Die 35 häufigsten Labrador-Mixe | Mit Bildern [2022]


Der Labrador Retriever ist derzeit die #1 populärste Hunderasse der Welt. Das erklärt auch, warum diese Hunde besonders häufig gekreuzt werden.

Rein technisch wird allerdings zwischen einem Mix und einer Kreuzung unterschieden:

  • Mix = Eine unbeabsichtigte oder unkontrollierte Paarung zweier unterschiedlicher Rassen.
  • Kreuzung = Eine gezielte Paarung zweier unterschiedlicher Rassen. [1]

In diesem Artikel verwenden wir aber Mix, Kreuzung, Mischlinge und Hybridhunde als Synonyme.

Alle Labrador-Mixe behalten im Übrigen einen Großteil ihrer Eigenschaften:

  • Sie lassen sich hervorragend gut trainieren
  • Sie sind sehr freundlich, zutraulich und kontaktfreudig
  • Sie haben einen starken Jagdtrieb und kommen gut mit Hunden aus
  • Sie sind sehr intelligent und lernen schnell
  • Sie haaren und bellen vergleichsweise viel
  • Sie haben viel Energie und neigen teilweise zur Hyperaktivität
  • Sie sind gute Schwimmer und haben eine gute Spürnase

Wie stark sich diese Eigenschaften im entsprechenden Hybridhund wiederfinden lassen, hängt allerdings von der Rasse ab und ist individuell verschieden.

#1 Labrador Schäferhund Mix

Labrador Schäferhund Mix

Der Labrador Schäferhund Mix ist eine Kreuzung des beliebten Labradors mit dem Deutschen Schäferhund. [2]

Sie gelten als gut trainierbar und besonders gehorsam, jedoch benötigen sie viel Auslauf und bringen einen recht ausgeprägten Jagdtrieb mit sich.

Außerdem ist dieser Labrador-Mix ein wahres Multitalent. Er eignet sich als Familien-, Polizei-, Militär-, Wach- und Rettungshund.

Fun Fact: Da einige Schäferhunde an hypophysärem Zwergwuchs leiden, kommt es gelegentlich vor, dass auch diese Hybridhunde noch im hohen Alter wie Welpen aussehen.

#2 Labrador Pitbull Mix

Labrador Pitbull Mix

Der Labrador Pitbull Mix, auch Labrabull genannt, entsteht durch die Kreuzung eines Labradors mit einem American Pit Bull Terrier. [3]

Leider eilt diesem Labrador-Mix seinem Ruf voraus. Aufgrund seines Pit Bull Anteils gehen viele von einem aggressiven Verhalten aus.

Zwar hat der Pit Bull eine Kampfhund-Vergangenheit, bei richtiger Haltung und zusätzlich in Kreuzung mit dem Labrador wird er jedoch zum loyalen Familienhund.

Fun Fact: Trotz ihres furchteinflößenden Erscheinungsbildes gibt der Pit Bull keinen guten Wachhund ab, da er selbst fremde Menschen sehr freundlich empfängt.

#3 Labrador Golden Retriever Mix

Labrador Golden Retriever Mix

Aus der Kreuzung des Labrador Retrievers und des Golden Retrievers entsteht ein teuer und vor allem freundlicher Begleiter, welcher auch den Namen Goldador trägt. [4]

Des Weiteren kommt dieser Labrador-Mix extrem gut mit Kindern, fremden Hunden und weiteren Haustieren klar.

Diese Vierbeiner eigenen sich zwar für Anfänger und gelten als gut trainierbar sowie gehorsam. Jedoch fordern sie viel Aufmerksamkeit und Auslauf ein.

Fun Fact: Das Apportieren liegt diesem Hund im Blut. Alles, was du wirfst, wird er dir zurückbringen, wie ein vierbeiniger Bumerang!

#4 Labrador Rottweiler Mix

Labrador Rottweiler Mix

Die Kreuzung aus Labrador und Rottweiler bringt einen soliden Arbeitshund hervor, welcher primär als Schäfer-, Rettungs-, Wach- und Polizeihund eingesetzt wird. [5]

Auch als Wachhund eignet sich dieser Vierbeiner ideal. Seine kräftige Statur sowie sein furchtloser Wachinstinkt halten jegliche Bedrohung vom Herrchen fern.

Anfängertauglich ist dieser Labrador-Mix jedoch nicht, da gerade der Rottweiler einen starken Jagd- und Herdentrieb mitbringt und somit eine dominante Führung braucht.

Fun Fact: Liebhaber dieser Mischlinge haben ihnen den Spitznamen Labrottie gegeben.

#5 Labrador Dalmatiner Mix

Labrador Dalmatiner Mix

Der Dalmador entsteht aus der Kreuzung eines Labradors mit einem Dalmatiner. Diese Vierbeiner gelten als energetisch und freundlich. [6]

Besonders bekannt wurde der Dalmatiner durch den Disney Film “101 Dalmatiner”. Häufig bringt dieser Labrador-Mix auch die Dalmatiner-typische Fellzeichnung mit sich.

Jedoch sollte der Bedarf an Auslauf bei diesem Vierbeiner nicht unterschätzt werden. Auch ein Apartmentleben würde den großen und aktiven Vierbeiner nicht glücklich machen.

Fun Fact: Bei ihrer Geburt sind Dalmatiner vorerst vollständig weiß. Erst wenn sie etwas älter werden bilden sich die markanten Punktfärbungen. 

#6 Labrador Australian Shepherd Mix

Labrador Australian Shepherd Mix

Der Labrador Australian Shepherd Mix, kurz auch Aussiedor genannt, ist ein Hybridhund bestehend aus dem Labrador sowie dem Australian Shepherd. [6]

Auch bei diesem Labrador-Mix handelt es sich um Hunde, welche enorm viel Zeit, Beschäftigung und Platz beanspruchen.

Wenn dies jedoch geboten ist, findet ihr in diesem Vierbeiner einen treuen Begleiter und Freund fürs Leben.

Fun Fact: Oftmals erbt dieser Mischling die blauen Augen des Australian Shepherds. Die Ureinwohner Amerikas betitelten diese als Geisterauge. 

#7 Labrador Dackel Mix

Labrador Dackel Mix

Der Dachsador vereinigt die besten Eigenschaften des Dackels mit denen des Labrador Retrievers. Er gilt als clever, freundlich und verspielt. [8]

Dieser Labrador-Mix ist zwar anfängertauglich, der Jagdtrieb und die Neigung viel zu bellen könnten jedoch die Sozialisierung erschweren.

Durch ihre kompakte Größe eignen sich die Vierbeiner auch für eine Haltung in der Wohnung. Auch mit Kindern kommt er super aus.

Fun Fact: Wegen seiner besonderen Statur wird der Dackel im englischsprachigen Raum auch als “Sausage Dog” bezeichnet, zu Deutsch bedeutet dies Würstchen-Hund.

#8 Labrador Husky Mix

Labrador Husky Mix

Beim nächsten Labrador-Mix handelt es sich um den Huskador, welcher durch die Kreuzung des Labradors mit dem Siberian Husky entsteht. [9]

Bei diesen Hunden handelt es sich keineswegs um Anfängerhunde, da sie als schwer trainierbar gelten und viel Auslauf benötigen.

Gerade aktive Menschen werden in diesem Labrador-Mix nicht nur einen tollen Begleiter, sondern auch einen Jogging-Partner finden.

Fun Fact: Durch ihre Verwandtschaft zum Husky tun diese Mischlinge gerne wie Wölfe heulen.

#9 Labrador Dobermann Mix

Labrador Dobermann Mix

Der Labrador Dobermann Mix bietet die ideale Mischung von Familien- und Wachhund. Diese Hunde sind sehr abhängig von ihren Menschen und bleiben ungern alleine. [10]

Der Beschützerinstinkt liegt diesem Vierbeiner im Blut. Immerhin wurde er gezüchtet, um früher Steuereintreibern Schutz zu bieten.

Auch sollte der Labrador-Mix gut sozialisiert werden, da sonst Probleme im Umgang mit anderen Hunden und Kleinkindern auftreten können.

Fun Fact: Da der Dobermann die Eins unter den Wachhunden ist, können sich Halter dieses Mischlings bei Anwesenheit ihres Vierbeiners sicher fühlen.  

#10 Labrador Akita Mix

Labrador Akita Mix

Der Labrakita entsteht aus der Verpaarung des klassischen Labradors mit der japanischen Hunderasse Akita Inu. [11]

Diese gelten in ihrer Heimat als Symbol für gute Gesundheit, Langlebigkeit sowie Glück und legen ein loyales Verhalten an den Tag.

Die Anschaffung sollte jedoch gut überlegt sein, den dieser Labrador-Mix hat hohe Platzansprüche, benötigt viel Auslauf und toleriert oftmals keine anderen Vierbeiner in seinem Revier.

Fun Fact: Trotz der Tatsache, dass der Akita Wasser verabscheut, befinden sich zwischen seinen Zehen Schwimmhäute. Diese verwendet er jedoch mittlerweile, um auf Schnee zu laufen.

#11 Labrador Berner Sennenhund Mix

Labrador Berner Sennenhund Mix

Aus dem Mix aus Labrador und Berner Sennenhund geht der sogenannte Labernese hervor, welcher ein gutmütiges Verhalten an den Tag legt. [12]

Die Haltung dieser Hunde birgt besondere Herausforderungen, so bellt und haart er besonders viel. Auch fordert er viel Aufmerksamkeit ein.

Heute werden diese Hunde primär als Wach- und Familienhunde gehalten, früher wurde dieser Labrador-Mix jedoch auch als Arbeitstier eingesetzt.

Fun Fact: Leider liegt die Lebenserwartung dieser Hunde nur bei 6 bis 9 Jahren. Eine Art “Eintagsfliege” unter Hunden.

#12 Labrador Bulldog Mix

Labrador Bulldog Mix

Der sogenannte “Bullador” ist ein Mischling, welcher aus der Kreuzung eines Labradors mit einer englischen Bulldogge entsteht. [13]

Diese muskulösen Vierbeiner gelten als genügsame Begleiter im Alltag, neigen jedoch dazu, eine gewisse Faulheit an den Tag zu legen.

Allgemein gestaltet sich der Alltag mit diesem Labrador-Mix recht entspannt, da er nicht viel Auslauf benötigt und als gut erziehbar gilt. 

Fun Fact: Englischen Bulldoggen fällt aufgrund ihrer kurzen Beine und der geringen Ausdauer die Fortpflanzung schwer, weshalb oft eine künstliche Befruchtung vorgenommen wird.

#13 Labrador Pudel Mix

Labrador Pudel Mix

Der Labradoodle findet seinen Ursprung in Deutschland und entsteht aus der Kreuzung des Labradors mit einem Pudel. [14]

Sie gelten als gut trainierbar, bellen wenig, besitzen einen schwachen Jagdtrieb und benötigen nicht übermäßig viel Auslauf.

Aufgrund ihres freundlichen Charakters eignen sich diese Labrador-Mixe auch für Hundeanfänger. Zudem lieben sie es ihre Gehorsamkeit zu zeigen.

Fun Fact: Mit etwas Geduld ist es möglich, diesem Mix einen Flickflack beizubringen.

#14 Labrador Ridgeback Mix

Labrador Ridgeback Mix

Ein weiterer Mischling ist der Labrador Ridgeback Mix, welcher ein Hybridhund aus den beiden Rassen Labrador und Rhodesian Ridgeback ist. [15

Aufgrund ihrer Größe, Kraft und Dickköpfigkeit ist dieser Labrador-Mix nicht für Anfänger geeignet. Im Gegenteil: Hier sollten dominante Hundekenner ans Werk.

Ursprünglich wurden Hunde dieser Art in Südafrika zur Jagd gezüchtet und gehalten, weshalb sie bis heute einen ausgeprägten Jagdtrieb besitzen.

Fun Fact: Um sich abzukühlen, verbuddeln sich die Hunde bei warmem Wetter gerne in der kalten Erde.

#15 Labrador Corgi Mix

Labrador Corgi Mix

Die Mischung aus Labrador und der walisischen Hunderasse Welsh Corgi Pembroke wird von Liebhabern auch Corgidor genannt. [16]

Aufgrund des Größenunterschiedes der beiden Rassen  gestaltet sich die natürliche Fortpflanzung oftmals schwer, daher muss meist künstlich befruchtet werden.

Mit seinem tollen Charme verzaubert er jede Menschenseele, dazu zählt er auch noch zu den intelligentesten Labrador-Mixen weltweit.

Fun Fact: Legenden zufolge soll der Welsh Corgi Feen- und Elfenkriegern als Ross gedient haben. Dies würde zu seiner magischen Art passen.

#16 Labrador Greyhound Mix

Labrador Greyhound Mix

Der Greyador entsteht aus der Kreuzung des Labradors mit einem Greyhound. Er gilt als besonders athletisch, aber auch ein sanftmütiger Charakter wird ihm nachgesagt. [17]

Aufgrund seiner sportlichen Art verlangt dieser Labrador-Mix einiges von seinem Besitzer ab. Eine Menge Auslauf ist wichtig für diese Vierbeiner.

Wenn er nicht gerade draußen tobt, macht er wahrscheinlich ein Nickerchen. Denn fast 18 Stunden am Tag schlafen diese Hunde.

Fun Fact: Eine Schwangerschaft bei Greyhound Hündinnen birgt eine besondere Überraschung, denn in einigen Fällen gebären die Hündinnen nur einen Welpen, gelegentlich aber auch 12 Stück auf einmal.

#17 Labrador Bullmastiff Mix

Labrador Bullmastiff Mix

Der Bodyguard unter den Labrador-Mixen ist auf jeden Fall der Bullmasador, welcher aus der Kreuzung von Labrador und Bullmastiff entsteht. [18]

Aufgrund ihrer enormen Kraft und des angeborenen Beschützerinstinkts ist eine frühe Sozialisierung notwendig, da der Hund sonst zu Eigensinnigkeit neigt.

Aufgrund dieser Fähigkeiten werden sie teilweise heute noch darauf trainiert, Diebe festzuhalten, ohne sie dabei zu verletzen.

Fun Fact: Wie sagt man – Harte Schale, weicher Kern! Dies trifft auf jeden Fall auch auf den Bullmasador zu, den insgeheim ist er ein wahres Kuschelmonster.

#18 Labrador Mops Mix

Labrador Mops Mix

Der Pugador vereinigt die tollsten Eigenschaften des Labradors mit denen des Mopses. Er gilt als kontaktfreudig, sanftmütig und intelligent. [19]

Außerdem eignet sich dieser Labrador-Mix besonders gut für Erstbesitzer und kann zudem problemlos in einer Wohnung gehalten werden.

Auch mit Kindern kommt der Pugador super zurecht. Nur beim Füttern ist Vorsicht geraten. Denn diese Vierbeiner tendieren schnell zu Übergewicht.

Fun Fact: Umgangssprachlich nennt man diesen Mix auch Schatten, da er seinen Besitzer auf Schritt und Tritt begleitet.

#19 Labrador Springer Spaniel Mix

Labrador Springer Spaniel Mix

Aus dem Mix des Labradors mit dem Englisch Springer Spaniels geht ein zutraulicher und verspielter Vierbeiner hervor. [20]

Unter Liebhabern wird er auch gerne als Springador bezeichnet. Er gilt als freundlich, intelligent und aktiv.

Die Anschaffung von diesem Labrador-Mix sollte jedoch gut überlegt sein. Denn er fordert viel Auslauf ein und bringt einen starken Jagdtrieb mit sich.

Fun Fact: Dieser Hund kann zum Albtraum deiner Nachbarn werden. Wird er zu lange alleine gelassen, gibt der eigentlich eher ruhige Hunde gerne mal ein Bell-Konzert von sich. 

#20 Labrador Basset Hound Mix

Labrador Basset Hound Mix

Der Labrador Basset Hound Mix, auch Bassador genannt, entsteht aus der Kreuzung vom Basset Hound mit einem Labrador. [21]

Wer sich diesen Labrador-Mix ins Haus holt, darf sich über einen anhänglichen Familienhund freuen, welcher jedoch einen ausgeprägten Jagdinstinkt besitzt.

Auch seine markanten Schlappohren nutzt dieser Vierbeiner bei der Jagd. Denn mit ihnen kann er sich beim Laufen Gerüche zur Nase wedeln.

Fun Fact: Da dieser Hund oftmals mit Blähungen zu kämpfen hat, kommt es recht häufig dazu, dass er seinen Darm “entlüftet”.

#21 Labrador Border Collie Mix

Labrador Border Collie Mix

Der Mischling aus dem Labrador und der britischen Schäferhund-Rasse Border Collie gilt als intelligent, zutraulich und eigensinnig. [22]

Früher wurden Hunde dieser Art meist zum Hüten von Herdentieren gehalten, heute jedoch dienen sie primär als Familienhunde.

Familien mit Kleinkindern wird von der Haltung dieses Labrador-Mixes jedoch abgeraten, da er Kinderlärm als dickköpfiges Verhalten eines Herdentiers deuten könnte.

Fun Fact: Eine besondere Begabung hat der Border Collie namens “Striker”. Er schafft es nämlich in unter 12 Sekunden ein manuelles Schiebefenster im Auto zu öffnen.

#22 Labrador Beagle Mix

Labrador Beagle Mix

Der Labrador Beagle Mix, auch Beagador genannt, entsteht aus der Kreuzung eines Labradors mit einem Beagle. [23]

Dieser Labrador-Mix eignet sich auch für Anfänger, jedoch sollte berücksichtigt werden, dass er eine Menge Auslauf benötigt und einen starken Jagdtrieb besitzt.

Außerdem benötigen sie viel menschliche Zuwendung, man sollte sie also so selten wie möglich alleine daheim lassen.

Fun Fact: Der Name “Beagle” hat seinen Ursprung im Französischen und bedeutet “offener Mund”. Dies kommt vermutlich daher, dass diese Vierbeiner besonders viele verschiedene Laute von sich geben können. 

#23 Labrador Boxer Mix

Labrador Boxer Mix

Eine weitere Kreuzung aus 2 beliebten Rassen ist der Boxador, welcher die besten Eigenschaften des Labradors und des deutschen Boxers vereint. [24]

So ist er ein idealer Familienhund. Er gilt als loyal, geduldig und liebevoll. Auch mit Kindern kommen diese Vierbeiner sehr gut zurecht.

Bloß fordert dieser Labrador-Mix auch eine Menge Auslauf und Beschäftigung ein. Er sollte nicht vernachlässigt oder lange alleine gelassen werden.

Fun Fact: Ein deutscher Boxer namens “Brandy” ist mit 43 cm Rekordhalter der längsten Hundezunge weltweit.

Gratis Futterproben

#24 Labrador Cocker Spaniel Mix

Labrador Cocker Spaniel Mix

Ein weiterer Labrador-Mix, welcher sich ideal als Familienhund eignet, ist der Spanador. Er entsteht aus der Kreuzung vom Labrador und Cocker Spaniel. [25]

Auch mit Kindern kommen diese Vierbeiner gut zurecht. Da der Cocker Spaniel jedoch als Jagdhund gezüchtet wurde, besitzt dieser Mischling einen starken Jagdtrieb.

Außerdem neigen einige Vertreter dieser Art dazu besonders viel zu bellen, besonders wenn sie über längere Zeit alleine gelassen werden.

Fun Fact: Besonders süß – Im Welpenalter sind die Schlappohren dieser Hunde meist länger als ihre Beine. 

#25 Labrador Cavalier King Charles Spaniel Mix

Labrador Cavalier King Charles Spaniel Mix

Dieser königliche Labrador-Mix entsteht aus der Kreuzung von Labrador und dem royalen Cavalier King Charles Spaniel. [26]

Personen, die einen loyalen und anhänglichen Begleiter für den Alltag suchen, werden hier fündig. Der Cavador ist ein idealer Begleit- und Familienhund.

Da sie eine enge Bindung zu ihrem Herrchen aufbauen, sollte man sie so selten wie möglich alleine zu Hause lassen. Auch mit anderen Haustieren kommen diese Vierbeiner super klar.

Fun Fact: Die Schlappohren dieser Hunde heben beim Rennen ab, ähnlich wie die Flügel eines Flugzeugs. 

#26 Labrador Weimaraner Mix

Labrador Weimaraner Mix

Der Labrador-Weimaraner Mix ist ein wahres Energiebündel. Wenn man so einen Hund besitzt, dann war’s das erstmal mit Tagen auf der Couch. [27]

Ursprünglich stammt der Weimaraner aus Thüringen und wurde vom Adel gehalten, um sie bei der Jagd auf große Wildtiere zu unterstützen.

Auch als Familienhunde eignen sich diese Vierbeiner, jedoch brauchen sie genügend Platz und Auslauf. Ein Haus mit Garten ist von Vorteil.

Fun Fact: Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass ein gutes Türschloss bei der Haltung dieser Labrador-Mixe wichtig ist. Denn sie lernen häufig von selbst, wie sie Türen selbstständig öffnen können.

#27 Labrador Pointer Mix

Labrador Pointer Mix

Der Lab Pointer entsteht durch die Verpaarung eines Labradors mit dem English Pointer, einem britischen Jagd- und Wachhund. [28]

Jedoch eignet er sich auch als Familienhund, vorausgesetzt er hat einen Garten, in dem er toben kann und bekommt genug Auslauf.

Zusätzlich braucht dieser intelligente Labrador-Mix viel mentale Beschäftigung und sollte niemals vernachlässigt werden.

Fun Fact: Gelangweilte Hunde dieser Arten nehmen gerne mal eine ganze Inneneinrichtung auseinander oder vergnügen sich im Blumenbeet

#28 Labrador Neufundländer Mix

Labrador Neufundländer Mix

Der New Labralound geht aus der Paarung vom Labrador und der kanadischen Hunderasse Neufundländer hervor. [29

Dieser Labrador-Mix zählt zu den größten überhaupt. Und das kommt nicht von ungefähr. Denn der Neufundländer wird in seiner Heimat oftmals von weitem mit Bären verwechselt.

Trotz ihres imposanten Körperbaus sind diese Vierbeiner wahre Familienhunde. Er sucht engen Kontakt zum Menschen und möchte nicht alleine sein.

 Fun Fact: Der New Labralound überzeugt mit vielem, aber nicht gerade mit seinen Tischmanieren. Denn er sabbert nahezu ununterbrochen.

#29 Labrador Boston Terrier Mix

Labrador Boston Terrier Mix

Ein weiterer freundlicher Labrador Mix ist der Boston Lab, welcher aus der Kreuzung des amerikanischen Boston Terriers und dem Labrador hervorgeht. [30

Aufgrund ihrer freundlichen und menschenbezogenen Art werden diese kleinen Hunde auch als “American Gentleman” bezeichnet.

So spielt dieser Labrador-Mix auch gerne mal den Clown und albert etwas herum, um seinen Herrchen ein Lachen zu entlocken.

Fun Fact: Da diese Vierbeiner oftmals eine ziemlich flache Schnauze besitzen, nehmen sie beim Essen zusätzliche Luft auf, welche später in Form von Pupsen entweicht.

#30 Labrador Mastiff Mix

Labrador Mastiff Mix

Dieser Labrador-Mix ist ein wahres Schwergewicht unter den Vierbeinern. Dies liegt am Mastiff Anteil. Denn diese gelten als die schwersten Hunde weltweit. [31]

Aufgrund ihrer Größe und Masse sind diese Hunde keineswegs Anfängerhunde. Zusätzlich sollte genügend Platz und Auslauf vorhanden sein.

Früher wurden diese Hunde primär als Wach- und Kriegshunde eingesetzt, weshalb sie im 2. Weltkrieg nahezu ausgestorben sind.

Fun Fact: Leider ist die Lebenserwartung dieser Tiere, wie bei den meisten großen Hunden, recht gering. Im Schnitt werden diese Eintagsfliegen gerade einmal 7 Jahre alt.

#31 Labrador Chihuahua Mix

Labrador Chihuahua Mix

Der Labrador Chihuahua Mix, auch Labrahuahua genannt, entsteht aus der Verpaarung des Labradors mit der mexikanischen Hunderasse Chihuahua. [32]

Dieser Labrador-Mix ist ein toller Begleithund. Bloß sollte beachtet werden, dass er sich in großen Menschenmassen unwohl fühlt. Auch fremde Hunde können ihm Angst bereiten.

Der Mensch hält sich den Chihuahua zwar als Schoßhund, jedoch gehört er zu den wenigen domestizierten Arten, welche auch in der Wildnis vorkommen.

Fun Fact: Die Amerikaner nennen den Chihuahua auch “Purse Dog”, was zu Deutsch “Handtaschenhund” bedeutet.

#32 Labrador Basenji Mix

Labrador Basenji Mix

Ein weiterer Labrador-Mix, welcher seinen Ursprung in Zentralafrika findet, ist der Labrador Basenji Mix, welcher auch Labrasenji genannt wird. [33]

Für Anfänger ist dieser Hund keineswegs geeignet, er gilt als eigensinnig, benötigt viel Auslauf und besitzt einen ausgeprägten Jagdtrieb.

Scheinbar wurde dieser Vierbeiner bereits 4.000 Jahre vor Christus vom Menschen als Haustier gehalten und zur Jagd eingesetzt.

Fun Fact: Ein weiteres Talent dieser Hunde? Sie können nicht nur bellen, sondern auch jodeln! 

#33 Labrador Dogge Mix

Labrador Dogge Mix

Die Kreuzung der Deutschen Dogge mit dem Labrador ist auch als Labradane bekannt. Dieser Labrador-Mix gilt als liebevoller und freundlicher Begleiter. [34]

Aufgrund seiner enormen Größe ist dieser Vierbeiner zwar nicht anfängertauglich, jedoch ist er ein wahrer Familienhund und sehr kuschelbedürftig.

Auch mit Kindern, anderen Hunden und fremden Menschen schließt dieser Hund schnell Freundschaft, weshalb er kein besonders guter Wachhund ist.

Fun Fact: Die Zeichentrickfigur “Scooby-Doo” basiert auf einer Deutschen Dogge.

#34 Labrador Bloodhound Mix

Labrador Bloodhound Mix

Aus der Kreuzung des Bloodhounds und dem Labrador entstand der Labloodhound, welcher ursprünglich als Spürhund eingesetzt wurde. [35]

Für Anfänger ist dieser Hund aufgrund seines Jagdtriebs sowie der Tatasche, dass er schwer zu trainieren ist, eher nicht geeignet.

Außerdem benötigt dieser Labrador-Mix eine Menge Beschäftigung und Platz. Ein Leben in der Wohnung kommt von daher nicht infrage.

Fun Fact: Diese Hunde sind verrückt danach an Gegenständen zu knabbern. Nichts ist vor ihnen sicher.

#35 Labrador Viszla Mix

Vizsla Husky Mischling

Der Labrador Viszla Mix findet seinen Ursprung in Ungarn und wurde einst als Jagdhund gehalten. Heute ist er primär ein Haushund. [36]

Ein großer Garten und lange Spaziergänge sind bei der Haltung dieses Labrador-Mixes Pflicht, da sie sonst zu Unruhestiftern werden können.

Bei artgerechter Haltung erhältst du jedoch einen zutraulichen Familienhund, welcher gut mit Kindern, Fremden und anderen Haustieren zurechtkommt.

Fun Fact: Wegen der engen Bindung, die dieser Hund zu seinem Herrchen entwickeln kann, erhielt er den Spitznamen “Klette”.

Meistgelesene Artikel:

  1. Die 25 coolsten Erfindungen für Hunde
  2. 31 originelle Geschenkideen für Hundebesitzer

Kevin

Hey, ich bin Kevin. Von Geburt an war ich mit einem schwarzen Labrador Retriever umgeben. Und mein liebster Schlafplatz als Kleinkind war das vorgewärmte Körbchen meines Hundes. Auf dieser Webseite teile ich meine jahrzehntelange Erfahrung und Leidenschaft für Hunde.

Neueste Artikel