Die 30 schönsten Rottweiler-Mischlinge | Mit Bildern [2021]


Von allen Hunderassen weltweit ist der Rottweiler aktuell auf dem 8. Platz, wenn es um die Beliebtheit geht. Aus diesem Grund werden sie auch häufig mit anderen Rassen gekreuzt.

Wie genau Rottweiler-Mixe aussehen ist nicht nur der anderen Rasse abhängig, sondern auch von der individuellen genetischen Verteilung.

Behält ein Rottweiler rund 70 % seiner ursprünglichen Gene, dann sieht der Hybridhund auch einem Rottweiler sehr ähnlich. Bei nur 30 % ändert sich das Aussehen dagegen sehr stark.

Das Gleiche gilt aber auch für den Charakter. Wenn du so willst, dann sind Rottweiler-Mischlinge also eine Art “Wundertüte”. Du weißt nie genau, was dabei herauskommt.

Reinrassige Rottweiler gelten als sehr wachsam, ruhig und selbstsicher. Sie gehören zudem zu den 10 intelligentesten Rassen, werden aber dafür nur rund 8-10 Jahre alt.

Darüber hinaus haben sie einen starken Jagdtrieb, lassen sich gut trainieren und sind für ihre starke Bisskraft bekannt. Sie geben zudem super Wachhunde.

Heutzutage kommen sie jedoch auch immer häufiger als Familien-, Rettungs- und Polizeihunde zum Einsatz. Sie erreichen zudem ein Gewicht von bis zu 60 Kg. [1]

Dann lass uns nun die 30 schönsten Rottweiler-Mixe gemeinsam anschauen.

KOSTENLOSE FUTTERPROBEN GEFÄLLIG?

Mache hier einen Futtercheck.

#1 Pitbull Rottweiler Mix

Pitbull Rottweiler Mix

Dieser Rottweiler-Mischling stammt aus den USA und wurde mit dem Pitbull gekreuzt. Vom Wesen ist dieser braune Hund gehorsam und mutig. Gelegentlich zeigt er Sturheit.

Der muskulöse Vierbeiner wird bis zu 15 Jahre alt. Er ist sehr gut als Familienhund geeignet, lässt sich aber auch als Schäfer-, Arbeits- oder Therapiehund einsetzen. 

Als Wachhund ist dieser kurzhaarige Mischling weniger gut geeignet – dafür ist er grundsätzlich zu freundlich. Dennoch genießt er leider zu Unrecht einen schlechten Ruf. [2]

In den meisten Ländern steht der Pitbull Mix auf “Kampfhundelisten”, d.h. als Halter musst du mit höheren Versicherungsbeiträgen und weiteren Einschränkungen rechnen. 

Fun Fact: Harte Schale, weicher Kern. Das Einzige, was an dieser Kreuzung Angst macht, ist ihr schlechter Ruf. Im Herzen sind es äußerst liebevolle und kinderliebe Vierbeiner. 

#2 Golden Retriever Rottweiler Mischling

Golden Retriever Rottweiler Mischling

Dieser Rottweiler-Mix stammt ursprünglich aus Schottland und wurde als Jagdhund für Wasservögel gezüchtet. Diese Kreuzung ist sehr gut trainierbar und vielseitig einsetzbar. [3]

Mit seinem selbstbewussten und freundlichen Wesen ist dieser Mix der ideale Begleiter für aktive Familien, gerne auch mit Kindern. Er schafft es auf Platz 3 der beliebtesten Hunde. 

Durch die Kreuzung mit dem Golden Retriever steckt ein richtiges Schwimmtalent in diesem Vierbeiner. Er liebt die Aufmerksamkeit seiner Besitzer und mag keine Einsamkeit. 

Mit Kindern oder fremden Hunden kommt dieser Mix hervorragend aus. Fremde werden hingegen gerne sehr laut und ausgiebig verbellt. Dennoch bleibt der Mix freundlich gesinnt. 

Fun Fact: Wenn du diesem Vierbeiner eine Freude machen möchtest, dann erlaube ihm auf Spaziergängen etwas mitzunehmen und herumzutragen. Er wird es dir mit viel Freude danken.

#3 Cane Corso Rottweiler Mix

Cane Corso Rottweiler Mix

Der Cane Corso Rottweiler Mix wurde einst in Italien gezüchtet. Dort setzten sie ihn meist als Wach- oder Schutzhund ein. Heutzutage wird dieser Mix aber primär als Haushund gehalten. 

Für Apartments allerdings ist dieser große, starke Hund eher nicht geeignet. Er benötigt viel Auslauf und besitzt einen starken Jagdtrieb. [4]

Einsamkeit mögen diese Vierbeiner überhaupt nicht. Als Besitzer solltest du über Erfahrung und eine strikte, konsequente Art verfügen. Für Erstbesitzer eignen sich diese Mixe nicht.

Außerdem solltest du bedenken, dass diese Tiere ausgewachsen bis zu 50 kg schwer werden und dementsprechend viel Zugkraft mitbringen.

Fun Fact: Diese Hunde sind so stark, dass sie früher auch zum Schutz vor Löwen zum Einsatz kamen. 

#4 Chihuahua Rottweiler Mischling

Chihuahua Rottweiler Mischling

Dieser Rottweiler-Mischling wurde mit dem kleinen Chihuahua gekreuzt. Daraus ergibt sich ein hingebungsvoller, mutiger Vierbeiner, welcher mittelmäßig trainierbar ist. [5]

Diese Kreuzung hat einen durchschnittlichen Jagdtrieb und benötigt mittelmäßig viel Auslauf. Für die Haltung in Apartments eignen sich diese Mischlinge gut. 

Durch den Mix mit dem Chihuahua kann diese Kreuzung ein Alter von bis zu 20 Jahren erreichen. Aufpassen solltest du mit viel größeren Hunden, sie könnten deinen Mix verletzen.

Oft neigen diese Vierbeiner zu schnellem Frieren bei niedrigen Temperaturen. Ein Mantel für den Herbst und Winter kann für die kurzhaarigen Hunde von Vorteil sein.

Fun Fact: Wusstest du, dass es noch wilde, frei lebende Chihuahuas gibt? In den USA kannst du sie noch heute in großen Rudeln jagen sehen. 

#5 Husky Rottweiler Mix

Husky Rottweiler Mix

Dieser Husky Rottweiler-Mix ist bekannt für sein auffälliges wolfsähnliches Aussehen. Gezüchtet wurde diese Kreuzung in den USA als Schlittenhund.

Heute werden die schönen Mixe auch gerne als Wach- oder Familienhunde gehalten. Sie haben ein freundliches, energetisches Wesen und lieben Aktivität und Bewegung. [6]

Diese Kreuzung ist sehr andauernd, sie kann problemlos für mehrere Stunden rennen. Deshalb eignen sie sich auch wunderbar als Jogging-Partner für aktive Besitzer. 

Trotz seiner Größe können diese schönen Tiere bis zu 14 Jahre alt werden. Ihr Fell ist extrem kältebeständig, da sie aus Gebieten stammen, wo Minusgrade normal sind.

Fun Fact: Wenn du Glück hast, dann erwischst du mit diesem Mischling ein Exemplar, das nicht bellt. Dafür kannst du deinem Liebling hin und wieder zu schauen, wenn er wie ein Wolf den Mond anheult. 

#6 Mastiff Rottweiler Mischling

Mastiff Rottweiler Mischling

Der Mastiff Rottweiler-Mischling ist ein großer, schwerer Hund aus England. Primär wurde dieser riesige Hund als Wach- oder Kriegshund eingesetzt. [7]

Bis zu 100 kg bringen diese Mixe auf die Waage. Der Weltrekord beim Mastiff liegt sogar bei satten 156 kg und einer Schulterhöhe von 94 cm! 

Dafür werden diese großen Kreuzungen meist nur rund zwischen 6 und 8 Jahre alt. Für das Leben im Apartment sind diese Hunde weniger gut geeignet. 

Anfänger sollten ebenfalls lieber die Finger von solchen starken Hunden lassen. Erfahrung und eine konsequente Erziehung gehören bei diesem Hund zum Pflichtprogramm.

Fun Fact: Mit 24 Babys pro Wurf sind diese Hunde Rekordhalter, wenn es um die Anzahl von Welpen geht.

#7 Dobermann Rottweiler Mix

Dobermann Rottweiler Mix

Der aufmerksame Dobermann Rottweiler-Mix ist ein sehr gut trainierbarer Vierbeiner aus Deutschland. Er wurde als Schutzhund gezüchtet und ist ein idealer Wachhund. [8]

Durch seine beschützerische und territoriale Art und Weise ist er von Natur aus als Wachhund geeignet. Er zeigt sich wachsam, aber nicht aggressiv. 

Der Familie gegenüber zeigen sich diese Hunde zutraulich und aufgeschlossen. An Kinder sollten sie bereits als Welpen gewöhnt werden. Generell ist eine frühe Sozialisierung ratsam. 

Denn trotz ihres Selbstbewusstseins reagieren die Vierbeiner im Training oft sehr sensibel auf Kritik. Bei der Erziehung solltest du konsequent, aber nicht zu streng vorgehen. 

Fun Fact: Auch dieser Vierbeiner ist ein klarer Fall von “harte Schale, weicher Kern”. Denn trotz ihrer Größe und ihrem respekteinflößenden Erscheinungsbild verhalten sie sich gegenüber ihrer Besitzer häufig wie überdimensionale Schoßhunde.

#8 Berner Sennen Rottweiler Mischling

Berner Sennen Rottweiler Mischling

Dieser Rottweiler-Mischling wurde mit dem Berner Sennenhund gekreuzt. Daher ist er auch vom Wesen sehr ähnlich. Er zeigt sich ruhig und gutmütig. [9]

Der langhaarige Hund stammt ursprünglich aus der Schweiz und wurde primär als Arbeitshund eingesetzt. Durch seine Stärke eignete er sich zum Ziehen von Wägen. 

Der Mix wird bis zu 50 kg schwer und hat eine Lebenserwartung von 6 bis 9 Jahren. Er liebt es zu nagen und zu graben. Bei Isolation verstärkt sich dieses Verhalten. 

Als Wach- oder Familienhund ist diese Kreuzung ideal. Sie kommen gut mit fremden Hunden aus und sind der Familie gegenüber sehr zutraulich, anhänglich und loyal.

Fun Fact: Mach dich darauf gefasst mit einem solchen haarenden Hund täglich büschelweise Fell zu entfernen. Diese Mischlinge haaren zweimal im Jahr so stark, dass du damit fast eine Matratze ausstopfen könntest.

#9 American Bulldog Rottweiler Mix

American Bulldog Rottweiler Mix

Der Rottweiler-Mischling ist eine loyale, energetische Kreuzung. Durch seine athletische und jagdfreudige Art ist dieser Mix vielseitig einsetzbar und ein idealer Wach- oder Arbeitshund. 

Besonders beliebt ist der Mischling in den USA, wo er vor allem von Farmern gehalten wird und als Schäferhund im Einsatz ist. [10]

Die muskulösen Hunde werden bis zu 15 Jahre alt und eignen sich auch als Familienhunde. Sie sind sehr zutraulich und genießen die Aufmerksamkeit ihrer Besitzer. 

Einsamkeit überbrücken sie gern mit dem Annagen von Möbeln oder Kleidungsstücken. Fremden gegenüber zeigen sie sich häufig skeptisch. 

Fun Fact: Beim kurzen Fell dieser Hunde denken viele, dass sie wenig haaren. Falsch gedacht. Sie haaren gefühlt für zwei weitere Hunde mit. 

#10 Schäferhund Rottweiler Mischling

Schäferhund Rottweiler Mischling

Dieser Rottweiler-Mix wurde mit dem Deutschen Schäferhund gekreuzt. Dadurch ist dieser Mischling besonders gehorsam, wachsam und sehr selbstsicher. [11]

Du kannst diesen Hund wirklich exzellent trainieren. Er verfügt über einen starken Jagdtrieb und benötigt viel Auslauf. Früher war er als Schäfer- oder Arbeitshund im Einsatz.

Heute findest du ihn in nahezu allen Funktionen – vom Familienhund bis zum Rettungshund. Dieser Mix zählt zu den intelligentesten und beliebtesten Hunden weltweit.

Auch Anfänger und Familien mit Kindern kommen mit diesem Vierbeiner sehr gut aus. Fremde Hunde werden größtenteils verbellt und leider nur selten toleriert.

Fun Fact: Sicher hast du schon mal einen Schäferhund mit einem abgesenkten Rücken gesehen. In den USA nennt man diese Exemplare häufig “frog dog”, da ihr Hintern so tief hängt. Sieht lustig aus, ist aber für die Hunde häufig mit Einschränkungen verbunden.

Gratis Futterproben

#11 Boxer Rottweiler Mix

Boxer Rottweiler Mix

Der Boxer Rottweiler Mischling stammt aus Deutschland und zählt zu den beliebtesten Hunden weltweit. Er ist gut trainierbar, hat einen mittelstarken Jagdtrieb und bellt mäßig. [12]

Mit Kindern kommt dieser Mix wunderbar aus. Er ist der ideale Familienhund – geduldig, loyal und liebevoll. Als Wachhund lässt er sich ebenfalls gut einsetzen. 

Mit anderen Tieren verstehen sich diese Mischlinge bei früher Sozialisierung gut, nur manchmal reagieren sie aggressiv gegenüber Hunden des gleichen Geschlechts.

Unter Hunden ist diese Kreuzung ein klarer Spätzünder. Ganze drei Jahre benötigen die Vierbeiner um zu reifen und erwachsen zu werden.

Fun Fact: Wenn du denkst, dass der Frontsänger von “Kiss” die längste Zunge der Welt hat, dann irrst du gewaltig. Die längste (Hunde-) Zunge der Welt gehört einem Boxer. Sage und schreibe 43 cm ist das gute Stück lang! 

#12 Appenzeller Rottweiler Mischling

Appenzeller Rottweiler Mischling

Der Appenzeller Rottweiler-Mix stammt aus der Schweiz. Er wurde als Hüte- und Schutzhund eingesetzt. Später wurde er auch zunehmend als Familienhund beliebt. [13]

Die Kreuzung zeigt sich lebendig, energetisch und selbstsicher. Für das Leben im Apartment ist der Vierbeiner viel zu aktiv. Er mag keine Einsamkeit und braucht viel Auslauf.

Insgesamt benötigt dieser Hund viel Aufmerksamkeit und Sozialisation. Als ehemaliger Hütehund neigt er dazu auch Menschen in die Ferse zu zwicken, um diese zu maßregeln.

Glücklicherweise lässt sich der Vierbeiner gut trainieren. Mit viel Konsequenz lässt er sich so auch zu einem loyalen Begleiter erziehen.

Fun Fact: Wenn du “Appenzeller” bei Google eingibst, dann wird zunächst der Schweizer Käse namens “Appenzeller” angezeigt. Echt lecker, wenn du mich fragst. 

#13 Jack Russell Rottweiler Mix

Jack Russell Rottweiler Mix

Der Jack Russell Rottweiler-Mischling ist ein ehemaliger Jagdhund aus England. Eingesetzt wurde er bevorzugt für die Fuchsjagd. Dementsprechend stark ist sein Jagdtrieb noch heute.

Die Kreuzung gehört zur Terrier-Art und zeigt sich deshalb recht lebendig, eifrig und dickköpfig. Trotzdem lässt sie sich gut trainieren. [14]

Ihren Bewegungsdrang solltest du dennoch nicht unterschätzen. Terrier-Mixe haben enorm viel Energie für ihre Größe. Dies kratzt nicht selten an der Toleranzgrenze fremder Hunde.

Die Energiebündel können zwischen 13 und 16 Jahre alt werden. Durch ihre große Bellfreude sind sie für Apartments eher ungeeignet. Es sei denn deine Nachbarn sind taub. 

Fun Fact: Terrier und Terrier-Kreuzungen sind dafür bekannt besonders gerne zu graben. Hundetrainer raten daher dazu, ihnen einen bestimmten Ort zum Graben zur Verfügung zu stellen – abtrainieren ist nämlich kaum möglich.

#14 Pudel Rottweiler Mischling

Pudel Rottweiler Mischling

Dieser Rottweiler-Mischling wurde mit dem Pudel gekreuzt. Der Mix hat daher ein intelligentes, wachsames Wesen und zeigt sich sehr zutraulich und stolz. [15]

Der schöne Hund gilt als besonders sauber und allergikerfreundlich. Weltweit schafft er es heutzutage auf Platz 7 der beliebtesten Hunde. 

Kein Wunder. Der Vierbeiner ist gut trainierbar, hat einen schwachen Jagdtrieb, braucht mäßig viel Auslauf und bellt wenig. Darüber hinaus kommt er mit Fremden super aus.

Selbst fremde Hunde werden von diesem Mix toleriert. Ein idealer Begleiter für Erstbesitzer und Familien mit Kindern. Er liebt es besonders mit diesen zu spielen und herumzutoben.

Fun Fact: Die Haare der Tiere hören nie auf zu wachsen. Das erklärt, warum sie häufig für skurrile Haarschnitte missbraucht werden.

#15 Dackel Rottweiler Mix

Dackel Rottweiler Mix

Der Dackel Rottweiler-Mix stammt aus Deutschland und ist ein cleverer, neugieriger Hund. Ursprünglich wurde der kleine Hund für die Jagd auf Dachse gezüchtet. [16]

Der kurzbeinige Mix liebt es heute noch zu graben und zu jagen. Für Apartments eignet sich der Vierbeiner, allerdings bellt er gern und viel. Erstbesitzer kommen sehr gut mit ihm aus.

Fremden gegenüber zeigt sich dieser Hund skeptisch. Der Familie gegenüber ist er aber zutraulich und aufgeschlossen. Besonders mit Kindern versteht er sich hervorragend. 

Vom Wesen sind die kleinen Jagdhunde mutig und draufgängerisch. Sie haaren mittelmäßig viel und lassen sich nur mäßig trainieren, da sie ihren eigenen Kopf haben.

Fun Fact: Im englischsprachigen Raum wird niemand wissen was ein “Dackel” ist. Allgemein bekannt ist der Vierbeiner dort nämlich als “Sausage Dog”. Kein Wunder, bei der Statur. 

#16 Labrador Rottweiler Mischling

Labrador Rottweiler Mischling

Die folgende Kreuzung ist ein Mix aus einem Labrador und einem Rottweiler. Durch den Labrador-Anteil steckt ein fantastischer Schwimmer und Jagdhund in diesem Mischling.

Der Rottweiler-Mix wird immer noch gern als Jagdhund eingesetzt. Doch mittlerweile wird er immer beliebter als Familien- oder Therapiehund. [17]

Vom Wesen ist der Mix sanftmütig, aktiv und kontaktfreudig. Gelegentlich kommt es zu hyperaktiven Exemplaren mit sehr viel Energie. Aktive Familien kommen dann wie gerufen. 

Als Begleiter freut sich der energiegeladene Vierbeiner sehr über Aktion, viel Auslauf, Schwimmen o.ä. Er eignet sich auch alles toller Jogging-Partner. 

Fun Fact: Schwimmen? Jederzeit! Gebadet werden? Nein, Danke! Am besten du versuchst deinen Liebling mit Leckerchen zu bestechen und in die Wanne zu locken. 

#17 Neufundländer Rottweiler Mix

Neufundländer Rottweiler Mix

Der Neufundländer-Rottweiler-Mix ist ein starker, sanftmütiger Hund aus Kanada. Ausgewachsen schafft es die Kreuzung auf etwa 80 kg und 70 cm Höhe. [18]

Der Riesenhund zählt eher zu den faulen Exemplaren. Sein Pensum an Auslauf hält sich in Grenzen. Gern geht er hin und wieder ins Wasser. Das Schwimmen genießt er sehr.

Als Familienhund eignen sich die langhaarigen Tiere gut. Sie kommen sehr gut mit Kindern aus und zeigen sich sehr loyal und gutmütig. Allerdings mögen sie keine Einsamkeit. 

Hitze stellt ebenfalls eine Herausforderung für die Vierbeiner dar. Sie haben sehr viel Fell und haben daher besonders unter hohen Temperaturen zu kämpfen. 

Fun Fact: Sabber-Alarm! Diesem Hund läuft beim Anblick von etwas Essbarem buchstäblich das Wasser im Mund zusammen – leider verteilt er dieses dann meist mit seinen Pfoten in der Wohnung. 

#18 Weimaraner Rottweiler Mischling

Weimaraner Rottweiler Mischling

Dieser Rottweiler-Mischling stammt aus Deutschland und wurde mit dem Weimaraner gekreuzt. Ursprünglich war dieser Vierbeiner als Jagdhund für Wildtiere im Einsatz. [19]

Früher durfte nur der Adel einen solchen Hund besitzen, daher gab es nur max. 1500 registrierte Hunde weltweit. Heute sind die schönen Tiere oft als Familienhunde beliebt. 

Die meisten Exemplare haben kurzes Fell. Es gibt auch langhaarige Varianten, aber diese sind sehr selten. Mit bis zu 56 km/h ist dieser Hund das Gegenteil einer Couch-Potato. 

Vom Wesen sind diese Mixe sehr anhänglich und können daher nur schwer alleine bleiben. Sie möchten am liebsten überall mit dabei sein. Mit Hitze kommen sie gut aus.

Fun Fact: Durch den Mix mit Weimaraner haben diese Hunde bei der Geburt meist dunkelgraue Tigerstreifen. Diese verschwinden allerdings nach kürzester Zeit wieder von selbst.

#19 Riesenschnauzer Rottweiler Mix

Riesenschnauzer Rottweiler Mix

Dieser Rottweiler-Mix stammt ursprünglich aus Deutschland. Genauer gesagt kommt der Riesenschnauzer aus München und der Rottweiler aus Rottweil. [20]

Bekannt sind diese Hunde daher auch als “Münchener Schnauzer”. Gezüchtet wurden sie einst, um Herdentiere zu treiben oder den Hof zu beschützen. 

Heute sind sie aber vor allem als Familien- oder Wachhunde im Einsatz. Mit einer Schulterhöhe von 70 cm zählen sie zu den größten Hunden weltweit.

Sie erreichen ein Gewicht von etwa 45 – 50 kg und haben daher entsprechende Kraft. Vom Wesen zeigen sie sich territorial und schnell gelangweilt. Eine frühe Sozialisierung ist Pflicht. 

Fun Fact: Der Bart dieser Hunde ist so lang, dass er sich beim Trinken wie ein Schwamm mit Wasser vollsaugt. Sie hinterlassen daher gerne große Pfützen im Haus. 

#20 Vizsla Rottweiler Mischling

Vizsla Rottweiler Mischling

Der Vizsla Rottweiler Mischling ist ein brauner Hund mit langen Schlappohren. Die Kreuzung haart wenig, ist gut trainierbar, benötigt allerdings sehr viel Auslauf. [21]

Als Jagdhund ist diese Kreuzung super geeignet. Ideal ist der Vierbeiner auch als Haushund für aktive Familien. Ein großer Garten und lange Spaziergänge gehören zum Pflichtprogramm. 

Im Haus gilt dieser Vierbeiner als sehr sauber. Er benötigt nur selten ein Bad und neigt nicht zu übermäßigem Hundegeruch. 

Der Mischling freut sich über regelmäßige Aktion. Er liebt es zu rennen und zu schwimmen. Letzteres beherrscht er durch seine Schwimmhäute an den Pfoten hervorragend. 

Fun Fact: Anhänglich, anhänglicher, Vizsla-Mix. Unter Kennern werden diese Vierbeiner auch liebevoll als “Klette” bezeichnet.

Kostenloses Ebook - 19 Tipps gegen Dauergebell

#21 Mops Rottweiler Mix

Mops Rottweiler Mix

Der Mops Rottweiler-Mix ist eine Kreuzung aus China. Auffällig an diesem Vierbeiner sind seine vielen Falten und die platte Schnauze. Letztere führt nicht selten zu Atemproblemen. 

Gezüchtet wurde der kleine Hund eigens für den Zweck als Schoßhund. Daher eignet er sich wunderbar als Familienhund. Besonders zu Kindern baut der Vierbeiner eine Bindung auf. 

Weltweit gehört der Zwerghund zu den 30 beliebtesten Hunden. Trotz seiner Größe haart der kleine Vierbeiner allerdings extrem viel. Erstbesitzer kommen mit dem Mischling gut klar. [22]

Der Familie gegenüber zeigt sich der Mix sehr freundlich und zutraulich. Auch auf Fremde geht der Vierbeiner grundsätzlich freudig zu. Selbst fremde Hunde sind kein Problem. 

Fun Fact: Mops-Mixe sind bekannt für ihr lautes Schnarchen. Ein YouTuber machte sich mal den Spaß und nahm das Schnarchen seines Vierbeiners auf. Das Ergebnis? 96 Dezibel – das ist etwa so laut wie eine Kreissäge! 

#22 Bulldogge Rottweiler Mischling

Bulldogge Rottweiler Mischling

Dieser Rottweiler-Mischling stammt aus England und gehört ebenfalls zu den faltigen Exemplaren. Durch seine Kreuzung mit der Bulldogge gehört er zu den Doggenarten.

Der muskulöse Vierbeiner ist sanftmütig, gesellig und eigenwillig. Er liebt seine Unabhängigkeit und lässt sich daher weniger gut trainieren. 

Nichtsdestotrotz ist er ein toller Familienhund. Gerade zu Kindern entwickelt er eine sehr enge Beziehung. Leider erreicht er meist nur ein Durchschnittsalter von 6 bis 8 Jahren.

Viele Bulldoggen-Mischlinge sind von Grund auf faul und möchten kaum das Haus verlassen. Fürs Schwimmen sind sie ebenfalls nicht zu begeistern. [23]

Fun Fact: Du solltest unempfindliche Ohren und eine schlechte Nase haben, wenn du dir einen solchen Vierbeiner ins Haus holst. Denn aufgrund ihrer Anatomie neigen diese Mixe zu lautem Schnarchen und besonders heftigen Lüftchen. 

#23 Malamute Rottweiler Mix

Malamute Rottweiler Mix

Dieser Rottweiler-Mix wurde mit dem Alaskan Malamute gekreuzt. Dadurch ergibt sich ein robuster, hingebungsvoller Vierbeiner mit einem freundlichen Wesen. [24]

Bekannt sind diese Mischlinge für ihre Stärke und Ausdauer. Ursprünglich wurden die langhaarigen Vierbeiner als Schlitten- und Jagdhunde eingesetzt.

Je nach Training kann ein Malamute-Mix zwischen 500 und 1500 kg an Gewicht ziehen. Heute werden die schönen Tiere mit den spitzen Ohren gern als Familienhunde gehalten.

Dabei solltest du beachten, dass die Vierbeiner an Kinder und weitere Hunde gewöhnt werden müssen. Bei früher Sozialisierung entwickeln sie sich durchaus zu loyalen Hunden.

Fun Fact: Diese Vierbeiner bellen zwar kaum, dafür heulen sie umso lieber mit Artgenossen im Chor. 

#24 Ridgeback Rottweiler Mischling

Ridgeback Rottweiler Mischling

Der Ridgeback Rottweiler Mix stammt aus Südafrika und wurde primär als Jagdhund eingesetzt. Der braune Jagdhund diente dazu, Löwen zu den Jägern zu locken. [25]

Es wird gemunkelt, ob sich in der Ridgeback Rasse ein Windhund versteckt. Mit 40 km/h wäre dies zumindest die langsamste Windhunderasse weltweit. 

Ausgewachsen wiegen die muskulösen Tiere bis zu 50 kg. Aufgrund ihrer Größe, Kraft und Dickköpfigkeit solltest du als potenzieller Besitzer auf jeden Fall Erfahrung mitbringen.

Anfänger und Familien mit Kindern sollten lieber die Finger von diesen Tieren lassen. Oft reagieren diese aggressiv auf gleichgeschlechtliche Vierbeiner und testen ihre Grenzen.

Fun Fact: Kein Schattenplatz in Sicht? Kein Problem. Diese Vierbeiner graben sich von Natur aus ein großes Loch, um sich anschließend auf der kalten Erde abzukühlen.

#25 Stafford Rottweiler Mix

Stafford Rottweiler Mix

Der Stafford-Rottweiler-Mix stammt aus England. Die Kreuzung ist sehr intelligent, furchtlos und zuverlässig. Dennoch ist der Mix nicht für Erstbesitzer zu empfehlen. [26]

Es handelt sich um ein großes und kräftiges Tier mit einem Anteil an “Kampfhund”. Dadurch steht er weltweit auf diversen Rasselisten und ist in einigen Ländern komplett verboten. 

Als Halter eines solchen Tieres kommen viele Vorschriften und teure Versicherungsbeträge auf dich zu. Das bedeutet aber nicht, dass jeder Staffie-Mix aggressiv ist. 

Im Gegenteil! Viele dieser Mischlinge sind sehr zutraulich zur Familie und zeigen sich Kindern und Fremden gegenüber äußerst freundlich und liebevoll. 

Fun Fact: Diese Vierbeiner sind so stark, dass sie selbst Männer an der Leine hinter sich herziehen.

#26 Dogge Rottweiler Mischling

Dogge Rottweiler Mischling

Dieser Rottweiler-Mischling hat seinen Ursprung in Deutschland. Er wurde dort als Jagdhund für große Wildtiere gezüchtet. Heute wird der Vierbeiner gern als Haushund gehalten. [27]

Du solltest aber beachten, dass dieser große Hund nicht für Erstbesitzer und die Haltung in Apartments geeignet ist. Besser ist ein großes Haus mit Garten und viel Platz. 

Die Mixe brauchen sehr viel Auslauf. Sie haben einen mittelmäßigen Jagdtrieb und haaren viel. Es gibt Doggen Mixe die über 2 m hoch sind, wenn sie sich auf die Hinterbeine stellen.

Folglich haben diese Riesenhunde viel Kraft. Sie kommen sehr gut mit Kindern, Fremden und anderen Hunden aus. Grundsätzlich sind sie sehr menschenorientiert. 

Fun Fact: Bereits nach einem Jahr wiegen diese Mischlinge rund 50 kg. Trotz ihrer Größe sind sie sehr verschmust. Mach dich daher auf schwere Kuscheleinheiten gefasst.

#27 Dalmatiner Rottweiler Mix

Dalmatiner Rottweiler Mix

Der Dalmatiner Rottweiler Mix stammt aus Kroatien und wurde als Kutschenhund gezüchtet. Er wurde eingesetzt, um die Pferde zu beschützen. [28]

Der kurzhaarige Hund lässt sich nach wie vor gut als Wach-, Jagd- oder Familienhund einsetzen. Vom Wesen ist er freundlich, aktiv und sehr verspielt.

Viele Besitzer unterschätzen allerdings den nötigen Auslauf dieser Hunde und deshalb landen viele Dalmatiner-Mixe häufig in Tierheimen. 

Die Mischlinge lieben sportliche Aktivitäten und möchten viel rennen. Für ein Leben in der Wohnung sind sie daher nicht geeignet. Sie hassen Einsamkeit und wollen immer dabei sein.

Fun Fact: Rund 30 % aller Dalmatiner sind von Geburt an taub. Dieses Gen wird auch häufig auf Kreuzungen übertragen. 

#28 Mastino Rottweiler Mischling

Mastino Rottweiler Mischling

Dieser Rottweiler-Mix stammt ursprünglich aus Neapel. Dort wurde er als Jagd- und Wachhund eingesetzt. Der große, schwere Hund erreicht bis zu 70 kg.

Die durchschnittliche Lebenserwartung bei den wachsamen Vierbeinern liegt bei nur 7 Jahren. In Ausnahmefällen leben die Tiere auch bis zu 10 Jahre. [29

Anfänger sollten von dieser Kreuzung die Finger lassen. Viele dieser Mischlinge sind sehr dominant und starrsinnig. Du solltest also Erfahrung und viel Konsequenz mitbringen. 

Fremde und andere Hunde werden von diesen Exemplaren nur sehr selten toleriert. Am liebsten verbringen die Vierbeiner ihre Zeit in einem Garten, wo sie patrouillieren können.

Fun Fact: Diese Kreuzung ist besonders tollpatschig. Wundere dich daher nicht, wenn sie beim Treppensteigen häufig das Gleichgewicht verlieren oder aus Versehen irgendwo gegen rennen. 

#29 Dogo Argentino Rottweiler Mix

Dogo Argentino Rottweiler Mix

Der Dogo Argentino Rottweiler-Mix ist ein starker, großer Vierbeiner aus Südamerika. Er haart sehr wenig und hat einen starken Jagdtrieb. [30]

Die Kreuzung zeigt sich nicht bellfreudig, benötigt viel Auslauf und lässt sich durch ihr eigensinniges Wesen weniger gut trainieren. Eine frühe Sozialisierung ist dennoch Pflicht.

Ursprünglich wurde der Mix für Hundekämpfe gezüchtet. Zum Glück ist das mittlerweile verboten. Viele dieser Mischlinge werden heute als Wachhunde eingesetzt. 

Mit anderen Hunden oder Haustieren kommen die starken Mixe nicht so gut aus. Sie sollten in erfahrene Hände und am besten in einen Haushalt mit großem Garten.

Fun Fact: Diese Hunde sind so stark, dass sie im Jagdmodus auch problemlos einen Erwachsenen hinterher schleifen. 

#30 Australian Shepherd Rottweiler Mischling

Australian Shepherd Rottweiler Mischling

Dieser Rottweiler-Mischling stammt aus den USA. Er wurde mit dem Australian Shepherd gekreuzt. Ursprünglich war dieser als Schäferhund im Einsatz. [31]

Dementsprechend stark ist noch heute sein Hüte- und Jagdtrieb. Solche Mischlinge brauchen sehr viel Beschäftigung. Bei Langeweile neigen sie zu Dauergebell. 

Für das Stadtleben sind sie nur bedingt geeignet. Als Ausgleich sollten sie die Möglichkeit bekommen, regelmäßig auf weiten Feldern zu rennen und sich auszupowern.

Diese Mixe lieben Bewegung und Beschäftigung. Sie sind vielseitig einsetzbar und eignen sich hervorragend als Such-, Rettungs- oder Servicehunde.

Fun Fact: Bei den Ureinwohnern Amerikas galten Australian Shepherds früher als heilig. Aufgrund ihrer oftmals blauen Augen wurden sie auch als “Geisterauge” bezeichnet.

Meistgelesene Artikel:

  1. Die 25 coolsten Erfindungen für Hunde
  2. 5 unglaublich gute Hundebücher
  3. 31 originelle Geschenkideen für Hundebesitzer

Kevin

Hey, ich bin Kevin. Von Geburt an war ich mit einem schwarzen Labrador Retriever umgeben. Und mein liebster Schlafplatz als Kleinkind war das vorgewärmte Körbchen meines Hundes. Auf dieser Webseite teile ich meine jahrzehntelange Erfahrung und Leidenschaft für Hunde. Gleichzeitig teile ich meine Passion für Kryptowährungen auf meinem YouTube Kanal.

Neueste Artikel