Wasserhunde | Top 19 Rassen mit Bildern [2021]


Manche Hunderassen sind geborene Schwimmer, während für andere Rassen das Wasser eine Herausforderung sein kann. [1]

Einige Rassen wurden gezielt für den Wassereinsatz gezüchtet. Sei dies zum Jagen, Apportieren oder Retten. [2]

Die folgenden Hunderassen zählen zu den Wasserliebhabern und nutzen gerne jede Gelegenheit zum Schwimmen:

  • #1 American Water Spaniel
  • #2 Barbet
  • #3 Boykin Spaniel
  • #4 Chesapeake Bay Retriever
  • #5 Curly Coated Retriever
  • #6 Drentse Patrijshond
  • #7 English Setter
  • #8 Flat Coated Retriever
  • #9 Irish Water Spaniel
  • #10 Labrador Retriever
  • #11 Lagotto Romagnolo
  • #12 Neufundländer
  • #13 Nova Scotia Duck Tolling Retriever
  • #14 Otterhund
  • #15 Portugiesischer Wasserhund
  • #16 Schipperke
  • #17 Perro de Agua Español
  • #18 Pudel
  • #19 Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund

Dann lass uns die einzelnen Hunde nun etwas genauer unter die Lupe nehmen.

KOSTENLOSE FUTTERPROBEN GEFÄLLIG?

Mache hier einen Futtercheck.

#1 American Water Spaniel

American Water Spaniel

Wie der Name dieser Rasse schon andeutet, ist der Wasserspaniel geradezu fürs Wasser gemacht und ein hervorragender Wasserhund.

Die Größe dieser Rasse eignet sich ideal fürs jagen mit Boot oder Kanu. Der Wasserspaniel ist damit eine nützliche Kombination aus Retriever & Spaniel. [3]

Ansonsten gelten die Hunde als sehr energetisch, freundlich und gehorsam. Sie sollen zudem sehr intelligent sein und wenig haaren.

Fun Fact: American Water Spaniel lieben Bananen mehr als alles andere! Bananen können für diese Rasse daher ein hervorragendes und gesundes Leckerli sein. [4]

#2 Barbet

Barbet

Bereits Heinrich IV. hat mit seinem Barbet Wasservögel gejagt. Als freundlicher, energetischer und kontaktfreudiger Wasserhund, nutzt der Barbet jede Gelegenheit im Wasser zu sein.

Diese Rasse ist vor allem als Wasservogel-Retriever in den Sümpfen, Feuchtgebieten und Flussmündungen Frankreichs bekannt. [5

Darüber hinaus sind diese Hunde sehr verspielt, gutmütig und gehorsam. Sie nehmen zudem selten Gerüche auf und haaren kaum. [6]

Fun Fact: Der Barbet scheut auch feuchte Sumpfgebiete nicht, was ihm den Spitznamen “Mud Dog” (Schlamm-Hund) beschert hat.

#3 Boykin Spaniel

Boykin Spaniel

Wer in sumpfigem Gelände des amerikanischen Südens wilde Truthähne und Wasservögel jagt, schätzt die Rasse der Boykin Spaniel.

Dieser mittelgroße Wasserhund ist liebenswert, trainierbar und eifrig und der ideale Begleiter für aktive Familien. [7]

Diese Hunde kommen zudem sehr gut mit Kindern und anderen Haustieren aus. Denn ihr Jagdinstinkt ist relativ schwach. [8]

Fun Fact: Diese Rasse arbeitet gerne bis zum Umfallen! Vorsicht also vor hohen Temperaturen, denn so mancher Vierbeiner hat schon bis zum Hitzeschlag geackert! 

#4 Chesapeake Bay Retriever

Chesapeake Bay Retriever

Mit seinem öligen, wasserdichten Fell, seiner Kraft und Ausdauer wurde dieser robuste Wasserhund gezielt gezüchtet um im rauen, oft eisigen Wasser des Chesapeake Bay zu arbeiten. [9]

Diese vielseitige, energiegeladene Rasse ist ideal für aktive Familien die viel Zeit im Freien verbringen.

Sie sind zudem relativ ruhig und gelten als sehr fröhlich. Für das Leben in kleinen Wohnungen sind sie allerdings eher ungeeignet. [10]

Fun Fact: Paul Walker, besser bekannt als Brian O’Conner aus Fast & Furious hatte einen Chesapeake Bay Retriever namens “Boone”. Keine Sorge, nach seinem Tod kam “Boone” in gute Hände.

#5 Curly Coated Retriever

Curly Coated Retriever

Dieser englische Wasserhund ist eine der ältesten Retriever. Diese Rasse ist fleißig, vielseitig und äußerst intelligent und arbeitet auch in eisigem Wasser.

Diese Rasse ist ein klarer Favorit unter Jägern und wird auch “Retriever des denkenden Mannes” genannt. [11]

Trotz ihres dichten Fells haaren die Hunde sehr wenig. Dafür haben sie einen starken Jagdtrieb und brauchen relativ viel Auslauf.

Fun Fact: Diese Rasse ist kindisch! Dieser Wasserhund benötigt mehr Zeit als andere Tiere, um erwachsen zu werden. Im Herzen bleiben sie also länger Kind! [12]

#6 Drentse Patrijshond

Drentse Patrijshond

Der Drent ist wie gemacht für die Jagd und wird sowohl im Feld als Wasserhund zum Apportieren eingesetzt. [13]

Neben ihren exzellenten Jagdeigenschaften ist diese Rasse treu, intelligent und ein ausgesprochen gutes Haustier.

Diese Hunde verstehen sich zudem gut mit Kindern und lassen sich sehr gut trainieren. Sie sind daher auch für Anfänger geeignet. [14]

Fun Fact: Übersetzt heißt der Drentse Patrijshond auch “Drentscher Hühnerhund”. Keine Angst, gackern tut diese Rasse nicht!

#7 English Setter

English Setter

Diese Rasse ist ein echter Gentleman – liebenswürdig, süß und zugleich ein Hochleistungsathlet.

Ursprünglich als Vogelhund gezüchtet, ist das Wasser das bevorzugte Element dieser Rasse. Mit richtigem Training wird Schwimmen schnell zur Lieblingsbeschäftigung für diese Wasserhunde! [15]

Die Hunde gelten zudem als sehr verspielt, liebevoll und aktiv. Da sie sich gerne mit Menschen umgeben, sind sie ideale Familienhunde.

Fun Fact: Der English Setter war früher ein Statussymbol. So war es dem Adel vorbehalten diese Rasse zu besitzen, während dies dem einfachen Mann nicht erlaubt war. Unerhört! [16]

Die 25 coolesten Erfindungen für Hunde

#8 Flat Coated Retriever

Flat Coated Retriever

Der Flat Coated Retriever wurde ursprünglich für die Jagt auf dem Land und als Wasserhund gezüchtet.

Diese Rasse ist bekannt für ihr freundliches und energetisches Gemüt und damit ein idealer Familienbegleiter für Aktive. [17]

Selbst Fremden gegenüber sind diese Hunde sehr offen. Sie lassen sich zudem leicht trainieren. Dafür haaren sie relativ stark. [18]

Fun Fact: Diese Rasse ist so übermäßig freundlich, dass sie bereit sind, mit jedem Fremden mitzugehen, der ihnen ein Stöckchen anbietet! Diese Rasse hält man also lieber an der Leine!

#9 Irish Water Spaniel

Irish Water Spaniel

Dieser Irish Water Spaniel gilt als eine der größten und ältesten Rassen unter den Spaniel. Dieser vielseitige Wasserhund eignet sich besonders für Wasservögel.

Das wasserabweisende Fell dieser Rasse, gepaart mit Intelligenz, Ausdauer und Eifer machen ihn zum idealen Jagdbegleiter. [19]

Aber auch als Familien- und Haushund sind die Vierbeiner geeignet. Durch ihr Clown-ähnliches Verhalten sind sie zudem bei Kindern sehr beliebt.

Fun Fact: Diese Hunde sind so liebenswürdig, dass sie auch als “Clown der Spaniel-Familie” bezeichnet wird. Das Jonglieren ist jedoch nicht angeboren! [20]

#10 Labrador Retriever

Labrador Retriever

Diese beliebte Rasse wurde gezielt dafür gezüchtet, Wasservögel unter oft schwierigen Bedingungen zu finden. [21]

Neben seiner Vorliebe fürs Wasser ist dieser Wasserhund auch ein idealer Familienbegleiter. [22]

Zudem haben die Hunde einen starken Jagdtrieb und sind sehr verspielt. Sie sind daher ideal für sämtliche Wurfspiele.

Fun Fact: Nummer 1! Labrador Retriever sind die beliebteste Hunderasse in Amerika und Großbritannien.

#11 Lagotto Romagnolo

Lagotto Romagnolo

Vermutungen zufolge stammen alle Wasserhunde von dieser Rasse ab. Ursprünglich für die Jagd von Wasservögeln verwendet, ist der Lagotto Romagnolo heute spezialisierter Trüffelsucher.

Seine natürlichen Eigenschaften hat er jedoch nicht verloren und ist weiterhin ein ausgezeichneter Schwimmer. [23]

Ansonsten gelten die Tiere als aktiv, liebevoll und loyal. Sie lassen sich zudem sehr gut trainieren und stinken relativ selten. [24]

Fun Fact: So manches Herrchen dieser Rasse hat bereits Zimmerpflanzen im eigenen Heim umzäunt. Diese Wasserhunde lieben es zu buddeln und kaum eine Pflanze wird dabei verschont.

#12 Neufundländer

Neufundländer

Diese Rasse wurde ursprünglich als Wasserrettungshund gezüchtet. Er hat natürliche lebensrettende Instinkte und kann mit seiner großen Lungenkapazität lange Strecken schwimmen.

Auch an Land war er früher zum Ziehen von Karren im Einsatz. Heute findet sich dieser Wasserhund primär als kuschliges Familienmitglied. [25]

Darüber hinaus verhalten sich diese Hunde teilweise wie große Teddybären. Denn sie sind sehr sanftmütig. Zudem lassen sie sich gut trainieren. [26]

Fun Fact: Neufundländer sabbern! Bei dieser Hunderasse ist es normal, dass ihnen nahezu konstant Speichel aus dem Mund fließt. Nichts für penible Gemüter!

#13 Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Dieser intelligenten und kontaktfreudigen Wasserhunde haben jede Menge Energie und arbeiten gerne von Sonnenaufgang bis in die Nacht.

Als kleinste Rasse unter den Retrievern wurden “Toller” entwickelt, um Wasservögel in Schussweite zu locken und dann die toten oder verwundeten Vögel aus dem Wasser zu holen. [27]

Im Vergleich zu anderen Hunden sind diese Tiere sehr wachsam und geduldig. Sie haben zudem ein besonders großes Verlangen, ihrem Herrchen zu folgen.

Fun Fact: Toller “schreien!” Das Gebell dieser Rasse klingt wie ein Schrei und für Uneingeweihte klingt dies hoch, hektisch und laut. [28]

#14 Otterhund

Otterhund

Diese Rasse ist für die Otterjagd gezüchtet. Dieser Wasserhund ist groß, humorvoll, freundlich und sehr liebevoll. Unter Fans ist der Otterhund auch als “Clown” bekannt.

Das raue Doppelfell und die Schwimmhäute dieser Rasse sind ideal für das Wasser und machen sie zu außergewöhnlich guten Schwimmern. [29]

Zum Trainieren gibt es allerdings definitiv einfacherer Hunde. Denn diese Tiere können je nach Laune auch sehr dickköpfig sein.

Fun Fact: Ein interessantes Merkmal dieser Rasse ist die Art und Weise, wie sie trinken. Sie tauchen beim Trinken gern die Nase oder sogar ihren gesamten Kopf unter Wasser! [30]

Gratis Futterproben

#15 Portugiesischer Wasserhund

Portugiesischer Wasserhund

Diese intelligente und sportliche Rasse ist der beste Freund des Fischers! In Portugal wurde dieser Wasserhund genutzt um Fische in die Netze zu „treiben“ und kaputte Netze aus dem Wasser zu holen.

Die Rasse braucht viel Bewegung und Aufmerksamkeit und ist am glücklichsten, wenn dies alles im Wasser stattfindet. [31]

Sie gelten zudem als besonders gehorsam, weshalb sie ideal für Anfänger geeignet sind. Sie sollen auch sehr sauber und geruchsarm sein.

Fun Fact: Der ehemalige US-Präsident Barack Obama und seine Familie sind stolze Besitzer eines portugiesischen Wasserhundes, namens “Bo”. [32]

#16 Schipperke

Schipperke

Das Gesicht dieses Wasserhundes erinnert an das eines Fuchses. Diese Rasse ist besonders auf Booten sehr beliebt um das Boot über Nacht zu bewachen. [33]

Zwar nicht primär als Wasserhund gezüchtet, ist dieser Vierbeiner dennoch in aller Regel ein guter Schwimmer. 

Im Vergleich zu anderen Hunden sind diese Tiere sehr neugierig und abenteuerlustig. Sie gelten zudem als furchtlos und selbstbewusst.

Fun Fact: Oft als Hunde des Kapitäns im Einsatz, ist der Spitzname dieser Rasse auch “Little Captain” und “Little Skipper”. [34]

#17 Perro de Agua Español

Perro de Agua Español

Es ist ungewöhnlich, dass ein erstklassiger Hütehund zu gleich ein ausgezeichneter Wasserhund ist. Doch diese Rasse kann beides.

Diese Rasse lebt vom menschlichen Kontakt und passt ideal in Familien, die aktiv sind und viel Zeit an der Frischen Luft verbringen. [35]

Zudem gelten sie als sehr gutmütig, loyal und athletisch. Auch zum Trainieren sind die Hunde ideal.

Fun Fact: Diese Hunde haben so viele Namen, dass man sie auch für einen internationalen Spion halten könnte: “Perro de Agua Español”, “Turco Andaluz”, “Perro Turco” oder “andalusischer Türke”.

#18 Pudel

Pudel

Diese Rasse ist mehr als nur ein Modell für neue Haartrends. Mit einer hohen Gehorsamkeit, Sportlichkeit und Intelligenz ist dieser Hund ein wertvoller Begleiter.

Ursprünglich waren Pudel apportierende, hochspezialisierte Wasserhunde. Der Name kommt vom altdeutschen “puddeln” und bedeutet im Wasser planschen. [36]

Pudel gelten zudem als geruchsarm und hypoallergen. Sie sind daher auch teilweise für Allergiker geeignet.

Fun Fact: Diese Rasse kommt in verschiedenen Größen: Toy Pudel, Zwergpudel, Kleinpudel und Großpudel. Welcher gefällt dir am besten? [37]

#19 Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund

Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund

Der kurzhaarige ungarische Vorstehhund ist ein exzellenter Wasserhund. Als natürlicher Jäger mit einer hervorragenden Nase wurde diese Rasse gezielt für den Einsatz auf Feldern, in Wäldern oder Gewässern gezüchtet. [38]

Im Gegensatz zu großen Wasserhunden haben die Tiere jedoch keine isolierende Unterwolle. Es sollte darauf geachtet werden, diese Rasse nicht in zu kaltem Wasser schwimmen zu lassen.

Dafür hinterlassen die Hunde deutlich weniger sichtbare Haare und bellen kaum. Auch für ihre starke Loyalität sind die Tiere bekannt.

Fun Fact: Diese Rasse hat zahlreiche Menschenleben gerettet als sie nach dem 11. September für die Such- und Rettungsarbeiten am World Trade Center im Einsatz war. [39]

Alle Hunde auf einen Blick

19 Rassen an Wasserhunden

Meistgelesene Artikel:

  1. Die 25 coolsten Erfindungen für Hunde
  2. 31 originelle Geschenkideen für Hundebesitzer

Kevin

Hey, ich bin Kevin. Von Geburt an war ich mit einem schwarzen Labrador Retriever umgeben. Und mein liebster Schlafplatz als Kleinkind war das vorgewärmte Körbchen meines Hundes. Auf dieser Webseite teile ich meine jahrzehntelange Erfahrung und Leidenschaft für Hunde.