieben es Dinge im Mund herumzutragen – und besonders beliebt sind dabei Schuhe.

#10 Windhund Mops Mix

Windhund Mops Mix

Der Körperbau eines Windhunds im Vergleich zum Mops ist so verschieden, dass diese Rasse in aller Regel durch eine künstliche Befruchtung gezeugt wird.

Dieser Windhund-Mix hat zudem häufig eine deutliche kürzere Schnauze als ein normaler Windhund. Sie sind auch meist kleiner. Dafür sind die Gene des Mops verantwortlich.

In seiner chinesischen Heimat wurde der Mops speziell als Schoßhund gezüchtet. Der Windhund ist dagegen ein klassischer Jagdhund. In Kombination geben sie allerdings tolle Familienhunde.

Grund dafür ist unter anderem auch der Charakter des kleinen Mops. Denn die Vierbeiner gelten als sehr liebevoll, zutraulich, kontaktfreudig, sanftmütig und verspielt. [16]

Dieser Windhund-Mischling braucht zudem deutlich weniger Auslauf als ein normaler Windhund und haart dafür deutlich stärker. Sie bellen auch nur relativ selten.

Fun Fact: Auf YouTube gibt es ein Video in welcher die Lautstärke eines schnarchenden Mops gemessen wurde. Das Resultat? Satte 96 Dezibel – so laut wie eine Kreissäge oder ein Presslufthammer.

Meistgelesene Artikel:

  1. Die 25 coolsten Erfindungen für Hunde
  2. 31 originelle Geschenkideen für Hundebesitzer

Kevin

Hey, ich bin Kevin. Von Geburt an war ich mit einem schwarzen Labrador Retriever umgeben. Und mein liebster Schlafplatz als Kleinkind war das vorgewärmte Körbchen meines Hundes. Auf dieser Webseite teile ich meine jahrzehntelange Erfahrung und Leidenschaft für Hunde.