Top 30 kleinsten Schäferhund-Rassen | Mit Bildern [2021]


Schäferhunde gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Hier findest du eine Liste der 30 kleinsten Schäferhund-Rassen weltweit:

  • #1 Welsh Corgi Cardigan: 25 – 33 cm
  • #2 Welsh Corgi Pembroke: 25 – 33 cm
  • #3 Västgötaspets: 30 – 32 cm
  • #4 Miniature American Shepherd: 33 – 43 cm
  • #5 Shetland Sheepdog: 33 – 41 cm
  • #6 Puli: 36 – 42 cm
  • #7 Berger des Pyrénées: 38 – 48 cm
  • #8 Pumi: 38 – 44 cm
  • #9 Hrvatski Ovčar: 40 – 53 cm
  • #10 Koolie: 40 – 60 cm
  • #11 Perro de Agua Español: 40 – 46 cm
  • #12 Schapendoes: 40 – 47 cm
  • #13 Finnischer Lapphund: 41 – 47 cm
  • #14 Norwegischer Buhund: 41 – 45 cm
  • #15 Entlebucher Sennenhund: 42 – 50 cm
  • #16 Islandhund: 42 – 42 cm
  • #17 Polski Owczarek Nizinny: 42 – 47 cm
  • #18 Australian Cattle Dog: 43 – 48 cm
  • #19 Australian Kelpie: 43 – 48 cm
  • #20 Australian Stumpy Tail Cattle Dog: 43 – 48 cm
  • #21 Deutsche Spitze: 43 – 55 cm
  • #22 Gos d’Atura Català: 45 – 53 cm
  • #23 Griechischer Schäferhund: 45 – 53 cm
  • #24 Australian Shepherd: 46 – 54 cm
  • #25 Baskischer Schäferhund: 46 – 59 cm
  • #26 Border Collie: 46 – 53 cm
  • #27 English Shepherd: 46 – 58 cm
  • #28 Kanaan-Hund: 48 – 58 cm
  • #29 Chodský Pes: 49 – 52 cm
  • #30 Siberian Husky: 50 – 56 cm

Die obigen Größenangaben beziehen sich auf die Widerristhöhe weiblicher Exemplare. Denn in fast allen Fällen sind männliche Schäferhunde rund 5-10% größer.

Ganz unten findest du zudem eine vollständige Liste aller Schäferhund-Rassen mit den jeweiligen Größenangaben für Hündinnen und Rüden.

KOSTENLOSE FUTTERPROBEN GEFÄLLIG?

Mache hier einen Futtercheck.

#1 Welsh Corgi Cardigan: 25 – 33 cm

Welsh Corgi Cardigan

Der Welsh Corgi Cardigan gehört zur kleinsten von 56 Schäferhund-Rassen. Dieser kleine Schäferhund aus Wales ist sehr vielseitig einsetzbar.

Er wird zwischen 12 und 16 Jahre alt und ist sowohl als Wach- wie auch als Familienhund geeignet. Vom Wesen ist der Welsh Corgi wachsam mit starkem Bell- und Jagdtrieb.

Übersetzt bedeutet Corgi “Zwerghund”. Doch mit seinen kurzen Beinen ist dieser Vierbeiner dennoch schnell und energisch unterwegs. [1]

Fun Fact: Anders als vermutet wurde dieser Zwerg ursprünglich nicht zum Hüten gehalten, sondern zum Vertreiben wilder Herdentiere vom Grundstück seines Besitzers.

#2 Welsh Corgi Pembroke: 25 – 33 cm 

Welsh Corgi Pembroke

Der Welsh Corgi Pembroke stammt aus Wales und belegt Platz 11 der intelligentesten Hunderassen. Dieser Zwerghund gehört zudem zu den kleinsten Schäferhunden weltweit.

Er ist sehr gut trainierbar, verspielt und seinen Besitzern gegenüber sehr zutraulich. Seine Liebe geht so weit, dass er seinem Herrchen überall hin folgen möchte. [2]

Für eine Haltung im Apartment sind sie eher bedingt geeignet, da sie viel und gerne bellen. Trotz ihrer kleinen Größe schaffen sie mit ihren kurzen Beinchen rund 40 km/h. 

Fun Fact: Mach dich darauf gefasst, bei Schnee deutlich länger als andere Hundebesitzer unterwegs zu sein. Warum? Die Beine des Pembroke Welsh Corgi sind so kurz, dass er im Winter häufig im Schnee stecken bleibt.

#3 Västgötaspets: 30 – 32 cm

Västgötaspets

Der Västgötaspets stammt aus Schweden und wurde vor über 1000 Jahren für das Hüten und Treiben von Kühen gezüchtet. [3]

Dieser wachsame, intelligente Vierbeiner gibt sowohl einen guten Wach- wie auch Familienhund ab. Auch als Couch-Potato macht sich dieser kleine, graue Schäferhund gut.

Er lernt schnell, ist gut trainierbar, kann allerdings nicht so gut alleine bleiben. In diesem Fall neigt er gern zum Dauergebell. Er benötigt zudem viel Auslastung und Auslauf. 

Fun Fact: Dieser schlaue Schäferhund hat den Dreh beim Hüten von Kühen super raus. Um diesen die Richtung zu weisen zwickt er sie in die Ferse, während er gleichzeitig zur Seite ausweicht, um keinen Kick zu kassieren. 

#4 Miniature American Shepherd: 33 – 43 cm

Miniature American Shepherd

Der Miniature American Shepherd ist ein enthusiastischer, kleiner Schäferhund aus den USA. Einst nur als Schäferhund gehalten, erfreut er sich heute an verschiedenen Aufgaben.

Er eignet sich als Wach-, Schäfer- und Familienhund. Dieser Vierbeiner ist sehr gut trainierbar und benötigt Besitzer die sich viel mit ihm beschäftigen möchten.

Der kleine, aktive Hund ist nicht geeignet für ein Leben in der Wohnung. Fremden gegenüber ist er oft reserviert. Mit Kindern kommt er dafür super aus. [4]

Fun Fact: Wenn du einen Hund suchst, der den ganzen Tag pennend im Körbchen liegt, dann wirst du ihn mit dem Miniature American Shepherd nicht finden. Diese Rakete kommt mit 5-6 Std. Schlaf vollkommen aus. 

#5 Shetland Sheepdog: 33 – 41 cm

Shetland Sheepdog

Der Shetland Sheepdog (“Sheltie”) aus Schottland gehört zu den kleinsten Schäferhunden der Welt. Er haart viel, ist sehr gut trainierbar mit einem mittelmäßigen Jagdtrieb. [5]

Er wurde primär als Schäferhund gezüchtet. Ist heutzutage aber auch als Familien- und Therapiehund beliebt. Die kleinen Vierbeiner wiegen ausgewachsen rund 9 kg.

Der Familie gegenüber verhalten sie sich sehr loyal. Sie lieben Kinder und wollen viel und gern beschäftigt werden. Leider bellen Shelties sehr viel und sehr laut. 

Fun Fact: Gewöhn’ dich schon einmal daran, dass dir ein Sheltie überall hin folgen wird! Dieser eifrige, kleine Hund ist so loyal und anhänglich, dass er den Spitznamen “Schatten” unter Kennern trägt.

#6 Puli: 36 – 42 cm

Puli

Der Puli stammt aus Ungarn und wurde als Wach-, Schäfer- und Polizeihund gehalten. Vom Wesen ist dieser kleine Schäferhund flink, clever und gehorsam. [6]

Sein Fell entwickelt im Laufe der Zeit von Natur aus lange Dreadlocks. Er haart daher sehr wenig und ist für Allergiker super geeignet.

Sie sind gut trainierbar, neigen allerdings zu Hyperaktivität, weshalb sie viel Auslauf und Auslastung brauchen. Ein Garten und regelmäßige Beschäftigung sind absolutes Muss.

Fun Fact: Mach’ schon mal ein Abo beim Hundefriseur! Denn ohne den regelmäßigen Besuch beim Friseur wirst du die Augen des Pulis innerhalb weniger Wochen vor lauter Fell nicht mehr sehen können.

#7 Berger des Pyrénées: 38 – 48 cm

Berger des Pyrénées

Der Berger des Pyrénées, auch bekannt als Pyrenäen Schäferhund, stammt aus Frankreich. Dieser wachsame, aktive Hund ist als Schäfer- und Familienhund sehr beliebt.

Wenn diese kleine Schäferhund-Art nicht schon durch sein langes, zotteliges Fell auffällt, dann wird er spätestens durch seine energetische, nervöse Art die Blicke auf sich ziehen.

Für Anfänger ist dieses Energiebündel eher nicht geeignet. Als Hüter macht er sich besonders gut und kann alleine bis zu 500 Schafe händeln. [7]

Fun Fact: “Hummelhintern” ist als Bezeichnung für diese energetischen Hunde absolut untertrieben. Im englischsprachigen Raum werden sie sogar als “Ball of Fire” (dt. Feuerball) bezeichnet.

#8 Pumi: 38 – 44 cm

Pumi

Der Pumi (Plural: Pumik) aus Ungarn wird in seiner Heimat auch oft als “Clown” bezeichnet. Dieser schöne, kleine Schäferhund ist nämlich für sein albernes Verhalten bekannt. [8]

Sein Wesen ist verspielt, lebendig und beschützerisch. International ist dieser gelockte, kleine Vierbeiner noch sehr selten und relativ unbekannt. 

Für Erstbesitzer ist dieser intelligente Hund nur geeignet, wenn man ihn viel auslastet und gut auspowert, sonst muss man mit Grab- und Bell-Orgien rechnen.

Fun Facts: Obacht! Pumik können kleine “Diktatoren” im Hundepelz sein. Wenn sie keine erfahrene und strikte Führung erfahren, dann tanzen sie dir auf der Nase rum.

#9 Hrvatski Ovčar: 40 – 53 cm

Hrvatski Ovčar

Der Hrvatski Ovčar (Engl.: Croatian Sheepdog) stammt aus Kroatien und zählt zu einer von 56 Schäferhund-Rassen weltweit.

Dieser eifrige, kleine Schäferhund gibt einen exzellenten Schäfer-, Wach- oder Familienhund ab. Mit seinem starken Drang zu menschlichem Kontakt ist er super trainierbar.

Ohne viel Training und eine frühzeitige Sozialisierung wird dieser schwarze Schäferhund zu einem skeptischen, zurückhaltenden Vierbeiner, der nur schlecht mit Fremden kann. 

Fun Fact: Dieser Vierbeiner klebt an deinem Gesicht und will dir jeden Wunsch von den Lippen ablesen. Als “Arbeitssuchti” wartet der Hrvastski Ovčar konstant auf seine nächste Aufgabe und beschwört dich mit dem “Was als Nächstes?”-Blick. [9]

#10 Koolie: 40 – 60 cm

Koolie

Der Koolie aus Australien ist ein freundlicher, engagierter Schäfer- und Arbeitshund mit mittelmäßigem Jagdtrieb. Auch als Familienhund ist er heutzutage beliebt. [10

Er lässt sich gut trainieren, ist sehr ausdauernd und eignet sich wunderbar als Hüter. Sein Hüte-Trieb ist stark ausgeprägt und er kann problemlos den halben Tag durchrennen.

Für Anfänger ist dieser aktive, kleine Schäferhund geeignet, benötigt aber viel Beschäftigung und Aufmerksamkeit. Im Durchschnitt werden Koolies 15 – 18 Jahre alt.

Fun Fact: Man kennt diese Rasse paradoxerweise auch als “German Collie”, obwohl sie ihren Ursprung in Australien hat.

Die 25 coolesten Erfindungen für Hunde

#11 Perro de Agua Español: 40 – 46 cm

Perro de Agua Español

Der spanische Wasserhund (Perro de Agua Español) ist ein kleiner Schäferhund aus Spanien, welcher ein exzellenter Schwimmer und sehr aktiver Vierbeiner ist. [11]

Als idealer Wach-, Familien- und Jagdhund lässt sich dieser Schäferhund sehr vielseitig trainieren. Er ist daher auch für Anfänger geeignet und erweist sich als sehr loyal.

Fremden gegenüber wirkt der Perro de Agua zurückhaltend und schüchtern. Nichtsdestotrotz sind sie aktive und quirlige Begleiter, welche viel Zuwendung brauchen.

Fun Fact: Das allergikerfreundliche Fell dieser Vierbeiner sollte nicht gebürstet werden, da es zu schnellem Verfilzen neigt. Wer aber auf Dreadlocks steht, der hat hier den passenden Hund gefunden. 

#12 Schapendoes: 40 – 47 cm

Schapendoes

Der Schapendoes stammt aus Holland und zählt zu den kleinsten Schäferhunden weltweit. Dieser mutige, lebendige Hund ist für seine langen Zotteln und Bart bekannt.

Ursprünglich als Farmer- und Familienhund gezüchtet sind diese Kraftpakete sehr eigenständige und arbeitsame Tiere. [12]

Sie benötigen viel Aufmerksamkeit und Kontakt zum Menschen und können nur schlecht allein bleiben. Entzieht man ihnen die Aufmerksamkeit, rächt sich das mit viel Gebell.

Fun Fact: Diese Hunde sind laufende Fässer ohne Boden und nahezu immer hungrig. Trotz kleiner Größe neigen sie daher oft zu Übergewicht. 

#13 Finnischer Lapphund: 41 – 47 cm

Finnischer Lapphund

Der Finnische Lapphund ist ein eifriger, zutraulicher kleiner Schäferhund, welcher heute primär als Familienhund gehalten wird.

Mit Kindern versteht sich dieser neugierige Vierbeiner ausgezeichnet. Er liebt es draußen zu sein und eignet sich daher auch wunderbar als Jogging-Partner.

Durch sein wasserdichtes und sehr kältebeständiges Fell kann der Lapphund auch im tiefsten Winter durchgängig draußen gehalten werden. [13]

Fun Fact: Augen auf bei der Umgebung in der Finnische Lapphunde gehalten werden. Wittern die Tiere eine vermeintliche “Gefahr”, dann melden sie sich lautstark.

#14 Norwegischer Buhund: 41 – 45 cm

Norwegischer Buhund

Der Norwegische Buhund ist ein scharfsinniger, kleiner Schäferhund mit einem schwachen Jagd- und Belltrieb. Er ist gut trainierbar und haart nur wenig.

Kinder und ausgiebige Kuscheleinheiten lieben diese Hunde genauso wie viel Beschäftigung und Bewegung. Früher wurden sie teilweise von Wikingern auf Booten gehalten.

Buhunde (das “Bu” steht für Berghütte, in welcher diese häufig lebten) sind sehr freundliche, intelligente Begleiter, die ihre Besitzer immer glücklich machen möchten. [14]

Fun Fact: Teilweise wurden diese sanftmütigen Hunde auch als Nanny gehalten. Ihre verspielte und gleichzeitig loyale Art machte sie zum idealen Aufpasser für Kinder. 

#15 Entlebucher Sennenhund: 42 – 50 cm

Entlebucher Sennenhund

Der Entlebucher Sennenhund stammt ursprünglich aus der Schweiz und wurde dort als Schäfer-, Wach- und Familienhund gehalten.

Dieser kleine, kurzhaarige Schäferhund hat einen langen Körper mit vergleichsweise sehr kurzen Beinen. Auffallend sind auch seine “Schäferaugen” bzw. hellbraunen Flecken über den Augen.

Trotz ihrer kurzen Beine lieben diese cleveren Hunde den Auslauf und die körperliche Arbeit. Für ein Leben im Apartment sind sie daher nicht so gut geeignet. [15]

Fun Fact: Was haben Entlebucher und Ziegen gemeinsam? – Ihre bockige Art! Bist du als Besitzer hier nicht besonders strikt, dann tanzen dir die kleinen Vierbeiner gerne auf der Nase herum.

#16 Islandhund: 42 – 42 cm

Islandhund

Der Islandhund ist ein energetischer, kleiner Schäferhund, welcher sich ideal als Schäfer-, Arbeits- oder Familienhund eignet. 

Durch ihre wachsame, furchtlose Art eignen sie sich gut als Wachhund ohne dabei aggressiv zu sein. Mit Kindern kommen sie sehr gut klar und sind auch sonst zutraulich. [16

Im Haus sind Islandhunde eher ruhig, draußen hingegen sind sie sehr aktiv und freuen sich über ausgiebige Auslastung. 

Fun Fact: Diese Schäferhunde hüten alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Ihr Schäfer-Instinkt ist teilweise so stark, dass sie auch Besuch hüten und dieser kaum wieder das Haus verlassen kann. 

#17 Polski Owczarek Nizinny: 42 – 47 cm

Polski Owczarek Nizinny

Der Polski Owczarek Nizinny (PON) ist ein kleiner, polnischer Schäferhund. Dieser flinke, selbstsichere Vierbeiner ist häufig auf polnischen Briefmarken zu finden. 

Der PON ist gut trainierbar, benötigt aber eine strikte Erziehung, da er eigensinnig und dickköpfig sein kann. Fremde kann er nicht so gut leiden. 

Diese Vierbeiner benötigen viel Auslastung und müssen ihre Energie loswerden können. Fehlt ihnen diese Möglichkeit, dann bellen, graben oder nagen sie aus Frust. 

Fun Fact: PONs haben sehr stark ausgeprägte Sinne. Im Ersten Weltkrieg konnten diese Hunde sogar nicht sichtbare Bomber in der Luft frühzeitig spüren und die Leute warnen. [17]

#18 Australian Cattle Dog: 43 – 48 cm

Australian Cattle Dog

Der Australien Cattle Dog gehört zu den Top 10 der intelligentesten Hunderassen weltweit. Er gehört außerdem zu einer von 56 kleinen Schäferhund-Rassen. [18

Dieser graue Schäferhund zeigt sich als gehorsamer und lernwilliger Begleiter. Er ist sehr ausdauernd, kann viel und lange laufen und lernt sehr gerne Tricks. 

Als Familien- und Wachhunde sind sie super. Auch Erstbesitzer und Anfänger kommen gut mit einem zutraulichen und loyalen Cattle Dog zurecht. 

Fun Fact: Kauf dir schon mal geschlossene Hausschuhe, denn dieser Hund ist als “Fersen-Zwicker” bekannt und berüchtigt.

#19 Australian Kelpie: 43 – 48 cm

Australian Kelpie

Der Australian Kelpie zählt zu den kleinsten Schäferhunden weltweit. Er wurde in Australien ursprünglich zum Hüten von Schafen und Ziegen gezüchtet.

Heute macht er auch Karriere als Rettungs-, Therapie- und Servicehund. Dieser intelligente, spitzohrige Hund ist mittlerweile weltweit auch als Familienhund sehr beliebt. 

Für Erstbesitzer sind sie dank ihrer intelligenten und lernbegierigen Art gut geeignet. Sie lieben körperliche und mentale Auslastung, daher sollte man viel mit ihnen unternehmen. [19]

Fun Fact: Mit viel Training können diese Hunde außergewöhnliches schaffen – sogar surfen lernen! Den Weltrekord im Surfen trägt ein Kelpie namens “Abbie Girl”, welche auf einer Welle über satte 107 Meter surfte.

#20 Australian Stumpy Tail Cattle Dog: 43 – 48 cm

Australian Stumpy Tail Cattle Dog

Der Australian Stumpy Tail Cattle Dog ist ein australischer, kleiner Schäferhund mit einem gehorsamen, drolligen Wesen. Eine gute Sozialisierung ist für diesen Hund sehr wichtig.

Er wird als “Stumpy Tail” bezeichnet, weil seine Rute aufgrund einer Genmutation entweder ungewöhnlich kurz oder gar komplett fehlt. [20]

Für das Leben in einer Wohnung sind diese ausdauernden Vierbeiner zu aktiv. Sie sind auch nur bedingt für Ersthundehalter zu empfehlen, da sie zu Misstrauen neigen.

Fun Fact: Diese Hunde sind Energiejunkies! Wenn sie nicht genügend Auslauf bekommen, dann nutzen sie ihre überschüssige Energie gerne zum Graben. Das kann dann auch der Vorgarten oder die geliebte Blumenwiese sein. 

Gratis Futterproben

#21 Deutsche Spitze: 43 – 55 cm

Deutsche Spitze

Der deutsche Spitz gehört ebenfalls zu den kleinsten Schäferhunden. Gezüchtet wurde er ursprünglich als Schäfer- und Wachhund, was auch seine Bellfreudigkeit erklärt. 

Heute werden Spitze primär als Familien- und Schoßhunde gehalten. Untrainiert zeigen sich diese kleinen Vierbeiner gerne dickköpfig und eigensinnig. [21

Mit ihrem fuchsartigen Aussehen und den vielen Fellfarben zählen sie heute zu den beliebtesten Hunderassen. Ohne Jagdtrieb machen sie sich auch als Stadthund gut.

Fun Fact: “Fußhupe” oder “Kläffer” – schonmal gehört? Tja, diese Hunde gehören in diese Kategorie. Der kleinste Hinweis auf Gefahr genügt und sie fangen an lauthals zu bellen.

#22 Gos d’Atura Català: 45 – 53 cm

Gos d’Atura Català

Der katalanische Schäferhund (Gos d’Atura Català) ist einer der kleinsten Schäferhunde der Welt und stammt ursprünglich aus dem Nordosten Spaniens.

Mit seinem starken Hütetrieb brauchte dieser flinke, unabhängige Vierbeiner keinerlei Anweisungen um seiner Arbeit als Schäferhund nachzugehen. 

Eine frühe Sozialisierung ist bei diesen intelligenten Hunden anzuraten, besonders wenn Kinder im Haus leben. Bei einem strengen Herrchen zeigen sie sich sehr gehorsam. 

Fun Fact: Diese Vierbeiner sind wahre Haarmonster. Ihr Fell dieser langhaarigen Schäferhunde wird selbst im Gesicht so lang, dass ihre Augen von außen kaum mehr sichtbar sind. [22]

#23 Griechischer Schäferhund: 45 – 53 cm

Griechischer Schäferhund

Der griechische Schäferhund wurde ursprünglich für das Bewachen von Herdentieren eingesetzt. Dieser kleine Schäferhund ist vom Wesen her wild und unabhängig. [23

Als starkes Kraftpaket kann es ein alleiniger griechischer Schäferhund mit einem Wolf oder Schakal aufnehmen. Für Erstbesitzer sind diese dominanten Tiere nicht geeignet.

Ihr Beschützerinstinkt schreckt auch vor sich nähernden, fremden Menschen nicht zurück. Einen Angriff läuten sie immer mit einem sehr tiefen, abschreckenden Bellen ein. 

Fun Fact: Laut griechischen Legenden haben die Männchen dieser Rasse magische Heilkräfte, mit denen sie ihre Herrchen gesund halten können.

#24 Australian Shepherd: 46 – 54 cm

Australian Shepherd

Der Australian Shepherd ist ein kleiner Schäferhund, welcher ursprünglich aus den USA stammt. Mit seiner intelligenten und aktiven Art lässt sich dieser Hund vielseitig einsetzen.

Sie benötigen viel Beschäftigung und Auslauf, sodass eine Haltung im Apartment nur mit genügend Ausgleich sinnvoll ist. Eine konsequente Erziehung ist bei “Aussies” wichtig. [24]

Mit Kindern und anderen Hunden kommen Aussies sehr gut aus. Sie lernen schnell und gerne und möchten überall mit dabei sein. Dies macht sie zu tollen Begleitern.

Fun Fact: Bei den Ureinwohnern Amerikas galten Australian Shepherds als heilig. Wegen ihrer schönen, blauen Augen wurden sie deshalb auch “Geisterauge” genannt.

#25 Baskischer Schäferhund: 46 – 59 cm

Baskischer Schäferhund

Der Baskische Schäferhund wurde im Norden Spaniens als Wach- und Schäferhund für Schafe gehalten. Vom Wesen ist der kleine Schäferhund sehr kontaktfreudig und treu. 

Er lässt sich gut trainieren und hat nur einen mittelmäßigen Jagdtrieb. Am glücklichsten sind die Tiere, wenn sie viel Aufmerksamkeit und Zuwendung bekommen. 

Mit ihrer lebendigen, lieben Art erfreuen sie auch Anfänger und Senioren. Man sollte ihnen bei einer Haltung im Apartment viel Auslauf und Beschäftigung ermöglichen. [25

Fun Fact: Baskische Schäferhunde lieben Kinder. Je mehr Kinder um sie herum springen, desto fröhlicher sind sie. Ihre Freude zeigt sie dabei, indem sie Brummkreisel spielen und sich mehrfach auf der Stelle im Kreis drehen.

#26 Border Collie: 46 – 53 cm

Border Collie

Der Border Collie aus England ist ein zutraulicher, kleiner Schäferhund mit einem großen Lern- und Beschäftigungsbedürfnis. [26

Weltweit sind sie als Hunderasse sehr beliebt und zählen heutzutage zu den Top 10 der intelligentesten Hunderassen. Mit ihrer Ausdauer sind sie die idealen Schäferhunde.

Noch heute werden sie als Arbeitshunde gehalten. Ihr Hütetrieb ist nach wie vor so stark, dass sie alles hüten, was sich bewegt. Ja, dazu gehören auch Fahrräder, Autos und Menschen. 

Fun Fact: Diese Hunde sind nicht nur exzellent im Hüten, sondern auch in allen möglichen Sportarten. Es gibt nahezu nichts, was der Border Collie nicht lernen kann. “Jumpy” z.B. kann 100 Meter auf dem Skateboard in unter 20 Sek. fahren.

#27 English Shepherd: 46 – 58 cm

English Shepherd

Der English Shepherd stammt – entgegen seinem Namen – aus den USA und wurde dort primär als kleiner Schäfer- oder Farmerhund gehalten. 

Da sie extrem schnell lernen, wurden sie auch für die Jagd eingesetzt. Heute werden sie auch viel als Familienhunde gehalten und genießen die familiäre Aufmerksamkeit. [27]

Ball- oder Apportier-Spiele machen mit dem English Shepherd sehr viel Freude, da er einen natürlichen Instinkt hat seinem Herrchen Dinge zurückzubringen.

Fun Fact: Und täglich grüßt das Murmeltier – diese organisierten Vierbeiner lieben feste Routinen, warten punktgenau auf ihr Essen, machen ihre Nickerchen immer zur gleichen Zeit und hassen es, wenn diese Routinen nicht eingehalten werden können.

#28 Kanaan-Hund: 48 – 58 cm

Kanaan-Hund

Der Kanaan-Hund ist ein kleiner Schäferhund aus dem Mittleren Osten und der Nationalhund Israels. Allein in Ägyptens Hauptstadt leben 10.000 dieser Hunde als Straßenstreuner.

Weltweit ist dieser meist weiße Schäferhund relativ selten. Sie sind zwar als Familienhunde geeignet, sollten aber früh und gut sozialisiert werden, weil sie leicht Hierarchien bilden. 

Mit ihrem wachsamen, beschützerischen Wesen neigen sie zu starkem Wachtrieb und Territorialität, sodass sie für Erstbesitzer nicht zu empfehlen sind. [28]

Fun Fact: In Kairo regieren nachts Tausende Kanaan Schäferhunde das Stadtleben. Da die Mittagssonne sehr stark ist, kommen die nachtaktiven Streuner erst bei den kühleren Temperaturen unter den parkenden Autos hervor.

#29 Chodský Pes: 49 – 52 cm

Chodský Pes

Der Chodský Pes (engl. Bohemian Shepherd) ist ein kleiner Schäferhund aus Tschechien, welcher als Schäfer- und Wachhund eingesetzt wurde.

Dieser energetische Vierbeiner eignet sich auch gut als Familienhund, braucht jedoch viel und regelmäßig Auslauf. Mit Kindern und anderen Tieren kommen diese Hunde gut aus.

Mit Einsamkeit können sie schlecht umgehen, sie brauchen starke soziale Kontakte und lieben das aktive Leben. Eine Haltung im Haus mit Garten wäre daher ideal. 

Fun Fact: Diese geselligen Vierbeiner sind ideal, wenn man viele Haustiere halten möchte. Wenn sie keine Aufmerksamkeit vom Menschen bekommen können, dann lassen sie sich auch gerne auf Katzen, Hasen oder Mäuse ein. [29]

#30 Siberian Husky: 50 – 56 cm

Siberian Husky

Der Siberian Husky aus den USA ist ein kontaktfreudiger, sanftmütiger Vierbeiner mit einem Wolfs-ähnlichen Aussehen. Der kleine Schäferhund gehört zur Gruppe der Spitze.

Gezüchtet wurde er als Schlittenhund, wurde später aber auch als Wach- und Familienhund gehalten. Trotz ihrer Größe können Huskies bis zu 14 Jahre alt werden. [30

Nicht nur optisch, sondern auch genetisch, ähneln diese Vierbeiner nordasiatischen Wölfen. Als Wachhunde sind sie wegen ihrer lieben, freundlichen Art nicht geeignet.

Fun Fact: Durch ihren großen Freiheitsdrang sind diese Vierbeiner absolute Profis im Ausbrechen. Egal ob graben, beißen oder über bis zu 2 Meter hohe Zäune springen – möchte ein Husky weg, dann findet er einen Weg. 

Größe aller Schäferhund-Rassen
Schäferhund-RasseGröße
Weibchen
Größe
Männchen
Welsh Corgi Cardigan25 – 33 cm25 – 33 cm
Welsh Corgi Pembroke25 – 33 cm25 – 33 cm
Västgötaspets30 – 32 cm32 – 34 cm
Miniature American Shepherd33 – 43 cm36 – 46 cm
Shetland Sheepdog33 – 41 cm33 – 41 cm
Puli36 – 42 cm39 – 45 cm
Berger des Pyrénées38 – 48 cm40 – 50 cm
Pumi38 – 44 cm41 – 47 cm
Koolie40 – 60 cm40 – 60 cm
Hrvatski Ovčar40 – 53 cm40 – 53 cm
Perro de Agua Español40 – 46 cm44 – 50 cm
Schapendoes40 – 47 cm43 – 50 cm
Finnischer Lapphund41 – 47 cm46 – 52 cm
Norwegischer Buhund41 – 45 cm43 – 47 cm
Entlebucher Sennenhund42 – 50 cm44 – 52 cm
Polski Owczarek Nizinny42 – 47 cm45 – 50 cm
Islandhund42 – 42 cm46 – 46 cm
Deutsche Spitze43 – 55 cm43 – 55 cm
Australian Cattle Dog43 – 48 cm46 – 51 cm
Australian Kelpie43 – 48 cm46 – 51 cm
Australian Stumpy Tail Cattle Dog43 – 48 cm46 – 51 cm
Gos d’Atura Català45 – 53 cm47 – 55 cm
Griechischer Schäferhund45 – 53 cm47 – 55 cm
Baskischer Schäferhund46 – 59 cm47 – 61 cm
Australian Shepherd46 – 54 cm51 – 58 cm
English Shepherd46 – 58 cm46 – 58 cm
Border Collie46 – 53 cm48 – 56 cm
Kanaan-Hund48 – 58 cm51 – 61 cm
Chodský Pes49 – 52 cm52 – 55 cm
Siberian Husky50 – 56 cm54 – 60 cm
Bobtail51 – 56 cm56 – 61 cm
Langhaarcollie51 – 56 cm56 – 61 cm
Louisiana Catahoula Leopard Dog51 – 61 cm56 – 58 cm
Bearded Collie51 – 53 cm53 – 56 cm
Bergamasker Hirtenhund54 – 58 cm58 – 62 cm
Berger Blanc Suisse55 – 61 cm60 – 66 cm
Berger de Picardie55 – 60 cm60 – 65 cm
Deutscher Schäferhund55 – 60 cm60 – 65 cm
Hollandse Herdershond55 – 60 cm57 – 62 cm
Groenendael56 – 62 cm60 – 66 cm
Laekenois56 – 62 cm60 – 66 cm
Malinois56 – 61 cm61 – 66 cm
Tervueren56 – 62 cm60 – 66 cm
Ciobănesc Românesc Carpatin59 – 67 cm65 – 73 cm
Bouvier des Flandres59 – 65 cm62 – 68 cm
Maremmen-Abruzzen-Schäferhund60 – 68 cm65 – 73 cm
Zentralasiatischer Owtscharka60 – 69 cm65 – 68 cm
Osteuropäischer Schäferhund62 – 68 cm67 – 72 cm
Südrussischer Owtscharka62 – 66 cm65 – 66 cm
Komondor64 – 69 cm71 – 76 cm
Beauceron64 – 66 cm66 – 71 cm
Pyrenäenberghund65 – 74 cm70 – 82 cm
Kuvasz65 – 70 cm70 – 76 cm
Kaukasischer Owtscharka67 – 70 cm72 – 75 cm
Anatolischer Hirtenhund71 – 79 cm74 – 81 cm
Mastín del Pirineo72 – 75 cm77 – 80 cm

Apropos, hier geht’s zur Liste der größten Schäferhunde weltweit.

Meistgelesene Artikel:

  1. Die 25 coolsten Erfindungen für Hunde
  2. 31 originelle Geschenkideen für Hundebesitzer

Kevin

Hey, ich bin Kevin. Von Geburt an war ich mit einem schwarzen Labrador Retriever umgeben. Und mein liebster Schlafplatz als Kleinkind war das vorgewärmte Körbchen meines Hundes. Auf dieser Webseite teile ich meine jahrzehntelange Erfahrung und Leidenschaft für Hunde.