Alle 47 schwarz-weiße Hunderassen mit Bildern [2022]


Schwarz-weiße Hunde wurden insbesondere durch den Film “101 Dalmatiner” sehr beliebt. Es gibt aber auch noch eine Vielzahl weiterer Hunde mit diesem Fellmuster.

Außer der Farbe haben diese Rassen kaum etwas gemeinsam. Zudem gibt es auch viele dieser Vierbeiner in anderen Farbkombinationen.

#1 Dalmatiner

Dalmatiner

Der Dalmatiner ist ein schwarz-weißer Hund aus Kroatien. Er wurde früher als Schutzhund für Kutschpferde eingesetzt. Auch als Wach- oder Jagdhund ist der vielseitige Hund geeignet.

Wirklich bekannt wurde der gepunktete Vierbeiner durch den Roman und Film “101 Dalmatiner”. Die schönen Tiere brauchen viel Aufmerksamkeit und sehr viel Auslauf. [1

Fun Fact: Hast du gewusst, dass keiner der Punkte dieser Hunde demselben gleicht? Ihre Flecken sind so einzigartig wie der Fingerabdruck von uns Zweibeinern.

#2 Siberian Husky

Siberian Husky

Der Siberian Husky ist ein schwarz-weißer Hund aus den USA. Die Spitz-Hunderasse eignet sich als Schlitten-, Rettungs- oder Familienhund. Vom Wesen sind Huskys freiheitsliebend. 

Das zeigt sich vor allem darin, dass sie gerne mal ausbüxen und hohe Zäune überspringen. Als Wachhunde eignen sich die Tiere nicht, da sie sehr freundlich sind und kaum bellen. [2

Fun Fact: Freu dich nicht zu früh. Zwar bellen Huskys äußerst selten, dafür heulen sie stattdessen wie wilde Wölfe.

#3 Boston Terrier

Boston Terrier

Der Boston Terrier ist ein gut trainierbarer, lieber Vierbeiner aus den USA. Der schwarz-weiße Hund kommt sehr gut mit Kindern, Hunden und Fremden aus. [3]

Die verspielten Hunde sind ideale Spielpartner für Kinder. Generell brauchen sie viel Aufmerksamkeit und spielen gerne den Clown. Für Anfänger und die Wohnung sind sie ideal.

Fun Fact: Während des Ersten Weltkriegs wurden Boston Terrier zum Aufspüren von Spionen eingesetzt. Ein amerikanisches Exemplar schaffte es sogar nach dem Krieg zum Sergeant ernannt zu werden. Zudem erhielt er mehrere Auszeichnungen für seinen Dienst.

#4 Landseer

Landseer

Der Landseer ist ein kanadischer Vierbeiner. Er zählt zu den schwarz-weißen Hunderassen und ähnelt dem Neufundländer. Ausgewachsen wiegt der Vierbeiner bis zu 68 kg. [4]

Trotz ihrer Größe sind die Vierbeiner perfekte Schwimmer. Sie sind sehr beschützerisch gegenüber ihrer Familie, kommen aber gut mit Kindern und anderen Hunden aus.

Fun Fact: Diese Hunde lieben Wasser so sehr, dass sie keine Gelegenheit auslassen in einem Pool schwimmen zu gehen. 

#5 Border Collie

Border Collie

Der Border Collie ist eine schwarz-weiße Hunderasse. Er zählt zu den langhaarigen Schäferhunden und gehört zu den beliebtesten und intelligentesten Rassen weltweit. [5]

Border Collies sind sehr lebhaft und hartnäckig. Sie lieben Sport und sind tolle Jogging-Partner. Sie müssen täglich mental und körperlich ausgelastet werden. 

Fun Fact: Im Vergleich zu anderen Rassen sind diese Hunde besonders intelligent. Sie können sich mehr als 1000 verschiedene Namen merken, sind exzellente Hütehunde, können Skateboard fahren lernen und sogar ein manuelles Schiebefenster herunterkurbeln. 

#6 Tibet-Terrier

Tibet-Terrier

Der Tibet-Terrier stammt aus China. Dort gilt der schwarz-weiße Hund noch heute als heilig und als “Glücksbringer”. Primär handelt es sich aber um einen Arbeits- und Schäferhund. [6]

Fremden gegenüber ist der Vierbeiner zurückhaltend. Er neigt zu tiefem Gebell und hat besonders große (Schnee-) Pfoten. Mit Kindern und anderen Tieren versteht er sich gut.

Fun Fact: Der Tibet-Terrier ist eigentlich gar kein echter Terrier. Denn er wurde nicht als Jagd-, sondern als Haushund gezüchtet.

#7 American Staffordshire Terrier

American Staffordshire Terrier

Der Staffy ist ein schwarz-weißer Hund aus den USA. Er zählt weltweit zu den Top 85 der beliebtesten Hunde. Vom Wesen ist er loyal, beharrlich und selbstsicher. [7]

Mit fremden Hunden versteht sich der imposante Hund gut. Er ist ein idealer Familien- und Wachhund. Da er früher als Kampfhund galt, gibt es strengere Vorgaben zur Haltung.

Fun Fact: Diesen Hunden wird nachgesagt, dass sie buchstäblich nie Angst hätten. Lediglich vor Einsamkeit fürchten sie sich sehr stark. 

#8 Bobtail

Bobtail

Der Bobtail ist ein liebevoller, cleverer Hund aus England. Den Namen haben die schwarz-weißen Hunde, weil ihre Rute früher gern zu einem “Bob” geschnitten wurde. [8]

Heutzutage ist dies allerdings verboten. Bobtails haben einen starken Hüte-Instinkt und werden bis zu 46 kg schwer. Besonders auffällig ist ihr Bären-artiger Gang und ihre quirlige Art.

Fun Fact: Diese Rasse ist ideal für Couchpotatoes, welche gern den ganzen Tag auf dem Sofa faulenzen. Bobtails sind geborene Chiller-Hunde. 

#9 Japan Chin

Japan Chin

Der Japan Chin ist ein kleiner, schwarz-weißer Hund mit einem charmanten, wachsamen Wesen. Viele dieser Hunde verhalten sich wie Katzen und haben eine sehr gute Balance. [9]

Die Zwerghunde werden bis zu 15 Jahre alt. Sie sind ideal für Erstbesitzer und die Haltung in Apartments geeignet. Sie kommen schlecht mit Hitze aus und sind mittelmäßig trainierbar. 

Fun Fact: Wenn du gedacht hast, dass diese Vierbeiner aus Japan kommen, dann liegst du leider falsch. Sie stammen ursprünglich aus China. 

#10 Deutsche Dogge

Deutsche Dogge

Die Deutsche Dogge ist eine unterwürfige, sanftmütige Hunderasse aus Deutschland. Die großen, schwarz-weißen Hunde gelten zu den weltweit größten Hunden. [10]

Früher wurden die Riesen als Jagdhund für große Wildtiere eingesetzt. Heute sind sie auch als Familienhund beliebt. Doggen bleiben ungern alleine und sind sehr menschenbezogen.

Fun Fact: Auch wenn diese Hunde bereits nach einem Jahr rund 50 kg wiegen, sind sie trotz ihrer Größe sehr verschmust. Es kann durch die Kuscheleinheiten durchaus zu blauen Flecken bei dir kommen. 

#11 Chihuahua

Chihuahua

Der Chihuahua ist ein kleiner Hund aus Mexiko. Der Handtaschenhund kann bis zu 20 Jahre alt werden und wiegt meist nur zwischen zwei und drei Kilo. Ein richtiger Mini-Hund. [11]

Trotz seiner kleinen Statur eignet sich der bellfreudige, mutige Vierbeiner als Wachhund. Anderen Hunden gegenüber zeigen sich Chihuahuas oft sogar aggressiv und feindselig.

Fun Fact: In den USA gibt es auf der Straße nach wie vor eine große Anzahl an wild jagenden, streunenden Chihuahua-Rudeln. Die Tiere tauchen in allen Fellfarben und -längen auf. Besonders hübsch sind helle oder schwarz-weiße Hunde mit längerem Fell.

#12 English Springer Spaniel

English Springer Spaniel

Dieser Vierbeiner stammt aus England und gehört zu den Spürhund-Rassen. Der ausdauernde Vierbeiner ist vielseitig einsetzbar und besonders bei Polizei und Militär beliebt. 

Seine Spürnase erschnüffelt dort Bomben, Rauschgift und sogar Falschgeld. Ein solch arbeitsames Tier gehört nicht in eine Wohnung. Er sollte viel ausgepowert werden. [12]

Fun Fact: Diese schwarz-weißen Hunde waren in der Vergangenheit besonders beliebt bei Malern. Der Grund? Die Vierbeiner sind so gehorsam, dass sie problemlos mehrere Stunden stillhalten.

#13 Akita

Akita

Der Akita ist ein japanischer Vierbeiner mit einem aufgeschlossenen Wesen. Ursprünglich wurde der Fuchs-ähnliche Hund für die Jagd gehalten. Er wurde auch für Kämpfe eingesetzt. 

Es gibt sowohl rotbraun-weiß als auch schwarz-weiße Hunde. Sie gelten als pflegeleicht und sauber. Fremden Hunden gegenüber sind sie oft aggressiv und intolerant. [13

Fun Fact: Obwohl Akitas Wasser verabscheuen, haben sie Schwimmhäute zwischen den Zehen. Sie nutzen diese Schwimmhäute für das Laufen auf Schnee.

#14 Karelischer Bärenhund

Karelischer Bärenhund

Der Karelische Bärenhund ist ein vorsichtiger, schwarz-weißer Hund aus Finnland. Er ist sehr territorial und wurde früher als Jagdhund gehalten. Noch heute ist er in Finnland beliebt.

Er zählt dort unter den Top 10 der beliebtesten Rassen. Die Vierbeiner geben sehr gute Wachhunde ab. Sie sollten viel ausgelastet werden und gehören in aktive, erfahrene Hände.

Fun Fact: Der Orientierungssinn dieser Hunde ist so gut, dass du sie problemlos 30 km von zu Hause entfernt absetzen könntest. Sie würden innerhalb weniger Stunden wieder sicher vor deiner Tür stehen. Bitte probiere dies dennoch nicht aus! [14]

#15 Französische Bulldogge

Französische Bulldogge

Die Französische Bulldogge ist eine kleine, schwarz-weiße Hunderasse ohne Jagdtrieb. Weltweit ist sie auf Platz 4 der beliebtesten Rassen. Die süßen Hunde sind sehr verspielt. 

Sie spielen gerne die Clowns und können teilweise dickköpfig sein. Mit ihren Fledermaus-Ohren gehören sie Umfragen zufolge zu den niedlichsten Hunden weltweit. [15

Fun Fact: Besorge am besten eine Schwimmweste für deinen vierbeinigen Freund! Denn während die meisten Hunde sehr gute Schwimmer sind, geht diese Rasse nach wenigen Sekunden kläglich unter.

#16 Alaskan Klee Klai

Alaskan Klee Klai

Der Alaskan Klee Klai ist ein kleiner, schwarz-weißer Hund aus den USA. Der Vierbeiner taucht in drei Größen auf und wiegt zwischen zwei und zehn Kilo. [16]

Häufig haben die Vierbeiner leuchtend blaue Augen. Vorsicht ist bei Kindern in der Familie geboten: Der Klee Kai neigt dazu zu zwicken, wenn er sich genervt fühlt. 

Fun Fact: ”Habt ihr schon einen Namen für euren Husky Welpen?” – “Ähm, das ist Rocky, unser 15 Jahre alter Alaskan Klee Klai.”

#17 Perro de Agua Español

Perro de Agua Español

Der Perro de Agua ist eine loyale, beschützerische Hunderasse aus Spanien. Die schwarz-weißen Hunde sind auch als “Wasserhunde” bekannt und bei Allergikern beliebt. 

Die Hunde sind vielseitig einsetzbar und super trainierbar. Sie haaren nicht und bellen kaum. Das macht sie zu tollen Familienhunden. Allerdings sind sie sehr aktiv & bewegungsfreudig. 

Fun Fact: Besser nicht bürsten, wenn du keinen Hund mit Dreadlocks willst. Das Fell dieser lockigen Hunde verfilzt besonders schnell. [17]

#18 Papillon

Papillon

Der Papillon ist eine Spaniel-Rasse aus Belgien. Der süße Hund ist schwarz-weiß und hat große, flauschige “Schmetterling-Ohren”. Kaum zu glauben, dass er früher Ratten jagte. [18

Heute ist der Schoßhund vorwiegend ein Familienhund. Er kommt sehr gut mit Kindern aus und ist ideal für das Leben im Apartment gemacht. Leider kann er nur schlecht allein bleiben. 

Fun Fact: Ein Schoßhund bedeutet nicht, dass er den ganzen Tag faul auf deinem Schoß herumsitzt. Papillons sind energetische Tiere, die sich gerne bewegen. 

#19 Epagneul Breton

Epagneul Breton

Dieser Vierbeiner ist ein schwarz-weißer Hund mit einem fröhlichen Wesen. Er ist selbst Fremden gegenüber offen und Menschen-orientiert. Mit Hunden versteht er sich gut. [19]

Epagneul Bretons wiegen ausgewachsen rund 16 kg. Es empfiehlt sich sie zu zweit zu halten, da sie viel Beschäftigung brauchen und keine Einsamkeit vertragen.

Fun Fact: Das Verhalten dieser Hunde gleicht dem quirliger Kinder. Sie verlieren sich häufig vollkommen beim Spielen und neigen zu Hyperaktivität.

#20 Zwergschnauzer

Zwergschnauzer

Der Zwergschnauzer ist ein schwarz-weißer Hund aus Deutschland. Er wurde gezüchtet, um Ratten zu jagen. Sein beschützerisches Wesen macht ihn auch zum guten Wachhund. [20]

Die Vierbeiner melden in der Regel verdächtige Geräusche, sind aber keine Kläffer. Mit Kindern verstehen sich die Hunde sehr gut. Sie können ganz gut allein gelassen werden.

Fun Fact: Selbst als Welpen haben Zwergschnauzer schon einen ausgeprägten Bart. Doch meist sind die Barthaare so kurz, dass sie in alle Richtungen abstehen. Ein lustiger Anblick. 

#21 Welsh Sheepdog

Welsh Sheepdog

Der Welsh Sheepdog ist ein englischer Vierbeiner. Er wurde primär als schwarz-weißer Schäferhund gezüchtet. Umgangssprachlich wird er auch “Welsh Collie” genannt. [21

Der ausdauernde Vierbeiner ist sehr gut trainierbar und belastbar. Er braucht sehr viel mentale und körperliche Beschäftigung. Selbst ohne Kommandos arbeitet er zuverlässig. 

Fun Fact: Diese Hunde rennen beim Hüten einer Herde auch mal mehrere Marathons pro Tag, wenn es nötig ist. 

#22 Alaskan Malamute

Alaskan Malamute

Der Mally ist ein schöner, schwarz-weißer Hund. Vom Wesen ist er hingebungsvoll. Er ist bekannt für seine Stärke und Ausdauer als Schlitten- oder Jagdhund. [22]

Der Wolf-ähnliche Vierbeiner haart viel und ist nicht für Orte mit hohen Temperaturen geeignet. Gewohnt ist er Kälte und Schnee. Für Erstbesitzer ist der Hund nicht geeignet.

Fun Fact: Viele Hundebesitzer verkriechen sich panisch hinter der Couch, wenn diese Hunde das erste Mal beginnen wie Wölfe zu heulen. 

#23 Ariégeois

Ariégeois

Dieser schwarz-weiße Hund stammt aus Frankreich. Früher wurde er als Spürhund für Wildschweine und Rehe eingesetzt. Außerhalb Frankreichs ist die Rasse kaum bekannt. [23]

Mit anderen Hunden verstehen sich die Vierbeiner gut. Sie sind es gewohnt in Rudeln gehalten zu werden und geben gute Wachhunde ab. Mit Kindern kommen sie auch gut aus.

Fun Fact: Die langen Schlappohren dieser Vierbeiner helfen den Hunden beim Riechen. Denn wenn sie in Bewegung sind, dann wedeln sie ihnen Gerüche zur Nase. 

#24 Silken Windhound

Silken Windhound

Der Silken Windhound ist ein schöner Vierbeiner aus den USA. Er wurde primär als Jagdhund eingesetzt. Mit seinen 64 km/h ist er die fünftschnellste Hunderasse weltweit.

Erst 1998 wurde der Windhund als eigene Rasse anerkannt. Er eignet sich als idealer Familienhund. Zu seinen Besitzern baut der schwarz-weiße Hund eine enge Bindung auf.[24]

Fun Fact: Diese Vierbeiner machen so manch eine Frau neidisch. Denn ihre Haare sind von Natur aus so weich wie Seide. 

#25 Amerikanischer Cocker Spaniel

Amerikanischer Cocker Spaniel

Diese schwarz-weiße Hunderasse stammt aus den USA und zählt zu den 30 beliebtesten weltweit. Heute ist der schöne Hund vorwiegend als Familienhund beliebt. [25]

Cockerspaniel gelten als sehr pflegeintensiv. Ihr Fell braucht viel Zuwendung und sie neigen zu Ohrenentzündungen. Als Wachhunde sind die freundlichen Tiere ungeeignet.

Fun Fact: Diese Vierbeiner erinnern an Dumbo. Denn ihre Ohren sind in jungen Jahren häufig länger als ihre Beine.

#26 Cavalier King Charles Spaniel

Cavalier King Charles Spaniel

Der Cavalier King Charles Spaniel ist ein schwarz-weißer Vierbeiner aus England. Der süße Hund wurde als Schoßhund gezüchtet und gehört zu den 20 beliebtesten Rassen. [26]

Diese Spaniel-Rasse ist ein idealer Familienhund. Sie hat kein Problem mit Kindern oder anderen Haustieren. Im Gegenteil. Sie entwickeln eine starke Beziehung zueinander.

Fun Fact: Diese Hunde dienten ihren Besitzern früher unter anderem als Floh-Magnet. Da Flöhe lieber das lange Fell der Hunde befielen, blieben die Besitzer davon verschont.

#27 Shih-Tzu

Shih-Tzu

Der Shih-Tzu ist eine schwarz-weiße Hunderasse aus China. Die kleinen Hunde können bis zu 18 Jahre alt werden. Ausgewachsen wiegen sie nur max. 6 kg. [27]

Die lieben Vierbeiner sind ideal für Erstbesitzer und Apartments geeignet. Sie kommen gut mit Kälte aus, aber nicht so gut mit Hitze. Außerdem neigen sie zum Schnarchen.

Fun Fact: Diese Hunde können teilweise richtig langes Fell bekommen. Sie dienten daher früher auch als Fußwärmer ihrer Besitzer.

#28 Cão de Água Português

Cão de Água Português

Dieser intelligente Vierbeiner stammt aus Portugal. Er haart sehr wenig und ist auch als “Wasserhund” bekannt. Bei Allergikern ist dieser schwarz-weiße Hund sehr beliebt. [28]

Der ehemalige “Fischerhund” wurde dazu trainiert Fische ins Netz zu treiben. Die Hunde brauchen viel mentale und körperliche Beschäftigung. Einsamkeit mögen sie nicht.

Fun Fact: Wasserhunde erhalten häufig einen “Löwenschnitt”. Das Fell am hinteren Teil des Körpers wird sehr kurz geschnitten wird. Vorne ergibt sich für die Hunde dadurch eine Art Löwenmähne.

#29 Rat Terrier

Rat Terrier

Rat Terrier sind kurzhaarige Hunde mit einem wachsamen Wesen. Die schwarz-weißen Hunde haben einen starken Jagdtrieb und lieben es zu graben. [29

Trotz ihrer kleinen Größe brauchen diese Hunde viel Beschäftigung. Sonst neigen sie zu Dauergebell und Nagen. Für die Wohnungshaltung sind sie bei genug Auslastung geeignet. 

Fun Fact: Diese Hunde haben genetisch bedingt unterschiedlich lange Ruten. Wunder’ dich daher nicht, wenn einige Welpen nur einen Stummel haben, während andere Exemplare einen 40 cm langen “Rattenschwanz” haben.

#30 Lhasa Apso

Lhasa Apso

Der Lhasa Apso ist ein tibetischer Vierbeiner mit einem verspielten, spaßigen Wesen. Der schwarz-weiße Hund haart mittelmäßig und bellt viel. Außerdem hat er starken Jagdtrieb.

Das Gute? Die selbstsicheren Vierbeiner kommen ganz gut alleine aus und können auch mal alleine gelassen werden. Sie brauchen eine strikte Erziehung und neigen zu Egoismus. [30

Fun Fact: “Apso” ist tibetanisch und bedeutet übersetzt “Ziegenbock”. Noch Fragen?

#31 Saluki

Saluki

Der Saluki ist ein schwarz-weißer Hund aus dem Mittleren Osten. Der mittelgroße Hund kann bis zu 17 Jahre alt werden. Er zählt zu den Sichtjägern und ist bis zu 69 km/h schnell. [31

Auffällig ist sein kurzes Fell mit den langen Absätzen an den Schlappohren. Die schönen Tiere sind sehr ausdauernd. Sie kommen gut mit Kindern aus und tolerieren andere Hunde.

Fun Fact: Salukis brauchen keinen Auslauf oder lange Spaziergänge, sondern sollten sich mindestens zweimal pro Woche “ausrennen” können.

Gratis Futterproben

#32 American Bulldog

American Bulldog

Dieser Vierbeiner ist eine schwarz-weiße Bulldoggen-Art. Er lässt sich vielseitig einsetzen. Früher wurde er als Wach-, Schäfer- oder Jagdhund genutzt. [32]

Der muskulöse Hund eignet sich auch als Familienhund, da er sehr zutraulich ist. Er liebt Aufmerksamkeit und ist sehr loyal. An Kinder sollte er früh gewöhnt werden.

Fun Fact: Schenkst du dieser Rasse nicht genügend Aufmerksamkeit, dann dankt sie es dir zwangsläufig mit angenagten Möbelstücken.

#33 Wetterhoun

Wetterhoun

Dieser Vierbeiner stammt aus Holland. Der schwarz-weiße Hund ist auch als “Friesischer Wasserhund” bekannt. Gezüchtet wurde er für die Jagd auf Wasservögel. [33

Entsprechend stark ist sein Jagdtrieb. Auch als Wachhund eignet sich der aktive, territoriale Vierbeiner gut. Er liebt Gesellschaft und mag keine Einsamkeit. Er liebt es zu Schwimmen.

Fun Fact: Ohne ein dominantes Herrchen sind diese Hunde sehr dickköpfig. Das äußert sich meist darin, dass sie sich einfach auf den Boden legen und jegliche Befehle ignorieren. 

#34 English Pointer

English Pointer

Der English Pointer ist ein zutraulicher, ausdauernder Vierbeiner mit einem starken Jagdtrieb. Der schwarz-weiße Hund ist auch als Wach- oder Familienhund geeignet. [34]

Er versteht sich gut mit Kindern und weiteren Hunden. Für die Haltung in der Wohnung ist er weniger geeignet. Ein Garten und ausreichend Auslauf gehören zum Pflichtprogramm.

Fun Fact: Aufgepasst! Wenn sich diese Hunde freuen, dann wird ihr Schwanz zur wedelnden Peitsche! Besonders kleine Kinder werden häufiger auf Gesichtshöhe überrascht.

#35 Mastín del Pirineo

Mastín del Pirineo

Dieser furchtlose Vierbeiner gehört zu den stärksten Hunden weltweit. Der große schwarz-weiße Schäferhund hat sieben anerkannte Namen. Er lässt sich schwer ausbilden.

Gegenüber Kindern, Hunden und der Familie ist der Vierbeiner sehr freundlich. Er braucht realtiv wenig Aufmerksamkeit und gehört zu den eigenständigen Rassen. [35]

Fun Fact: Diese Hunde haben bereits mehrfach dafür gesorgt, dass besorgte Bürger die Polizei angerufen haben, weil sie einen “frei laufenden Bären” gesichtet haben. 

#36 Transmontano-Hirtenhund

Transmontano-Hirtenhund
Rdlaureanno06, CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Dieser schwarz-weiße Hirtenhund ist ein großer Vierbeiner aus Portugal. Mit einer Schulterhöhe von 85 cm und 75 kg gehört er zu den größten Hunden weltweit. [36]

Vom Wesen ist der Riese territorial. Er lässt sich aber gut trainieren. Mit Katzen kommt er häufig gut aus. Er braucht aber viel Aufmerksamkeit und bleibt nur schlecht allein. 

Fun Fact: Diese Kolosse wurden zwar zum Schutz vor Wölfen gezüchtet, haben aber auch eine sehr liebevolle und süße Art an sich. Diese kommt insbesondere im Umgang mit Kindern zur Geltung. 

#37 Jack Russell Terrier

Jack Russell Terrier

Der Jack Russell Terrier ist ein kleiner schwarz-weißer Hund aus England. Ursprünglich wurde der Vierbeiner für die Fuchsjagd gezüchtet. Heute ist er vorwiegend Familienhund. 

Viele unterschätzen seine Energie. Er liebt Tennisbälle, hat einen starken Jagdtrieb und braucht sehr viel Auslauf. Fremden Hunden gegenüber ist er häufig aggressiv. [37]

Fun Fact: Im Vergleich zu anderen Hunden haben diese Terrier sehr viele verschiedene Gesichtsausdrücke drauf. Das erklärt auch, warum sie in Filmen so beliebt sind.

#38 Foxterrier

Foxterrier

Diese seltene Terrier-Rasse stammt aus England und ist auch bekannt als “Gentleman unter den Terriern”. Vom Wesen ist er freundlich, mutig und wachsam. [38

Den schwarz-weißen Hund gibt es sowohl mit glattem Haar als auch als zottelige Variante. Der Familie gegenüber ist der Hund zutraulich. Sein Jagdtrieb ist aber sehr stark.

Fun Fact: Mäuse, Eichhörnchen, Autos, Roller, Fahrradfahrer und selbst Blätter im Wind sind nicht sicher vor dem Jagdtrieb dieser Vierbeiner. 

#39 Bullterrier

Bullterrier

Der Bullterrier ist eine schwarz-weiße Hunderasse aus England. Vom Wesen ist der ehemalige Kampfhund sehr eifrig, beschützerisch und verspielt. Er lässt sich gut ausbilden.

Eine frühe Sozialisierung ist für diesen Hund ratsam. Um ihn halten zu dürfen, sind bestimmte Vorschriften zu beachten. Bei guter Erziehung ist Aggressivität ausgeschlossen.

Fun Fact: Diese Hunde gelten zu Unrecht häufig als dickköpfig. Dies geht meist auf ihr schlechtes Gehör zurück. Statistiken zufolge soll jeder fünfte (weiße) Bullterrier taub sein. [39

#40 Italienisches Windspiel

Italienisches Windspiel

Das Italienische Windspiel ist ein kleiner Windhund mit weniger als 5 kg Körpergewicht. Das Fliegengewicht ist für einen Windhund verhältnismäßig langsam und schafft “nur” 40 km/h.

Vom Wesen ist der graue oder schwarz-weiße Hund sehr sensibel und intelligent. Sie benötigen viel Liebe und Zuneigung, sonst zeigen sie sich häufig schüchtern oder nervös. 

Fun Fact: Diese Hunde stubenrein zu bekommen ist gar nicht so einfach. Physiologisch bedingt können sie ihre Geschäftchen nur sehr kurze Zeit einhalten. Du solltest also besonders oft mit ihnen am Tag nach draußen gehen. [40]

#41 American Pit Bull Terrier

American Pit Bull Terrier

Dieser Terrier gehört u.a. zu den braunen Jagdhunderassen. Auch schwarz-weiße Hunde sind häufig. Die Vierbeiner eignen sich sehr vielfältig. Sie sind ideale Arbeitshunde. [41]

Als Schäfer-, Arbeits-, Polizei- oder Therapiehund machen sie eine gute Figur. Sie sind intelligent und gut trainierbar. Trotzdem gelten sie als “Kampfhunde” und stehen auf Listen. 

Fun Fact: Ein “gefährlicher” Pit Bull als Wachhund auf deinem Grundstück? – Vergiss’ es! Diese Vierbeiner sind überhaupt nicht als Wachhund geeignet. Fremde werden von ihnen immer freundlich empfangen.

#42 Karakatschan

Karakatschan

Dieser unabhängige, schwarz-weiße Hund stammt aus Bulgarien. Er wurde als Wachhund für Herdentiere gezüchtet und ist auch beim Grenzschutz sehr beliebt. [42]

Die großen Vierbeiner sind besonders stark und können es auch mit Wölfen oder Bären aufnehmen. Sie sind sehr territorial und beschützerisch. Einsamkeit mögen sie nicht.

Fun Fact: Anders als viele andere Schäferhunde verbringen diese Vierbeiner nahezu jede freie Sekunde im Liegen. In Kombination mit ihrem starken Hunger kann das ganz schön auf die Hüfte gehen. 

#43 Kyi Leo

Kyi Leo

Dieser schwarz-weiße Hund stammt aus den USA. Er wurde als Schoßhunderasse gezüchtet. Er zeigt sich verspielt und sehr gehorsam. Der kleine Hund eignet sich gut für die Wohnung. 

Erstbesitzer haben kein Problem mit dem kleinen, hypoallergenen Hund. Er kommt gut mit Kälte aus und liebt Kinder. Er versteht sich auch sehr gut mit anderen Haustieren. [43

Fun Fact: Der Jagdtrieb dieser Hunde ist so schwach, dass du dich eher fragen solltest, ob deine Katze mit einem verschmusten Hund klarkommt. 

#44 McNab

McNab

Der McNab aus den USA ist eine schwarz-weiße Hunderasse. Sie ist bekannt für ihre harte Arbeit und ihre Gehorsamkeit. Die Schäferhunde kommen ungewöhnlich gut mit Hitze aus. [44]

Sie haaren mittelmäßig und bellen wenig. Daher eignen sie sich auch gut für Senioren und Familien. Sie mögen Aufmerksamkeit, kommen aber auch relativ gut alleine klar. 

Fun Fact: Diese Vierbeiner kommen so gut mit Temperaturunterschieden aus, dass sie umgangssprachlich als “Allwetterhunde” bezeichnet werden.

#45 Englische Bulldogge

Englische Bulldogge

Die Englische Bulldogge ist ein schwarz-weißer Hund aus England. Besonders auffällig sind die vielen Falten im Gesicht dieses Vierbeiners, sowie sein Unterbiss. [45]

Die Vierbeiner wurden früher häufig für blutiges “Bullbaiting” genutzt. Heute ist dieser Tierkampf verboten. Bulldoggen sind ideale, ruhige Familienhunde und Couchpotatoes. 

Fun Fact: Wenn du einen Faulpelz als Haustier suchst, dann ist dieser Vierbeiner genau der Richtige! Aber freu dich nicht zur früh: denn diese Hunde neigen dafür anatomisch bedingt sehr häufig zu lautem Schnarchen und üblen Winden.

#46 Schapendoes

Schapendoes

Der Schapendoes ist ein lockiger Hund aus Holland. Die schwarz-weiße Schäferhund-Rasse hat ein aufmerksames, freundliches Wesen. Die Tiere können aber dickköpfig sein. [46

Sie brauchen viel Aufmerksamkeit und können nur schwer alleine bleiben. Für Senioren stellen sie treue Begleiter dar. Erfahrung mit (sturen) Hunden sollte aber vorhanden sein.

Fun Fact: Die meisten Vierbeiner bellen nur, wenn sie ein verdächtiges Geräusch hören oder einen Fremden melden möchten. Schapendoes aber bellen aus Langeweile. Ihr Gebell ist oftmals nur ein “Schrei nach Aufmerksamkeit”.

#47 Tornjak

Tornjak

Der Tornjak ist ein schwarz-weißer Hund mit einem ruhigen, aufmerksamen Wesen. Der Hütehund eignet sich hervorragend als Wachhund. Er ist stark und ausdauernd. [47]

Die großen Tiere lieben es zu Arbeiten und brauchen viel Auslastung. Durch ihr dichtes Fell könnten sie sogar im Winter im Schnee übernachten. Fremde mögen diese Hunde ungern.

Fun Fact: Der Zweitname dieser Hunde ist “Bosnisch-herzegowinischer-kroatischer Schäferhund”. Mit ganzen 49 Buchstaben ist es der längste Hundename überhaupt.

Meistgelesene Artikel:

  1. Die 25 coolsten Erfindungen für Hunde
  2. 31 originelle Geschenkideen für Hundebesitzer

Kevin

Hey, ich bin Kevin. Von Geburt an war ich mit einem schwarzen Labrador Retriever umgeben. Und mein liebster Schlafplatz als Kleinkind war das vorgewärmte Körbchen meines Hundes. Auf dieser Webseite teile ich meine jahrzehntelange Erfahrung und Leidenschaft für Hunde.

Neueste Artikel