Die 30 süßesten Beagle-Mixe weltweit | Mit Bildern [2022]


Beagle gehören derzeit zu den 6. beliebtesten Rassen weltweit. Aus diesem Grund sind auch Kreuzungen mit diesen Hunden sehr beliebt.

Wie genau der entsprechende Beagle-Mischling aussieht und sich verhält, entscheidet die individuelle Genverteilung. Ein Teil seiner Charakteristiken bleiben jedoch immer vorhanden:

  • Sehr sanftmütig und liebevoll
  • Brauchen sehr viel Aufmerksamkeit
  • Kommen gut mit Hunden und Haustieren aus
  • Haaren stark und benötigen viel Auslauf
  • Haben einen starken Jagdtrieb
  • Sehr kinderlieb und auch für Anfänger geeignet
  • Kommen nur schlecht mit Einsamkeit aus
  • Lassen sich gut trainieren [1]

Diese Hunde geben daher in aller Regel tolle Familienhunde. Im Folgenden lernst du über die 30 süßesten Beagle-Mixe weltweit.

#1 Dackel Beagle Mix

Dackel Beagle Mix

Der folgende Beagle-Mix wird auch “Doxle” genannt. Der Vierbeiner hat ein cleveres, mutiges Wesen und einen starken Jagdtrieb. Er bellt viel und braucht viel Auslauf.

Weltweit zählt er zu den beliebtesten Hunden. Er kann bis zu 16 Jahre alt werden. Drei verschiedene Größen und Fellarten sind möglich. In Summe gibt es 9 verschiedene Arten.

Der Vierbeiner zählt mit seinen kurzen Beinen zu den Zwerghunden. Er ist gut für Erstbesitzer geeignet und ideal für die Haltung in Apartments. [2]

Fun Fact: Auch wenn es bei der lustigen Figur vieler Dackel-Mischlinge schwer vorstellbar ist – Die Vierbeiner wurden ursprünglich speziell für die Jagd gezüchtet und haben einen starken Jagdtrieb. 

#2 Mops Beagle Mischling

Mops Beagle Mischling

Dieser Beagle-Mix wird auch “Puggle” genannt. Er stammt aus China und wurde als Schoßhund gezüchtet. Vom Wesen ist der kleine Hund liebevoll und verspielt.

Er ist mittelmäßig gut trainierbar, bellt wenig und haart sehr viel. Er benötigt mittelmäßig viel Auslauf. Als Familienhund ist der Vierbeiner ideal. Er liebt Kinder und zeigt sich loyal.

Mit Hitze kommen die Fellnasen schlecht aus. Sie leiden oft an Atemproblemen. Sie schnarchen viel und sehr laut. Die Mixe brauchen sehr viel Liebe und Aufmerksamkeit. [3]

Fun Fact: Ich hoffe, du magst Stalker! Denn diese Hunde werden dich überall hin verfolgen. Dies brachte ihnen auch den Spitznamen “Schatten” ein.

#3 Husky Beagle Mix

Husky Beagle Mix

Dieser “Busky” ist ein Beagle-Mischling mit einem energetischen, freundlichen Wesen. Der Vierbeiner stammt aus den USA und wurde als Schlittenhund gezüchtet. 

Daher benötigt er sehr viel Auslauf. Er eignet sich als idealer Familienhund und ist auch als Arbeitshund einsetzbar. Er erreicht im Schnitt ein Lebensalter von 14 Jahren. 

Die Vierbeiner sind freiheitsliebend und sehr abenteuerlustig. Gerne gehen sie auf Entdeckungstour. Dabei bewältigen sie auch meterhohe Zäune oder graben sich frei. [4]

Fun Fact: Wenn bellende Hunde nicht so dein Fall sind, dann habe ich hier schon mal die gute Nachricht. Husky-Mixe bellen meist nicht. Allerdings tun sie stattdessen gerne wie Wölfe heulen

#4 Pitbull Beagle Mischling

Pitbull Beagle Mischling

Dieser Beagle-Mix wird auch “Beagle Pit” genannt. Der Vierbeiner stammt aus den USA und wurde aus dem American Pitbull & Beagle gezüchtet. Er zeigt sich gehorsam und mutig. 

Der intelligente Mix ist gut trainierbar, braucht viel Auslauf und haart viel. Er kann bis zu 15 Jahre alt werden. Er hat einen mittelmäßigen Jagdtrieb und ist sehr vielseitig einsetzbar.

Vom Familienhund bis zum Therapiehund eignet sich der braune Hund super. Als Wachhund ist er zu freundlich. Er braucht viel Liebe und Aufmerksamkeit. Einsamkeit mag er nicht. [5

Fun Fact: Einen richtig gefährlich aussehenden Pit Bull-Mischling als Wachhund halten? Schlechte Idee. Die Vierbeiner werden die Fremden eher abschlecken, als sie abzuschrecken. 

#5 Aussie Beagle Mix

Aussie Beagle Mix

Der Aussie-Beagle-Mischling ist ein zutraulicher, aktiver Hund aus den USA. Der Vierbeiner ist sehr gut trainierbar, braucht aber viel mentale und körperliche Auslastung. [6]

Der Mix hat starken Jagdtrieb und bellt sehr viel. Für das Stadtleben ist der Hund nur bedingt geeignet. Besser ist ein großes Grundstück und die Möglichkeit viel und weit zu rennen. 

Fremden gegenüber sind die Hunde zurückhaltend. Mit Kindern und Hunden verstehen sie sich meist gut. Sie sind ausdauernd und vielseitig einsetzbar. Gerne folgen sie überall hin. 

Fun Fact: Aussie-Mischlinge sind bekannt für ihre hellen, blauen Augen. Die Ureinwohner Amerikas hielten diese Hunde daher für heilig. Sie nannten sie “Geisteraugen”. 

#6 Bulldogge Beagle Mischling

Bulldogge Beagle Mischling

Dieser eigensinnige Beagle-Mix wird auch “Beabull” genannt. Der Mischling stammt aus England und lässt sich weniger gut trainieren. Der faule Hund ist eher eine Couch-Potato.

Er hat einen schwachen Jagdtrieb und braucht wenig Auslauf. So gibt es Exemplare, die das Haus kaum verlassen möchten. Es sind in der Regel gesellige und ruhige Fellnasen. [7

Ihre Lebenserwartung liegt bei 6 bis max. 10 Jahren. Sie entwickeln eine enge Bindung zu Kindern und kommen meist gut mit weiteren Haustieren aus. Oft haben sie Atemprobleme. 

Fun Fact: Reife Leistung! Hast du gewusst, dass eine Bulldogge den Weltrekord darin hält, den längsten Tunnel auf einem Skateboard durchfahren zu haben? 

#7 Labrador Beagle Mix

Labrador Beagle Mix

Dieser Beagle-Mischling wird auch “Beagador” genannt. Der sanftmütige, agile Vierbeiner hat einen starken Jagdtrieb und benötigt sehr viel Auslauf. Er bellt und haart viel.

Als Jogging-Partner eignet sich dieser Mix sehr gut. Er liebt die Bewegung und scheint endlos viel Energie zu haben. Er ist sehr gut trainierbar und kommt gut mit Kindern aus.

Auch wenn er gerne Geräusche mit Gebell meldet, ist er nicht als Wachhund geeignet. Als Therapie- oder Blindenhund hingegen ist dieser Vierbeiner sehr gut geeignet. [8

Fun Fact: Hast du gewusst, dass Vierbeiner auch kitzlig sein können? Versuch deine Fellnase einfach mal an den Haaren zwischen den Zehen zu berühren. 

#8 Vizsla Beagle Mischling

Vizsla Beagle Mischling

Dieser Beagle-Mix stammt aus Ungarn. Er haart wenig, ist gut trainierbar und hat schwachen Jagdtrieb. Er ist sehr vielseitig einsetzbar und ein idealer Haushund für aktive Familien. [9]

Vom Wesen ist der Mischling loyal und gutmütig. Er braucht viel Auslauf und freut sich über einen großen Garten und lange Spaziergänge. Der rot-braune Hund ist ein toller Begleiter. 

Er gilt als besonders sauber und braucht nur selten ein Bad. Besonders schön ist, dass er unkompliziert ist und sich mit Kindern, Hunden, anderen Haustieren und Fremden versteht. 

Fun Fact: Wenn du einen loyalen Vierbeiner suchst, dann sind Vizsla-Mixe genau das Richtige für dich. Die Hunde entwickeln so eine starke Bindung, dass sie dir auf Schritt und Tritt überall hin folgen. Sie werden daher auch liebevoll als “Klette” bezeichnet. 

#9 Malteser Beagle Mix

Malteser Beagle Mix

Der folgende Beagle-Mix wird auch “Malteagle” genannt. Es ist ein verspielter, aktiver Vierbeiner mit starkem Jagdtrieb. Der kleine Hund haart wenig und ist gut trainierbar.

Der Vierbeiner wurde als Schoßhund gezüchtet und wird bis zu 15 Jahre alt. Er ist ideal für Erstbesitzer und die Wohnungshaltung geeignet. Daher ist er als Haushund sehr beliebt. [10]

Der Familie gegenüber ist der schöne Hund sehr zutraulich. Er kommt gut mit fremden Hunden aus. Fremden Menschen gegenüber ist er meist zurückhaltend und scheu. 

Fun Fact: Diese Vierbeiner sind buchstäbliche Draufgänger und leben risikoreich. Sie wagen häufiger den ein oder anderen Sprung, der sogar über ihre Sprungkräfte hinausgehen kann. 

#10 Sheltie Beagle Mischling

Sheltie Beagle Mischling

Der Sheltie-Beagle-Mix ist ein intelligenter Vierbeiner aus Schottland. Vom Wesen ist er wachsam und sehr eifrig. Er kommt gut mit Kindern und weiteren Haustieren aus. [11]

Der Mischling ist sehr gut trainierbar, braucht viel Auslauf und bellt relativ viel. Er gilt als einer der intelligentesten Hunde weltweit. Er liebt Beschäftigung und langweilt sich schnell. 

Einen Sheltie-Mix solltest du immer gut auslasten. Am besten du gibst ihm einen Job. Als Therapiehund z.B. sind die Vierbeiner mit ihrer loyalen, sanftmütigen Art sehr gut geeignet. 

Fun Fact: Autsch. Bei Sheltie-Mischlingen musst du anfangs damit rechnen, dass sie dir gerne in die Fersen zwicken, wenn ihnen etwas nicht passt. Früher kniffen sie Schafe in die Ferse, um sie zu lenken. Dieses Verhalten muss ihnen erstmal abgewöhnt werden. 

Gratis Futterproben

#11 Bracke Beagle Mix

Bracke Beagle Mix

Der Bracke-Beagle-Mix stammt aus Deutschland und gehört zu den kleinen Jagdhunden. Der Vierbeiner braucht viel Auslauf und hat einen starken Jagdtrieb. Er ist gut trainierbar. [12]

Im Vergleich zu anderen Hunden, kommt dieser Mischling mit sehr wenig Schlaf aus. Der Vierbeiner ist sehr intelligent. Er lernt schnell und braucht viel Aufmerksamkeit.

Der Mix kann nur schlecht allein bleiben. Mit Katzen kann er wegen des Jagdtriebs nicht gehalten werden. Für Senioren oder Erstbesitzer ist der ehemalige Spürhund gut geeignet. 

Fun Fact: Alarm, Alarm! Wenn diese Hunde eine Fährte aufnehmen, dann legen sie den gesamten Weg mit lautem Geheule zurück, um ihren Besitzern bzw. Jägern ihren Standort zu verraten. Quasi wie eine Sirene. 

#12 Boxer Beagle Mischling

Boxer Beagle Mischling

Der Boxer-Beagle-Mix ist ein gut trainierbarer, fröhlicher Vierbeiner aus Deutschland. Der Vierbeiner zählt zu den beliebtesten Hunden weltweit. Er hat eine loyale, geduldige Art. [13]

Diese macht ihn zum idealen Familienhund. Gerade Kindern gegenüber ist dieser Hund sehr liebevoll. Er eignet sich auch als Beschützer und Wachhund. Lange allein bleibt er ungern. 

Mit Hitze und Kälte kommen die Vierbeiner meist nicht so gut aus. Das liegt vor allem an ihrer kurzen Schnauze. Für das Leben im Apartment sind diese Mixe aber geeignet. 

Fun Fact: Schon einmal gefragt, warum der Boxer eigentlich Boxer heißt? Weil dieser Hund die Tendenz hat, beim Spielen auf den Hinterbeinen zu stehen und seine Pfoten wie ein Boxer zu verwenden. 

#13 Jack Russell Beagle Mix

Jack Russell Beagle Mix

Dieser dickköpfige Beagle-Mischling stammt aus England und wurde ursprünglich für die Fuchsjagd gezüchtet. Der kleine Vierbeiner braucht sehr viel Auslauf und bellt viel. [14

Das macht ihn sehr unbeliebt für die Haltung in Apartments. Für seine Größe hat der kleine Kerl enorm viel Energie. Jack Russell Mixe lieben Tennisbälle und spielen für ihr Leben gerne.

Kindern gegenüber sind sie freundlich. Sie werden zwischen 13 und 16 Jahre alt und müssen ein Leben lang viel beschäftigt werden. Auch als Jagdhund sind sie gut einsetzbar.

Fun Fact: Wenn du gerne regelmäßig im Garten buddelst und dabei Hilfe benötigst, sind diese Hunde genau die Richtigen für dich. Ihr Trieb zu graben ist so groß, dass ein komplettes Abzutrainieren unmöglich ist. 

#14 Collie Beagle Mischling

Collie Beagle Mischling

Der Collie-Beagle-Mix ist ein langhaariger Vierbeiner mit einem starken Jagdtrieb. Der Mischling haart sehr viel und gehört zu den bellfreudigen Exemplaren. [15]

Vom Wesen zeigt sich der ehemalige Schäferhund loyal, aktiv und intelligent. Er liebt die Gesellschaft seiner Menschen und fordert sich regelmäßig Aufmerksamkeit ein. 

Einsamkeit mag dieser Mix überhaupt nicht. Langeweile und Frust quittiert er meist mit Gebell. Trotzdem gehört der schöne Hund zu den beliebtesten Hunden weltweit. 

Fun Fact: Collie-Mischlinge haben von Natur aus einen so starken Hüter-Instinkt, dass sie selbst ohne jegliches Training von heute auf morgen als Schäferhund eingesetzt werden können. Das Hüten von Herdentiere liegt ihnen einfach im Blut. 

#15 Spitz Beagle Mix

Spitz Beagle Mix

Dieser Beagle-Mix wird auch “Pomeagle” genannt. Er wurde in Deutschland mit dem Zwergspitz gekreuzt. Heraus kam ein niedlicher, sozialer Vierbeiner ohne Jagdtrieb. [16

Der extrovertierte, kleine Hund wird bis zu 16 Jahre alt. Er eignet sich ideal als Familien- oder Wachhund. Er genießt gerne die Aufmerksamkeit seiner Besitzer und ist gut trainierbar.

Gelegentlich neigt er zu Sturheit. Dies hast du aber mit Training gut im Griff. Der Teddybär-ähnliche Vierbeiner ist ideal für die Haltung im Apartment geeignet. 

Fun Fact: Mit diesen Vierbeinern machst du dir in der Nachbarschaft keine Freunde. Die Mixe gehören leider in die Kategorie “Kläffer”. Bei jedem kleinsten Hinweis auf Gefahr fangen sie bereits an Alarm zu schlagen. 

#16 Münsterländer Beagle Mischling

Münsterländer Beagle Mischling

Dieser deutsche Beagle-Mischling gilt als einer der vielseitigsten Jagdhunde. Er eignet sich sowohl für die Jagd an Land wie auch im Wasser. Der Mix ist sehr intelligent und lernt gerne.

Selbst nonverbale Signale und Handzeichen funktionieren bei diesen Vierbeinern super. Auch wenn sie als Familienhund geeignet sind, sollten sie nicht in einer Wohnung enden. 

Diese Mischlinge sind sehr aktive Vierbeiner. Sie sind exzellente Schwimmer und kommen auch in niedrigen Temperaturen hervorragend klar. Sie lieben Gesellschaft und Aktivitäten. 

Fun Fact: Münsterländer haben sechs offiziell anerkannte Namen. Der Coolste davon ist “Spion”. Ob das wohl auf sein Verhalten zurückgeht? [17]

#17 Schäferhund Beagle Mix

Schäferhund Beagle Mix

Dieser Beagle-Mischling wird auch als “Beagle Shep” bezeichnet. Wie es sich für einen Arbeitshund gehört, ist der Mix sehr gehorsam, loyal und neugierig. [18]

Er ist exzellent zu trainieren und vielseitig einsetzbar. Vom Familien- bis zum Rettungshund erfüllt dieser Vierbeiner alle Rollen perfekt. Hinzu kommt eine sehr gute Nase. 

Im Vergleich zu uns hat er 45x mehr Geruchsrezeptoren. Kein Wunder, dass er damit zu den beliebtesten Hunden überhaupt gilt. Auch Anfänger kommen mit ihm zurecht. 

Fun Fact: Briten bezeichnen Schäferhund-Mischlinge gerne als “Frog Dogs” – halb Hund, halb Frosch. Sie machen sich darüber lustig, dass der Hintern dieser Hunde besonders tief hängt. 

#18 Pudel Beagle Mischling

Pudel Beagle Mischling

Der folgende süße Hund wird auch als “Poogle” bezeichnet. Gezüchtet wurde er aus dem Pudel und Beagle. Heraus kam ein aktiver, zutraulicher Beagle-Mix. [19]

Der Vierbeiner gilt durch die Mischung mit dem Pudel als hypoallergen und sehr reinlich. Er haart kaum und besitzt nur wenig Jagdtrieb. Für das Stadtleben ist er somit perfekt. 

Besonders der Familie und Kindern gegenüber ist der Vierbeiner zutraulich und beschützerisch. Selbst mit fremden Hunden und Menschen versteht er sich gut. 

Fun Fact: Lust auf einen Hund, der richtig coole Tricks lernen kann? Dann sind Pudel-Mixe die Richtigen! Diese Vierbeiner sind nicht umsonst so beliebt im Zirkus. 

#19 Ridgeback Beagle Mix

Ridgeback Beagle Mix

Diese Kreuzung ist ein Ridgeback-Beagle-Mix. Der Jagdhund ist sehr groß und muskulös. Er wiegt bis zu 50 kg und taucht in verschiedenen Brauntönen auf. Er haart viel und bellt mäßig.

Mit Kindern kommt der Vierbeiner gut aus. Er sollte aber nicht unbedingt in die Hände von Anfängern, da er groß, stark und stur ist. Gegenüber anderen Hunden ist er oft aggressiv. 

Das Training dieses Hundes sollte früh starten. Er muss früh sozialisiert werden und braucht viel Auslauf. Bei der Gabe von zu viel Futter neigt der Mischling schnell zu Übergewicht. [20]

Fun Fact: Achtung, Gärtner-Schreck! Mit diesem Vierbeiner sind schöne Grundstücke passé. Sie sind dafür bekannt, große Löcher zu graben. Anschließend kühlen sie sich dann im kalten Dreck ab. 

#20 Chihuahua Beagle Mischling

Chihuahua Beagle Mischling

Dieser Beagle-Mix wird auch “Cheagle” genannt. Der kleine Mischling ist ein hingebungsvoller Vierbeiner mit einem frechen Wesen. Er lässt sich mittelmäßig trainieren. [21]

Die Vierbeiner haben einen durchschnittlichen Jagdtrieb und brauchen nur mittelmäßig viel Auslauf. Weltweit zählt er zu einem der beliebtesten Hunde. Dies liegt vor allem an der Größe.

Für die Wohnungshaltung sind die Mixe gut geeignet. Sie verstehen sich aber nur selten mit anderen Hunden. Aufpassen solltest du auch mit Kindern, die den Hund verletzen könnten. 

Fun Fact: Da Chihuahua-Mixe extrem klein sein können, werden diese Hunde in den USA auch als “Purse Dogs” bezeichnet – sogenannte “Handtaschenhunde”. 

Gratis Futterproben

#21 Pinscher Beagle Mix

Pinscher Beagle Mix

Dieser Beagle-Mix stammt von einer Pinscher-Art ab. Er hat ein gleichmütiges, lebendiges Wesen und wird bis zu 50 cm groß. Der Mix ist als Familien- oder Wachhund ideal. [22]

Bei der Haltung mit Kindern sollte der Mischling beobachtet werden, denn oft zeigt er dominantes Verhalten und eine geringe Toleranzschwelle. Er ist generell territorial.

Mit anderen Haustieren kann der Vierbeiner nur schwer gehalten werden, da er einen starken Jagdtrieb hat. Der Mischling braucht viel Aufmerksamkeit und mag keine Einsamkeit. 

Fun Fact: Leinenführigkeit wird bei diesem Vierbeiner zur Zerreißprobe. Deutsche Pinscher-Mischlinge sind dafür bekannt, nie zu laufen. Entweder trotten die Tiere langsam nebenher oder sie rennen wie der Wind.

#22 Appenzeller Beagle Mischling

Appenzeller Beagle Mischling

Dieser Mischling stammt aus der Schweiz und kam vorwiegend als Farm-Hund zum Einsatz. Der mittelgroße Hund wird bis zu 17 Jahre alt. Er braucht viel Auslauf und bellt sehr viel. [23]

Mit seinem mittelmäßigen Jagdtrieb lässt er sich gut trainieren. Er zeigt sich zuverlässig und energetisch. Da er Fremden gegenüber skeptisch ist, macht eine frühe Sozialisierung Sinn. 

Beagle-Mischlinge mögen keine Einsamkeit und kommen sehr schlecht alleine klar. Für die Haltung im Apartment sind sie nicht geeignet. Diese Hunde brauchen eine Aufgabe. 

Fun Fact: Da diese Hunde früher primär von Farmern gehalten wurden, haben sie bis heute den Spitznamen als “Milchbauern-Hunde”. 

#23 Dalmatiner Beagle Mix

Dalmatiner Beagle Mix

Dieser Beagle-Mix wird auch als “Beaglemation” bezeichnet. Der aktive, kontaktfreudige Vierbeiner wurde mit dem kroatischen Dalmatiner gekreuzt. [24]

Der Mischling ist sehr lauffreudig, ausdauernd und verspielt. Er braucht viel Auslauf und körperliche Auslastung. Für das Apartmentleben sind diese Vierbeiner nicht gemacht.

Mit anderen Hunden und Kindern kommt der Mischling gut aus. Er ist sehr zutraulich gegenüber der Familie und mag keine Einsamkeit. Beagle-Mixe lassen sich gut trainieren. 

Fun Fact: Lass’ unbedingt das Gehör deines Lieblings checken. Denn rund 30 % aller Dalmatiner-Mixe werden taub geboren. 

#24 Dobermann Beagle Mischling

Dobermann Beagle Mischling

Dieser Beagle-Mischling stammt aus Deutschland. Der Dobermann wurde hinein gezüchtet. Dadurch ergibt sich ein idealer Wachhund mit einem territorialen Wesen. [25]

Weltweit gilt diese Kombi als einer der beliebtesten und intelligentesten Hunde. Fremde Hunde werden von diesen Vierbeinern selten toleriert. Meist reagieren sie aggressiv auf sie. 

Mit Hitze kommen die Mischlinge gut aus, aber Kälte setzt ihnen zu. Durch ihr kurzes Fell und kaum Körperfett frieren die muskulösen Vierbeiner besonders schnell. 

Fun Fact: Draußen Schutzhund, drinnen Schoßhund. Trotz seiner Größe verhält sich dieser Mix gegenüber seinem Herrchen häufig wie ein kleines Kuscheltier. 

#25 Basset Beagle Mix

Basset Beagle Mix

Dieser Beagle-Mix wird auch als “Bagel” bezeichnet. Der Vierbeiner ist weniger gut trainiert. Er hat starken Jagdtrieb und bellt sehr viel. Von der Figur gleicht er einem Dackel. [26]

Dafür besitzt er die zweitbeste Spürnase weltweit. Er hat rund 40x mehr Geruchsrezeptoren. Der faule Hund hat gutes Potenzial als Couch-Potato. Er eignet sich auch für Anfänger. 

Der Vierbeiner braucht viel Aufmerksamkeit und mag keine Einsamkeit. Bei fehlender Aufmerksamkeit rächt er sich mit lautem Geheul und Dauergebell. 

Fun Fact: Die langen Schlappohren dieser Hunde sehen nicht nur witzig aus, sie haben auch eine Funktion. Wie ein Ventilator wedeln sie den Vierbeinern beim Laufen die Gerüche direkt zur Nase. 

#26 Pointer Beagle Mischling

Pointer Beagle Mischling

Der Pointer-Beagle-Mischling aus England ist ein ausdauernder, liebevoller Hund. Er diente früher als Jagdhund, welcher auf Wildtiere hinweist. Er wird zwischen 13 und 17 Jahre alt. 

Heute ist der kluge Hund auch als Wach- oder Familienhund beliebt. Er ist sehr zutraulich zur Familie und versteht sich hervorragend gut mit Kindern oder anderen Hunden. [27

Für die Haltung in der Wohnung ist der ehemalige Jagdhund bedingt geeignet. Besser ist ein großer Garten. Der Vierbeiner kann nur schlecht alleine bleiben und braucht viel Auslastung.

Fun Fact: Andere Hunde haben eine Rute, diese Vierbeiner haben eine wedelnde Peitsche. Insbesondere kleine Kinder bekommen daher häufig mal eine gewischt, wenn die Fellnase sich freut. 

#27 Yorkie Beagle Mix

Yorkie Beagle Mix

Der “Borkie” ist ein Yorkie-Beagle-Mix mit einem selbstsicheren Wesen. Der Schoßhund wiegt ausgewachsen nur 3 kg. Er gilt als hypoallergen und haart nur wenig. [28]

Der kleine Mischling ist gut trainierbar und hat einen schwachen Jagdtrieb. Trotz seiner Größe braucht dieser Vierbeiner viel Auslauf. Er ist deutlich lebendiger als andere Schoßhunde. 

Daher benötigt er viel körperliche und mentale Beschäftigung. Für Erstbesitzer ist er geeignet. Er lernt schnell und kann sogar als Wachhund gehalten werden. 

Fun Fact: Wundere dich nicht, wenn dein Vierbeiner zwischendurch Enten-ähnliche Geräusche produziert. Es ist seine ganz besondere Art zu niesen.

#28 Cocker Beagle Mischling

Cocker Beagle Mischling

Dieser Cocker-Beagle-Mix wird auch “Bocker” genannt. Er gilt als kontaktfreudiger, sanftmütiger Vierbeiner. Er ist sehr gut trainierbar und haart nur mittelmäßig. 

Sein Jagdtrieb ist stark, da er als Jagdhund für Wasservögel gezüchtet wurde. Dennoch ist er als Familienhund beliebt. Der Mischling wird bis zu 14 Jahre alt. Er stammt aus den USA. 

Heute wird der Hund als Familienhund gehalten. Für Apartments ist er ideal. Er ist zutraulich und kommt gut mit anderen Hunden aus. Ohne Sozialisierung neigt er zu Nervosität. [29

Fun Fact: Mit diesen Hunden kannst du sogar zum Schlittschuhlaufen gehen. Unter ihren Pfoten besitzen sie nämlich kleine Lamellen, mit denen sie wunderbar auf dem Eis rennen können. 

#29 Rottweiler Beagle Mix

Rottweiler Beagle Mix

Diese Doggen-Art ist ein Rottweiler-Beagle-Mischling. Der Mix haart und bellt viel. Er ist ideal als Polizei-, Rettungs- oder Wachhund geeignet. Er gilt als einer der intelligentesten Hunde.

Da sie einen starken Herdentrieb haben, müssen sie früh an Kinder gewöhnt werden. Insgesamt sind sie aber freundlich und zutraulich gegenüber Menschen. [30]

Hunden gegenüber hingegen reagieren sie häufig aggressiv. Die Mischlinge sind territorial, wachsam und stark. Die Männchen sind dabei meist etwas selbstsicherer als die Hündinnen. 

Fun Fact: Ich hoffe du hast keinen leichten Schlaf, denn Rottweiler-Mischlinge sind dafür bekannt, besonders laut zu schnarchen. 

#30 Setter Beagle Mischling

Setter Beagle Mischling

Dieser Beagle-Mischling ist ein zutraulicher, verspielter Vierbeiner aus Irland. Er braucht sehr viel Auslauf. Er hat starken Jagdtrieb, ist aber gut trainierbar und lernt schnell. [31

Der schöne Hund eignet sich sowohl als Jagd-, Therapie- oder Familienhund. Als Wachhund ist der liebevolle Hund aber nicht geeignet. Er liebt Kinder und andere Hunde. 

Fremde werden von ihm immer freundlich empfangen. Der große Vierbeiner mag keine Einsamkeit und benötigt viel Beschäftigung. Für Anfänger eignet er sich gut. 

Fun Fact: Lass’ deinem vierbeinigen Freund bei Abwesenheit eine Socke oder einen Pulli da. Das wird ihm helfen, die einsame Zeit ohne dich zu überbrücken. 

Meistgelesene Artikel:

  1. Die 25 coolsten Erfindungen für Hunde
  2. 31 originelle Geschenkideen für Hundebesitzer

Kevin

Hey, ich bin Kevin. Von Geburt an war ich mit einem schwarzen Labrador Retriever umgeben. Und mein liebster Schlafplatz als Kleinkind war das vorgewärmte Körbchen meines Hundes. Auf dieser Webseite teile ich meine jahrzehntelange Erfahrung und Leidenschaft für Hunde.

Neueste Artikel